Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz erwirbt Vertriebs- und Servicepartner DPS Power Group

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.12.2019, 7:25

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

Anzeige:
Anzeige:

Die Deutz AG hat nach eigenen Angaben ihren Händler DPS Power Group erworben und stärkt damit ihr Vertriebs- und Servicenetz in Belgien und den Niederlanden. Durch die Übernahme des langjährigen Partners mit Sitz in Dordrecht und Antwerpen baut Deutz nach eigenen Angaben sein Wachstum im profitablen Servicegeschäft weiter aus und erhöht die Nähe zu seinen Kunden in Westeuropa. Die Gesellschaft soll künftig in Belgien unter Deutz Belgium und in den Niederlanden unter Deutz Netherlands firmieren.

„Mit dieser Akquisition investieren wir in den weiteren Ausbau unseres Servicegeschäfts und sind auf dem bestem Wege, unser Umsatzziel für den Service von mehr als 400 Mio. € bis 2022 zu erreichen“, erklärt Dr. Frank Hiller, Vorstandsvorsitzender der Deutz AG. Die zunehmende technische Komplexität des Motorengeschäfts, insbesondere im Rahmen der Emissionsregulierung, Abgasnachbehandlungstechnologie und Elektrifizierung, erfordert im After Sales-Bereich einen engen Kontakt zu den Kunden und eine schnelle Lösungskompetenz.

„Der Erwerb von DPS Power bietet unseren westeuropäischen Kunden noch mehr Deutz Kompetenz vor Ort, um eine hohe Qualität in Applikationsengineering, Wartung und Reparatur unserer Antriebe sicher zu stellen und die lokale Kundenbetreuung zu intensivieren“, erklärt Michael Wellenzohn, Vorstand Sales, After Sales & Marketing der Deutz AG.

Als Hersteller innovativer Antriebssysteme stellt Deutz nach eigenen Angaben die strategischen Weichen für die Zukunft und baut seine Aktivitäten vor allem in den Bereichen Innovation, Service und Internationalisierung weiter aus. Die DPS Power Group bietet nach Unternehmensangaben in den Niederlanden und Belgien ein attraktives Kundennetzwerk, das erfolgreich entwickelt worden ist und eine breite Kompetenz im Off Road- und Marinebereich abdeckt. Dieses Kundennetzwerk zahlt, so das Unternehmen, auf die Deutz Strategie mit Advanced Drive Systems optimal ein. Das Unternehmen beschäftigt laut Deutz etwa 50 Mitarbeiter und strebt langfristig einen Jahresumsatz von 30 Mio. Euro an.



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Änderungen im Vorstand der Deutz AG [23.3.21]

Der Aufsichtsrat der Deutz AG hat nach Unternehmensangaben Dr. Markus Müller mit Wirksamkeit zum 15. März 2021 als zusätzliches Mitglied in den Vorstand der Deutz AG berufen. Müller wird in seiner Funktion als Chief Technology Officer (CTO) den Forschungs- & [...]

Deutz und SDF bauen strategische Partnerschaft aus [13.2.21]

Deutz und SDF haben nach eigenen Angaben ihre erfolgreichen Partnerschaft, die Ende der 80er Jahre begonnen hat, jetzt durch einen langfristigen Liefervertrag vertieft, der nicht nur die Lieferung von Motoren, sondern auch die Erweiterung des Servicegeschäfts zwischen den [...]

Deutz führt Lifetime Parts Warranty ein [30.1.21]

Mit der neuen Lifetime Parts Warranty hat die Deutz AG nach eigenen Angaben einen attraktiven Vorteil für ihre Kundschaft im Service eingeführt. Die verlängerte Gewährleistung gilt nach Unternehmensangaben für alle Deutz Ersatzteile, die ab 01.01.2021 bei einem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fliegl mit neuem Gülle-Schleppschuhverteiler Skate [4.10.16]

Mit dem Skate führt Fliegl einen neuen Schleppschuhverteiler für die bodennahe und streifenförmige Gülleausbringung auf Acker- und Grünland ein. Der neue Skate Schleppschuhverteiler wird von Fliegl als Skate 90 mit 9 m, Skate 120 mit 12 m und Skate 150 mit 15 m [...]

Dewulf präsentiert neue Feld-Überladestation Field Loader 240 [21.8.18]

Auf dem Aardappeldemodag 2018 wird Dewulf auf Stand 148 mit dem Field Loader 240 eine neue Feldüberladestation vorstellen, die sich einerseits für den Straßentransport eignet und anderseits durch einen optionalen Dieselgenerator unabhängig von einer externen [...]