Anzeige:
 
Anzeige:

Corona-Pandemie: AGCO / Fendt stellt Traktorenproduktion vorübergehend ein und beantragt Kurzarbeit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.3.2020, 7:25

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH
www.fendt.de

Anzeige:
Anzeige:

Wie AGCO / Fendt mitteilt, ruht seit 25.03.2020 an den Standorten Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim die Produktion. Die komplette Schließung von Produktionsstandorten wichtiger Zulieferer in Europa führte nach Unternehmensangaben dazu, dass wichtige Zulieferkomponenten für die Traktorenmontage nur noch bis Dienstag, 24. März 2020, ausreichten.

Die Produktion von Traktoren in den genannten Fendt-Werken musste deshalb laut AGCO unterbrochen werden. Vorsorglich wurde nach Unternehmensangaben zudem bis Ende Juni 2020 für die Belegschaft der Traktorenproduktion Kurzarbeitergeld beantragt und genehmigt. Die Bereiche Kundendienst und Ersatzteilversorgung stehen nach Unternehmensangaben für die Fendt Vertriebs-Partnerbetriebe und damit auch Fendt Kund*Innen mit Top Priorität auch während der Kurzarbeitsperiode weiter zur Verfügung. An den anderen Fendt Standorten Feucht, Waldstetten, Hohenmölsen und Wolfenbüttel ist die Teileversorgung laut AGCO / Fendt vorerst noch gewährleistet. Deshalb könne dort bis auf weiteres noch weiter produziert werden.

„Bei AGCO steht die Sicherheit der Mitarbeiter, Händler und Landwirte absolut im Fokus unserer Anstrengungen. Gleichzeitig tun wir alles, dass unsere Kunden weiterhin die Ernährung der Bevölkerung leisten können“, so Christoph Gröblinghoff, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung. „Als verantwortungsvolles Unternehmen wenden wir strikte Hygieneregeln an und bieten wo immer möglich Homeoffice-Lösungen an. Gleichzeitig sichern wir auch unser Unternehmen AGCO/Fendt ab, um profitabel und stabil am Markt bestehen zu können. Dasselbe gilt auch für unsere Vertriebspartner, die gerade jetzt in der Frühjahrsbestellung und Aussaat die Landwirte bestmöglich bedienen wollen. Durch die fehlenden Teile sehen wir derzeit keine andere Möglichkeit, die Produktion unserer Fendt Traktoren bis auf weiteres einzustellen. Wann wir wieder mit der Traktorenproduktion starten können, ist von der Teileverfügbarkeit unserer Zulieferer abhängig. Sobald die Lieferketten wieder intakt sind legen wir los“, so Christoph Gröblinghoff.



Mehr über Fendt auf landtechnikmagazin.de:

AGCO: Produktion bei Fendt wieder angelaufen [14.5.20]

Wie AGCO / Fendt mitteilt, sind Ende April die vorübergehend stillgelegten Montagebänder an den deutschen AGCO Standorten Marktoberdorf, Asbach-Bäumenheim, Waldstetten und Hohenmölsen wieder angelaufen. Dies ist laut AGCO möglich, weil wichtige Zulieferer europa- [...]

Fendt führt Bedienphilosophie FendtONE bei 300 Vario Traktoren ein [29.1.20]

Scheinbar ist das Feedback zur Bedienphilosophie FendtONE, die mit dem neuen Flaggschiff Fendt Vario 314 auf der Agritechnica 2019 vorgestellt wurde, positiv ausgefallen, weshalb AGCO / Fendt sich entschlossen hat, auch die Modelle Fendt 311 Vario, Fendt 312 Vario und Fendt [...]

Mechanische Unkrautbekämpfung: Fendt 200 Vario mit Braun Vineyard Pilot Assistant [6.9.19]

Gemeinsam mit der Braun Maschinenbau GmbH stellt AGCO / Fendt ein System zur mechanischen Unkrautbekämpfung im Weinbau vor, bei dem ein Fendt 200 V/F Vario, ausgestattet mit einem Braun Zwischenachsrahmen sowie einem Mulcher, vom Braun VPA-System (Vineyard Pilot Assistant) [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Sulky mit neuem Säelement Cultidisc III [17.2.19]

Sulky führt mit dem neuen Cultidisc III die dritte Generation seines bekannten Scheiben-Säelements für die pneumatische Drillmaschine Xeos PRO ein. Das Cultidisc III ist laut Sulky robuster, so dass schneller gesät werden kann und das Säelement noch besser mit [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Rabe präsentiert neue Generation der Kurzscheibeneggen FIELDBIRD [11.2.15]

Die neue Generation der Rabe FIELDBIRD Kurzscheibeneggen umfasst drei neue Baureihen, die Anbau- und Aufsattelgeräte in Arbeitsbreiten von 3 Meter bis 6 Metern beinhalten. Konstruiert für eine effiziente Stoppelbearbeitung sollen die neuen FIELDBIRD Kurzscheibeneggen mit [...]

Kongskilde führt neues selbstreinigendes Collector-III-Band für JF-Mähwerke ein [30.10.15]

Mit dem neuen Collector III stellt Kongskilde auf der Agritechnica 2015 ein völlig neues Band zur Schwadzusammenlegung für die JF Tripple-Mähwerkskombination GXT 13005 Collector vor. Neben einer verbesserten Schnittgutförderung zeichnet sich das Collector-III-Band [...]

Lovol Arbos Group SpA übernimmt Traktoren-Hersteller Goldoni SpA [13.1.16]

Die Lovol Arbos Gruppe, die sich erstmals auf der Agritechnica 2015 mit Traktoren der Öffentlichkeit präsentierte, hat offenbar Großes vor: Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die Lovol Arbos Gruppe nun die Goldoni SpA, einen traditionsreichen, italienischen [...]