Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.3.2014, 12:01

Quelle:
ltm-ME/SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.samedeutz-fahr.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem Ersatzteilwesen der Deutz-Fahr Vertriebspartner aus Deutschland, wurden neue Produkte und Strategien vorgestellt. Außerdem wurden die Händler mit Marktführerstatus in ihrem Gebiet geehrt.

Als Produktneuheit wurde von Deutz-Fahr ein zusätzliches Modell innerhalb der Serie 6 vorgestellt – der 6140 Agrotron. Das Modell nach Herstellerangabe mit einer maximalen Leistung (ECE R120) inkl. Boost von 144/106 PS/kW ist nun das kleinste 6-Zylinder-Modell der Baureihe; einen ausführlichen Bericht finden Sie in Kürze auf landtechnikmagazin.de.
Für die MaxiVision-Kabine wurde eine ausstellbare Frontscheibe vorgestellt, die nach Firmenangaben zukünftig für alle TTV-Modelle der Serie 6 erhältlich sein wird.

Am Abend des ersten Tages wurden nach Firmenangaben 25 deutsche Vertriebspartner ausgezeichnet, die in ihrem Verantwortungsgebiet die Marktführerschaft in 2013 innehatten und 24 Teilnehmer des neuen Top Dealer Programs erhielten ihre Urkunden für den erfolgreichen Abschluss.

Der zweite Tag wurde einer Vortragsreihe gewidmet, bei der Hans Obermeier, Geschäftsführer der für Deutz-Fahr zuständigen Kommunikationsagentur LessingvonKlenze, die hohe Bedeutung der Kommunikation zum Endkunden betonte, Prof. Dr. Kath-Petersen von der Hochschule Köln erläuterte, dass wegen der steigenden Nachfrage im Bereich Precision Farming Kompetenz bei GPS-Lösungen das A und O beim Handel sei und Heiko Holthaus, Leiter für den Geschäftsbereich Agrar bei Bohnenkamp, beleuchtete unter anderem das Thema Reifenberatung beim Endkunden und Bohnenkamps Angebot an Unterstützung für den Handel.

An Ständen von Partnerunternehmen konnten sich die Anwesenden außerdem über Finanzierung bei Kommunen und Lohnunternehmen, Händlerausstattung und -erscheinungsbild beim Deutz-Fahr Vertriebspartner oder die neue Merchandising-Collection informieren.

Für Beifall unter den Vertriebspartnern sorgte laut Deutz-Fahr auch die detaillierte Vorstellung des Projektes Deutz-Fahr Land, bei dem mit einem Investitionsvolumen von 75 Mio. Euro am Standort Lauingen bis 2016 ein komplett neues Produktionswerk mit Kundenzentrum und umfangreichem Testbereich entstehen soll.
Aldo Carozza, Vice Chairman und einer der beiden Söhne der Inhaberfamilie des Unternehmens, unterstrich dabei die Bedeutung des Projekts einerseits für die Marke Deutz-Fahr und den Standort Deutschland an sich, andererseits aber auch die damit verbundene Chance für die deutschen Vertriebspartner in Sachen Kompetenz, Endkundenbetreuung und Markenimage.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Deutz-Fahr auf landtechnikmagazin.de:

Neues Design für Deutz-Fahr Serie 5D Traktoren [17.6.19]

Deutz-Fahr verpasst der Serie 5D eine Motorhaube im aktuellen Design und bringt die so überarbeiteten Kompakttraktoren unter der Bezeichnung „Serie 5D Neu“ (Schweiz: „Serie 5D MY19“) ab Mitte des Jahres auf den Markt – technisch praktisch unverändert. Die [...]

Neues limitiertes Sondermodell: Deutz-Fahr legt Agrotron 6215 TTV Warrior auf [19.5.19]

Auf Grund des großen Erfolges der beiden 2017 erschienenen Sondermodelle im schwarzen Lackkleid Agrotron 9340 TTV und 7250 TTV Warrior bietet Deutz-Fahr nach eigenen Angaben jetzt mit dem neuen Agrotron 6215 TTV Warrior ein weiteres Traktoren-Modell mit dieser [...]

Neue Deutz-Fahr Schmalspurtraktoren mit Stufenlosgetriebe 5 DV und 5 DF TTV [5.5.19]

Bereits 2018 hatte Deutz-Fahr die neuen 5 DS Schmalspurtraktoren mit stufenlosem TTV-Getriebe eingeführt. Jetzt folgen die neuen Ausführungen 5 DV und 5 DF, die im Vergleich zum 5 DS TTV mit einer geringeren respektive größeren Außenbreite aufwarten, so dass Deutz-Fahr [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere präsentiert mit der Serie 8000 neue selbstfahrende Feldhäcksler [1.1.15]

John Deere stellt fünf Feldhäcksler der Serie 8000 vor, die auf der Serie 7080 basieren, allerdings die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final erfüllen. Die neuen Modelle 8100, 8200, 8400, 8500 und 8600 umfassen einen Leistungsbereich von 380 bis 625 PS [...]

Drei neue Modelle bei den John Deere 8000 Feldhäckslern [11.3.16]

Mit den neu vorgestellten Modellen 8300, 8700 und 8800 ergänzt John Deere die selbstfahrenden Feldhäcksler der Baureihe 8000 um ein Modell in der Mitte und zwei Modelle, die die Serie nach oben erweitern; die Serie umfasst jetzt insgesamt acht Typen. Der neue John [...]