Anzeige:
 
Anzeige:

Continental stärkt Agrargeschäft durch Übernahme des amerikanischen Bandherstellers WCCO Belting

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.7.2022, 7:29

Quelle:
Continental AG, Unternehmensbereich ContiTech
www.continental.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Continental übernimmt nach eigenen Angaben den familiengeführten Bandhersteller WCCO Belting mit Sitz in Wahpeton, North Dakota, USA. Mit dieser Übernahme erweitert das Technologieunternehmen nach eigenen Angaben sein Kundenportfolio im Bereich Transportbänder und stärkt sein Geschäftsfeld Conveying Solutions in der Agrarindustrie. Darüber hinaus werden laut Continental Anlagenherstellende, der Handel und landwirtschaftliche Betriebe von einem kombinierten Produkt- und Dienstleistungsportfolio profitieren, aus dem sich ein umfassendes und mehrstufiges Angebot ergibt, das einen besseren Support und Service ermöglicht. „Diese strategische Übernahme ist in dreifacher Hinsicht perfekt: für das Portfolio, den Absatzmarkt und die Mitarbeiter. Zudem setzen wir unsere Transformation zu einem Anbieter von Komplettlösungen in einer der Wachstumsbranchen, nämlich der Off-Highway-Industrie, fort“, so Philip Nelles, Vorstandsmitglied von Continental und Leiter des Unternehmensbereichs ContiTech. Über die Bedingungen der Transaktion haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Angesichts des globalen Bevölkerungswachstums, des Proteinbedarfs und des durch den Klimawandel verursachten Ertragsdrucks geht man bei Continental davon aus, dass die weltweite Nachfrage nach Lebens- und Futtermitteln in den kommenden Jahrzehnten weiter zunehmen und sich verändern wird. Der World Business Council for Sustainable Development, der FReSH Insight Report und die Boston Consulting Group vermuten, so Continental, dass der Trend auch mit dem beschleunigten Bevölkerungswachstum der globalen Mittelschicht zu tun hat: Mit fast 5 Milliarden Menschen im Jahr 2030 wird sich ihr Anteil in den letzten drei Jahrzehnten beinahe verfünffacht haben. Im Zuge einer deutlich größeren Weltbevölkerung, steigender Lebensstandards und einer veränderten Einstellung zu Ernährung, Transparenz und Nachhaltigkeit werden, so Continental weiter, die Ernährungsgewohnheiten in aller Welt immer vielfältiger und anspruchsvoller.

Aus diesem Grund konzentriert sich der Unternehmensbereich ContiTech von Continental nach Firmenangaben weiterhin darauf, seine Präsenz in der Agrarindustrie auszubauen. Angesichts der Tatsache, dass drei Viertel des Geschäfts von WCCO auf die Agrarindustrie entfallen, ist die Übernahme, so Continental, ein Beleg für das starke Engagement des Unternehmens in diesem Bereich. Das Produktportfolio von WCCO ist laut Continental gut am Markt positioniert, richtet sich an eine komplementäre Stammkundschaft und genießt einen ausgezeichneten Ruf in aller Welt. Ferner soll die Kombination beider Produktportfolios ein umfassendes und mehrstufiges Angebot entstehen lassen, das eine bessere Unterstützung für Herstellende, den Handel und landwirtschaftliche Betriebe ermöglichen soll.

„Wir haben vor, unsere Fertigungskapazitäten zu nutzen und auszubauen, um die Chancen von Continental auf diesem Gebiet zu erhöhen und gleichzeitig den Herstellern und Händlern technische Komplettlösungen anzubieten. Zudem wollen wir mit Innovationen und Produktneuheiten die Rentabilität verbessern und eine schnellere Marktreife erzielen“, so Jim Hill, der für das Nordamerikageschäft zuständig ist. Song Qi, Leiter des Geschäftsfelds Conveying Solutions von ContiTech, fügt hinzu, dass Continental den Verkauf hochwertiger Spezialbänder weltweit ankurbeln und auf den globalen Vertrieb von Continental zurückgreifen wird, um das Geschäft von WCCO Belting außerhalb Amerikas weiter auszubauen.

