Anzeige:
 
Anzeige:

Grégoire Besson GmbH stellt Insolvenzantrag in Eigenverwaltung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.7.2019, 12:00

Quelle:
Grégoire-Besson GmbH
www.rabe-gb.de

Anzeige:
Anzeige:

Wie das Unternehmen mitteilt, hat die Geschäftsführung der Grégoire Besson GmbH heute einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt, um damit Löhne und Gehälter seiner Mitarbeiter über das Insolvenzgeld zu sichern. Insbesondere dadurch sei die Produktion und die Auslieferung bestehender und kommender Aufträge sichergestellt. Die Gesellschaft fertigt als Tochtergesellschaft der Grégoire Besson Gruppe mit etwa 200 Mitarbeitetenden Landmaschinen unter dem Namen „Grégoire Besson“ und „Rabe“. Die französischen Gesellschaften sind daher zugleich die größten Kunden der deutschen Gesellschaft.

„Wir suchen den Schutz der Insolvenz in Eigenverwaltung, um als Teil der Grégoire Besson Gruppe einen Investorenprozess für die ganze Gruppe erfolgreich abschließen zu können“, erklärt Simon Schlüchter, Mitglied der Geschäftsführung der Grégoire Besson GmbH. Unterstützt wird das Unternehmen dabei von einem Insolvenz?Experten?Team der international tätigen Beratungsgesellschaft Baker Tilly rund um Partner RA/StB/WP Jens Weber. Zum (vorläufigen) Sachwalter hat das zuständige Insolvenzgericht Osnabrück RA Stefan Meyer von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH bestellt.

„Unser erklärtes Ziel ist es, durch unseren Insolvenzantrag den Verkauf der Gesamtgruppe auf optimale Art und Weise zu unterstützen. Wir sehen darin die beste Option für uns, um möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten und gleichzeitig die bestmögliche Gläubigerbefriedigung zu erreichen“, sagt Simon Schlüchter: Der Investorenprozess auf Gruppenebene konnte doch nicht so schnell wie ursprünglich geplant zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. „Über die Insolvenz in Eigenverwaltung haben wir nun Zeit gewonnen, um unseren Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und als relevanten Bestandteil der Grégoire Besson Gruppe den Fortbestand des Standorts Bad Essen zu sichern“, so Simon Schlüchter weiter.

„Den Erhalt der Betriebsstätte und der Arbeitsplätze in Bad Essen haben wir neben dem originären Ziel eines Eigenverwaltungsverfahrens der bestmöglichen Gläubigerbefriedigung in den Mittelpunkt aller Überlegungen gestellt. In unseren Augen ist dazu eine Insolvenz in Eigenverwaltung der beste Weg. Zudem prüfen wir neben dem Verkauf Grégoire Besson GmbH als Teil der Gesamtgruppe auch weitere Optionen“, so der Baker Tilly?Insolvenzexperte Weber.

Das Baker Tilly?Team von Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten um Weber hat bereits mehrere Unternehmen erfolgreich in der Eigenverwaltung saniert. Meyer war zuletzt zum Sachwalter in der Eigenverwaltung von GERRY WEBER und Leysieffer bestellt.

Veröffentlicht von:



Mehr über Rabe auf landtechnikmagazin.de:

Rabe Agrartechnik und Homburg intensivieren die Zusammenarbeit [9.4.24]

Wie Rabe Agrartechnik mitteilt, ist die Firma Homburg seit 1. April sowohl in den Niederlanden als auch in Belgien Importeur von Rabe. Seit 2012 ist Homburg Importeur von Sä- und Bodenbearbeitungsmaschinen von Väderstad. „In einigen Teilen der Niederlande ist es [...]

Tim-Randy Sia neuer Geschäftsführer der Rabe Agrartechnik GmbH [3.2.24]

Zum 1. Januar 2024 übernahm Tim-Randy Sia nach Unternehmensangaben die Geschäftsführung der Rabe Agrartechnik GmbH in Bad Essen und folgt damit auf Leo Wang. Herr Wang übernahm die Geschäftsführung im Jahr 2020 und führte Rabe durch die herausfordernde Coronazeit. [...]

Chinesische Delegation von Zoomlion besucht Rabe in Bad Essen [26.10.23]

Am 4. Oktober empfingen Leo Wang, Geschäftsführer der Rabe Agrartechnik und Timo Natemeyer, Bürgermeister von Bad Essen Vertreter des Zoomlion Konzerns aus China. Die Delegation wurde von Zhan Chunxin, Chairman und CEO des Zoomlion Konzerns angeführt. Herr Wang und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mahindra debütiert mit Traktoren der Baureihen 6000, 7000 und 9000 [1.11.17]

Der zur indischen Mahindra & Mahindra Group gehörende Unternehmensbereich Landtechnik (FES) stellt erstmals auf der Agritechnica aus und zeigt neue Traktoren der Baureihen 6000, 7000 und 9000 sowie Erntemaschinen und Arbeitsgeräte. Die neuen Mahindra Traktoren der [...]

Drei neue 4-Zylinder-Traktoren erweitern Deutz-Fahr Serie 6 nach unten [1.8.13]

Mit den drei neuen Modellen 6120.4, 6130.4 und 6140.4 erweitert Deutz-Fahr die Serie 6 nach unten. Die neuen Traktoren sind wahlweise mit 4fach-Lastschaltgetriebe oder als TTV mit stufenlosem Getriebe erhältlich. Angetrieben werden alle drei neuen Modelle von einem [...]

JCB präsentiert neuen Elektrolader 403E [18.6.23]

Mit dem neuen 403E stellt JCB einen vollelektrischen Radlader vor, der als attraktive Maschine für die Arbeit in Ställen und Gewächshäusern sowie für Betriebe, die auf alternative Antriebe setzen, entwickelt wurde. JCB betont, der neue JCB 403E die gleiche Leistung [...]

Claas präsentiert neue TORION Radlader für die Landwirtschaft [22.2.18]

Die neue Baureihe der Claas TORION Radlader, die aus sieben Modellen besteht und im Leistungsspektrum von 63 bis 228 PS rangiert, ist ein Resultat der noch jungen Kooperation mit Liebherr. Claas betont die sofortige Verfügbarkeit der neuen TORION Radlader und die [...]

Great Plains präsentiert Flüssigdünger-System AccuShot [10.6.16]

Das neue Flüssigdünger-Anwendungssystem Great Plains AccuShot, das bei ausgewählten Yield-Pro Einzelkornsämaschinen zum Einsatz kommen soll, wurde konzipiert, um Flüssigdünger exakt dort zu platzieren, wo er benötigt wird. Great Plains ist überzeugt, mit dieser [...]

Die neue Claas Mähdrescher-Baureihe EVION 400 im Detail [27.8.23]

„Family matters“ – unter diesem Motto präsentiert Claas die neue Mähdrescher-Serie EVION 400 mit den drei Modellen EVION 410, EVION 430 und EVION 450. Mit den neuen Fünfschüttler-Mähdreschern will Claas – der Slogan läßt es erahnen – vor allem [...]