Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz und John Deere Power Systems entwickeln gemeinsamen Motor bis 130 kW

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.12.2020, 7:27

Quelle:
DEUTZ AG

Anzeige:
Anzeige:

Wie Deutz und John Deere Power Systems (JDPS) mitteilen, haben die beiden Unternehmen die gemeinsame Entwicklung und Komponentenbeschaffung für einen Motor im Leistungsbereich bis 130 kW beschlossen. Gemeinsam wollen die Partner einen Motor entwickeln, der bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis die Verlässlichkeit, Vielseitigkeit und Leistungsstärke bietet, die Kunden von John Deere- und Deutz-Motoren gewohnt sind.

John Deere und Deutz bringen unterschiedliche Fähigkeiten und Kompetenzen in die Partnerschaft ein. Die Zusammenarbeit ermögliche es beiden Unternehmen, ihre Lieferantenbasis zu erweitern und von globalen Skaleneffekten zu profitieren. Dies werde sich letztlich in einem Mehrwert für die Kundschaft äußern. Die gemeinsame Entwicklung erstreckt sich auf die Hardware und die Konstruktion des Motors. Der Basismotor wird von den Unternehmen durch eigene Software und Steuerungselemente individualisiert, um die jeweiligen Bedürfnisse zu erfüllen. Die Produktion und Vermarktung der Motoren erfolgt jeweils unabhängig durch John Deere und Deutz.

„John Deere und Deutz sind Branchenführer in Bezug auf die Konstruktion und Fertigung innovativer Antriebssysteme“, erklärt Pierre Guyot, Senior Vice President bei John Deere Power Systems. „Die Bündelung unserer sich ergänzenden Fachkenntnisse und Schwerpunktbereiche eröffnet uns die Möglichkeit, den Kunden von John Deere und Deutz einen zuverlässigen und kostengünstigen Motor im unteren Leistungssegment anzubieten.“

„Die Tatsache, dass John Deere Deutz als Partner für die Zusammenarbeit an diesem Motorenprojekt ausgewählt hat, bestätigt unsere starke Stellung im Markt für Off-Road-Antriebslösungen“, betont Deutz-CEO Dr. Frank Hiller und fügt hinzu: „Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt in Bezug auf den Aufbau einer Geschäftsbeziehung zwischen unseren beiden Unternehmen. Wir freuen uns sehr, mit einem Branchenführer wie John Deere zusammenzuarbeiten und einen starken Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.“



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Änderungen im Vorstand der Deutz AG [23.3.21]

Der Aufsichtsrat der Deutz AG hat nach Unternehmensangaben Dr. Markus Müller mit Wirksamkeit zum 15. März 2021 als zusätzliches Mitglied in den Vorstand der Deutz AG berufen. Müller wird in seiner Funktion als Chief Technology Officer (CTO) den Forschungs- & [...]

Deutz und SDF bauen strategische Partnerschaft aus [13.2.21]

Deutz und SDF haben nach eigenen Angaben ihre erfolgreichen Partnerschaft, die Ende der 80er Jahre begonnen hat, jetzt durch einen langfristigen Liefervertrag vertieft, der nicht nur die Lieferung von Motoren, sondern auch die Erweiterung des Servicegeschäfts zwischen den [...]

Deutz führt Lifetime Parts Warranty ein [30.1.21]

Mit der neuen Lifetime Parts Warranty hat die Deutz AG nach eigenen Angaben einen attraktiven Vorteil für ihre Kundschaft im Service eingeführt. Die verlängerte Gewährleistung gilt nach Unternehmensangaben für alle Deutz Ersatzteile, die ab 01.01.2021 bei einem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

ArmaTrac erweitert Lux-Baureihe mit 1254 LUX CRD4 nach oben [20.1.19]

Der neue ArmaTrac 1254 LUX CRD4 des türkischen Herstellers Erkunt Traktör setzt mit Deutz-Motor und ZF-Power-Shuttle-Getriebe auf Komponenten deutscher Hersteller und richtet sich, auch durch die Erfüllung der aktuellen Abgasnorm, an europäische Landwirte. Vorgestellt [...]

Valtra erweitert T-Serie um Getriebevariante HiTech und neue Kabinen-Optionen [15.12.15]

Seit der Einführung der neuen Valtra T-Serie ist nun etwas über ein Jahr vergangen. Das radikal neue Design der T-Serie hat für Aufsehen gesorgt und der Geschwindigkeits-Weltrekord zusätzlich für Furore. Nun ist es, scheint es, an der Zeit noch ein paar kleine [...]