In seiner Begrüßungsrede brachte Hill seine große Freude zum Ausdruck: „Wir alle freuen uns, Sie, die erfahrenen und engagierten Mitarbeiter von WCCO, in unserem Continental Team begrüßen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass wir voneinander lernen und gemeinsam wachsen werden, damit wir die Wünsche unserer Kunden bestmöglich erfüllen. Beide Seiten, Continental und WCCO, streben nach Bestleistungen und verfolgen einen Ansatz, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht. Das ist es, was uns verbindet.“



Mehr über Continental auf landtechnikmagazin.de:

Continental präsentiert Premium-Beleuchtung NightViu [8.7.22]

Mit den neuen NightViu stellt Continental Arbeitsleuchten vor, die durch ihre besonders hohe Lichteffizienz mehr Lumen bei gleichem Stromverbrauch bieten sollen. Continental erweitert sein Portfolio für Nutz- und Spezialfahrzeuge im Off-Highway-Bereich um die neu [...]

John Deere Traktorserien 7R und 8R jetzt ab Werk mit Continental Landwirtschaftsreifen erhältlich [28.1.22]

Seit November 2021 beliefert Continental nach eigenen Angaben das John Deere Werk in Waterloo, Iowa mit den Reifenmodellen TractorMaster und Tractor85. Die Reifen werden bei den Großtraktoren-Serien 7R und 8R und damit für den globalen Großtraktoren-Markt eingesetzt. Die [...]

John Deere 6M und 6R Traktoren ab sofort mit Continental-Reifen TractorMaster und VF TractorMaster bestellbar [28.12.21]

Continental teilt mit, dass die John Deere Traktoren der Serien 6M und 6R jetzt mit den Continental-Landwirtschaftsreifen TractorMaster und VF TractorMaster erhätlich sind. Durch die OE-Freigabe sind beide Produktlinien ab sofort bei John Deere gelistet und können bei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson führt neue Traktoren-Baureihe MF 5S ein [21.12.20]

Massey Ferguson lanciert mit den neuen MF 5S Traktoren die Nachfolger der Serie MF 5700 S. Mit den fünf Modellen MF 5S.105, MF 5S.115, MF 5S.125, MF 5S.135 und MF 5S.145 deckt die Baureihe einen (Maximal-)Leistungsbereich von 105 bis 145 PS ab. Neben [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]

Massey Ferguson verbessert MF RB Rundballenpressen und MF RB Protec Press-Wickel-Kombinationen [27.9.21]

Die MF RB Rundballenpressen sowie MF Protec Press-Wickel-Kombinationen von Massey Ferguson brillieren zur neuen Saison durch neue Ausstattungsoptionen, wie eine Getriebeausstattung, eine Ersatzmesserhalterung, eine Folienbindung sowie neue Ausstattungspakete. Für die [...]

„Traktorerlebnis“: Valtra kündigt neue Q-Serie Traktoren an [10.7.22]

Für den Herbst 2022 kündigt Valtra die neue Q-Serie an. Mit fünf Modellen im Leistungsbereich von 230 bis 305 PS positioniert die AGCO-Marke die neue Baureihe zwischen den bestehenden Serien T und S. Die Unart, Produkte nicht mehr über Sachargumente, sondern über [...]

New Holland erweitert Roll-Belt-Rundballenpressen um neue Modelle mit Active Sweep [28.7.14]

New Holland stellt mit der neuen Roll-Belt 150 Active Sweep und Roll-Belt 180 Active Sweep zwei variable Rundballenpressen vor, die gezielt für die traditionelle Heu- und Strohernte sowie für Erntespezialisten entwickelt wurden, die Luzerne-Heu pressen und verlustfrei [...]