Anzeige:
 
Anzeige:

Firma Poggemann in Bad Iburg ab sofort Massey Ferguson Vertriebspartner

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.2.2016, 18:22

Quelle:
AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit Wirkung zum 10.2.2016 ist die Firma Poggemann exklusiver Massey Ferguson Vertriebspartner für das gesamte MF Produktsortiment. Der Familienbetrieb mit Sitz in Bad Iburg hat sich als mittelständisches Traditionsunternehmen auf Landtechnik, Lohnarbeiten sowie Metallbau spezialisiert und beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter.

Die Geschäftsführer Sandra und Rainer Poggemann, die das Unternehmen nun in der dritten Generation führen, freuen sich über die neue Partnerschaft. „Diese Marke passt mit ihrem leistungsstarken und sehr breit aufgestellten Produktprogramm ideal zu unseren Ansprüchen und liefert uns beste Voraussetzungen, um unseren Kunden Qualität und Service auf höchstem Niveau zu bieten, so wie Sie es von uns gewohnt sind“, so Sandra Poggemann. Mit einer Abendveranstaltung am 25. Februar präsentiere man das MF Programm erstmals den Kunden in den Räumlichkeiten der Poggemann GmbH und hoffe auf zahlreiches Erscheinen, ganz unabhängig von deren aktueller Markenpräferenz. Den bisherigen Erfolg der Firma Poggemann, der nun mit MF weiter ausgebaut werden soll, sieht sie in der starken Serviceorientierung begründet. Somit bekämen die Landwirte in der Region ab sofort Zugang und professionelle Serviceunterstützung zum sehr breit aufgestellten MF-Sortiment, welches alle Kundenanforderungen und Leistungssegmente abdecke. Auch MF Deutschland-Chef Christian Forster äußerte sich sehr erfreut über diesen Schritt. Man habe damit einen weißen Fleck im Vertriebsnetz schließen können und somit die Weichen für die ambitionierten Wachstumsziele der Weltmarke MF auch in diesem Landstrich auf Erfolg gestellt.

In seiner über 160-jährigen Geschichte hat Massey Ferguson, die Weltmarke von AGCO, es nach eigenen Angaben auf eine weltweite Population von mehr als fünf Millionen Traktoren sowie über 350.000 Mähdrescher gebracht. Heute werden nach Unternehmensangaben jährlich rund 200.000 Traktoren mit dem berühmten Dreieckslogo gebaut und die Schlepper vom Erfinder der legendären Dreipunkt-Regelhydraulik arbeiten auf landwirtschaftlichen Betrieben unterschiedlichster Art, auf allen Teilen der Erde.

In Deutschland ist Massey Ferguson seit mehr als 100 Jahren vertreten. Bereits 1886 hatte Massey Harris ein Verkaufsbüro in Berlin. Nach dem Krieg erfolgte die Produktionsverlagerung an einen ehemaligen Militärstandort in Eschwege. Bis Ende der 70er Jahre wurden dort in Spitzen bis zu 8.600 Mähdrescher pro Jahr gebaut. Nach der Übernahme durch AGCO 1994 wurde die Massey Ferguson GmbH zunächst in AGCO Vertriebs GmbH umbenannt und agiert seit August 2007 am gemeinsamen AGCO Standort Marktoberdorf, heute innerhalb der AGCO Deutschland GmbH.



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]

Massey Ferguson führt neue Mähdrescher ACTIVA S 7345 PL und 7347 PL mit ParaLevel-Hangausgleich ein [13.8.17]

Massey Ferguson bietet die 5- beziehungsweise 6-Schüttler-Mähdrescher ACTIVA S 7345 und ACTIVA S 7347 jetzt neu auch mit ParaLevel-Hangausgleich an. Der Namenszusatz „PL“ kennzeichnet diese technische Ausstattung, die laut Hersteller einen Hangausgleich von bis zu 20% [...]

AGCO kündigt weitere Investitionen für den Standort Beauvais an [12.7.17]

Mit dem Erwerb eines acht Hektar großen Areals und rund 30.000 m² überbauter Fläche in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammwerk, stellt AGCO die Weichen für weiteres Wachstum von Massey Ferguson in Beauvais, Frankreich. Der bedeutende Schritt wurde bereits von Thierry [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt erneuert Feldhäcksler Katana 65 und 85 [19.5.16]

Neben einigen eher kleineren Änderungen an der Ausstattung des Feldhäckslers Katana 65, ist die wichtigste Neuerung, dass Fendt nun auch den Katana 65 mit einem MTU-Motor ausrüstet und der Katana 85 nun die aktuelle Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f erfüllt. Statt des [...]

New Holland zeigt verbesserte T8 Traktoren [13.5.15]

Auch die New Holland T8 Traktoren wurden gründlich überarbeitet. Die größte Neuerung stellen neue Motoren dar, die einerseits eine neue Abgasnorm erfüllen und andererseits stärker und sparsamer als zuvor sein sollen. Vorgestellt wurde zudem eine SmartTrax-Vorserie des [...]

Update für die Traktoren der Case IH Puma Baureihe [12.3.15]

Die Einführung einer neuen Abgasnorm bei Traktoren für ein generelles Update zu nutzen ist seit einiger Zeit groß in Mode. Nicht anders ist es bei den Traktoren der Case IH Puma Baureihe, bei der neben Motoren, die jetzt die Abgasnorm EU Stufe 4/Tier 4 final erfüllen, [...]

Mehr Power: Valtra erweitert N4 und T4 Serien nach oben [13.6.17]

Valtra präsentiert neben mehr Boostleistung für den N174 die neuen Modelle T234D und T254. Damit weitet Valtra den Maximalleistungsbereich (mit Boost) der N-Serie auf 115 bis 201 PS aus und den der aktuellen T-Serie auf 160 bis 270 PS. Im Zuge der Leistungserweiterung [...]

JCB präsentiert Hochleistungsradlader 419S Agri [9.6.17]

Der neue, von JCB vorgestellte Hochleistungsradlader 419S Agri ersetzt den bisherigen 418S. Neben einer gesteigerten Motorleistung zeichnet sich das neue Modell durch die größere CommandPlus-Kabine aus. Die JCB-Baureihe der Hochleistungsradlader umfasst damit die drei [...]