Anzeige:
 
Anzeige:

Fendt erweitert Besucherzentrum Fendt Forum

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.7.2018, 18:33

Quelle:
AGCO GmbH
www.fendt.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Bauarbeiten für den nächsten Bauabschnitt des Fendt Forums, durch den der Ausstellungsbereich vergrößert wird, beginnen im Juli 2018. Der dritte Bauabschnitt des Fendt Forums, indem sich die Ausstellungsräume, der Fendt Shop sowie das Dieselross Restaurant befinden und alle Werksführungen beginnen, wurde im Oktober 2013 eingeweiht.

Die neue Ausstellungs- und Eventhalle verfügt laut Fendt über 2.500 m² Fläche und ist am Giebel über 14 m hoch. Das Tor für die Einfahrt ist über 6 m hoch, sodass auch jede Maschine problemlos durchfahren kann. Die Baukosten für die neuen Ausstellungs- und Eventhalle belaufen sich nach Konzernangaben auf 6,5 Millionen Euro. In einem Jahr sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein und der neue Bereich für Besucher zur Verfügung stehen.
Nach der letzten Forums-Erweiterung im Jahr 2013 hat sich das Fendt Maschinenprogramm um die Futtererntetechnik, Rundballenpressen, Ladewagen, Pflanzenschutztechnik und Raupentraktoren sowie neue Großmaschinen wie der Mähdrescher Fendt IDEAL oder der der Fendt 1000 Vario.

„Um so ein umfangreiches Maschinenprogramm den Besuchern auch unabhängig von Jahreszeiten und Witterung präsentieren zu können, müssen wir ein ganz neues Hallenkonzept entwickeln“, so Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung. „Die neue Ausstellungshalle bietet die Möglichkeit, dass wir sowohl unsere regionalen, als auch internationalen Vertriebspartner direkt an allen Maschinen schulen können. Die Erweiterung des Fendt Forums ist damit auch ein Teil der »Fendt 2020 Strategie«, denn sie schafft die Voraussetzung, dass wir ein Training für unser gesamtes Full-Line-Programm ganzjährig anbieten werden.“

Die neue Halle bietet nach Unternehmensangaben auch ausreichend Platz für große Veranstaltungen und Events. Der Raum kann für rund 2.000 Personen bestuhlt werden. „Neben den Betriebsversammlungen für alle Fendt Mitarbeiter haben wir noch weitere Großveranstaltungen bei uns im Fendt Forum“ erzählt Roland Schmidt, Vice President Fendt Marketing. „Jährlich begrüßen wir mehr als 35.000 Kunden aus der ganzen Welt im Fendt Besucherzentrum. Hinzu kommen die 30.000 Gäste der Fendt Holiday Weeks. Wir schulen über 500 internationale Verkäufer hier pro Jahr und laden zu unseren Händlerevents und der Fendt Pressekonferenz rund 2.500 Personen ein. Hinzu kommen noch viele externe Anfragen, die das Fendt Umfeld und die Atmosphäre gerne für ihre Veranstaltungen nutzen möchten.“



Mehr über Fendt auf landtechnikmagazin.de:

Fendt und Saaten-Union laden zum großen Feldtag 2018 in Wadenbrunn [27.7.18]

Gute Nachrichten für alle Fans und Freunde der Marke Fendt und solche die es werden wollen: Nachdem der Feldtag in Wadenbrunn 2016 zum Bedauern vieler Fendt-Enthusiasten abgesagt worden war, findet am 23. August 2018 eine Neuauflage der beliebten Traditionsveranstaltung [...]

Fendt zeigt 48-Volt-Schnittstelle für Anbaugeräte [8.7.18]

Fendt stellt eine 48-Volt-Serienlösung für Traktoren der mittleren und großen Baureihen vor, durch die die Traktoren bis zu 10 kW elektrische Leistung für Anbaugeräte anbieten. Als Schnittstelle dient die leicht modifizierte AEF Hochvoltschnittstelle. [...]

Fendt Pflanzenschutz: Feldspritze Rogator 300 und Selbstfahrer Rogator 600 [18.3.18]

Die Entscheidung, Challenger Produkte in Europa zukünftig unter der Marke Fendt zu vertreiben, beinhaltet naturgemäß nicht nur die Challenger Raupentraktoren sondern auch die Baureihen der angehängten und selbstfahrenden Feldspritzen Rogator 300 und 600. Mehr zu der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Yamaha präsentiert geländetauglichen ROV Wolverine-R [1.2.15]

Mit dem Wolverine-R zeigt Yamaha einen Zweisitzer mit neuem Motor, der sich vor allem durch seine Geländegängigkeit auszeichnet. Der Yamaha Wolverine-R bietet ein neues, kompaktes Chassis, dessen einfaches Handling gerade im extremen Gelände seine Stärken ausspielen [...]

Selbstfahrende Spritze Horsch Leeb PT 270 wird Leeb PT 280 [28.10.14]

Horsch stattet den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 270 zum Modelljahrgang 2015 mit einem neuen Motor aus und ändert die Bezeichnung des Selbstfahrers in Leeb PT 280. Mit dem neuen Motor erhöht sich nach Unternehmensangaben auch die Geschwindigkeit bei Straßenfahrten [...]

Claas erweitert Radlader-Baureihe um TORION SINUS 537, 644 und 956 [23.7.18]

Mit der neuen Radlader-Baureihe SINUS, die die Modelle 537, 644 und 956 umfasst, erweitert Claas die TORION-Serie auf insgesamt zehn Modelle. Die SINUS-Radlader rangieren in der 5-,6- und 9-Tonnen-Klasse und sind damit bei den kleinen sowie mittleren Modellen angesiedelt. [...]

Kubota stellt Traktoren-Baureihe M7002 und zugehöriges TIM-System vor [11.2.18]

Die neuen Kubota M7002 Traktoren unterscheiden sich von der Vorgängerserie modellabhängig durch ein neues 6-fach-Powershift-Getriebe, eine höhere Nutzlast und mehr Komfort. Im Zuge der Erneuerung der Baureihe präsentiert Kubota außerdem ein neues Traktor Implement [...]