Anzeige:
 
Anzeige:

Group Schumacher beschließt strategische Allianz mit Aran für Schmiedesysteme in Schneidwerken

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.8.2020, 7:20

Quelle:
SCHUMACHER.plus GmbH
www.groupschumacher.com

Anzeige:
Anzeige:

Die Group Schumacher intensiviert nach eigenen Angaben ihre Kompetenz für Schnitttechnik in Mähdrescher-Schneidwerken durch die strategische Allianz mit dem türkischen Schmiedefingerhersteller Aran. Diese bezieht sich nach Unternehmensangaben auf den exklusiven Vertrieb von Schmiedefingern außerhalb der Türkei durch die weltweit tätige Group Schumacher. Zudem ist laut Group Schumacher eine enge Zusammenarbeit im Bereich Entwicklung und Engineering für Schmiedesysteme in Schneidwerken vereinbart. Group Schumacher hatte sich im Zuge der Integration der Rasspe Systemtechnik seit dem Jahr 2000 von der eigenen Schmiedefingerherstellung getrennt. Das Know-how soll nun durch gezielte Projektarbeit zur Portfolioerweiterung und Qualitätssicherung eingesetzt werden.

Damit rundet die Group Schumacher nach eigenen Angaben ihre Kompetenz in der Schnitttechnik für Schneidwerke ab und bietet sich als Partnerin für alle Systeme in Mähdreschern beziehungsweise Schneidwerken an. Die Group Schumacher ist weltweit insbesondere für das EasyCut II Mähsystem, basierend auf Stahlmähfingern, und Pro-Drive Messerantriebe bekannt. „Für unsere Kunden als Impulsgeber im Bereich Schnitttechnik zu fungieren und alle Arten von Schnittphilosophien bespielen zu können, ist für uns von großer Wichtigkeit“, so Selina Schumacher, Inhaberin und Geschäftsführerin Group Schumacher. „Als Spezialist wollen wir unser Know-how noch umfangreicher ausbauen und in der Beratung unserer Kunden einsetzen. Mit Aran haben wir einen Partner gefunden, der gut in unsere Philosophie als globaler Player, aber auch regional verbundenes Familienunternehmen passt.“

Die Firma Aran Hot Forging ist ein stahlverarbeitender Betrieb mit Sitz in Istanbul, Türkei. 1975 gegründet, spezialisiert sich das Unternehmen seit 1987 auf die Herstellung von Schmiedeteilen. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und richtet sich strategisch durch kontinuierliche Investitionen und die Weiterentwicklung im Bereich Stahlverarbeitung und Schmiedetechnologie insbesondere für den Agrartechnikmarkt aus. Ein weiterer Produktionsbereich bezieht sich auf die automotive Industrie. Aran ist nach internationalen Standards TS EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Group Schumacher mit Sitz in Eichelhardt und Wermelskirchen ist nach eigenen Angaben mit über 500 Beschäftigten an 7 Standorten in Deutschland, den USA, Brasilien, Russland und China tätig. Der inhabergeführte Unternehmensverbund entwickelt, produziert und vertreibt Systeme und Komponenten für Erntemaschinen, vornehmlich Mähdrescher, Schneidwerke und Packenpressen unter den Marken SCH, EWM, Rasspe und Radura. Die Mehrmarkenpolitik ist nach Unternehmensangaben der Grundstein für die Wachstumsstrategie der Gruppe in allen Kontinenten und Ernteregionen.



Mehr über Schumacher auf landtechnikmagazin.de:

Neuer radura Parts Katalog für Mähdrescher-Schneidwerke von Group Schumacher [12.6.20]

Rechtzeitig zur Erntesaison 2020 stellt Group Schumacher einen neuen radura Parts Katalog für Mähdrescher-Schneidwerke vor. Der Katalog ist speziell auf Verschleißteile für Schmiedesysteme ausgelegt und arbeitet laut Group Schumacher mit einem übersichtlichen [...]

Group Schumacher übernimmt Geschäftsfeld Knoter von Raussendorf [10.4.19]

Zum 1. April 2019 hat die Group Schumacher mit ihrer Gesellschaft Rasspe Systemtechnik das Geschäftsfeld Knoter für Packenpressen der Raussendorf Maschinen- und Gerätebau GmbH übernommen. Alle Aktivitäten werden nach Unternehmensangaben unverändert fortgeführt – [...]

Schumacher bietet mit Radura-Programm Ersatzteile für die Bereiche Schneiden und Häckseln [15.2.16]

Mit dem Radura Parts Programm bietet Schumacher passgenaue Ersatzteile für die Bereiche Schneiden und Häckseln, die eine einfache Anwendung und sicheren Einsatz während der Ernte gewährleisten sollen. Seit kurzem wird der Anwender durch einen Internet-Produktfinder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vogt GmbH zeigt neue Funkraupe MDB LV600 mit 58 PS Leistung [22.5.17]

Mit der neuen MDB LV600 erweitert die Vogt GmbH ihr Produktprogramm professioneller Funkraupen (bisher 23 bis 50 PS) nach oben. Vogt unterstreicht, dass Funkraupen die Arbeits- und Personensicherheit deutlich erhöhen, da sich der Bediener außerhalb des Gefahrenbereiches [...]

Steyr stellt neuen Profi 4135 Natural Power mit (Bio-)Erdgasantrieb vor [20.11.11]

Auf der Agritechnica 2011 präsentierte Steyr mit dem Profi 4135 Natural Power einen Traktor mit (Bio-)Erdgasantrieb der sich nicht nur in der Schlepper-Basis grundlegend von dem 2009 erstmals vorgestellten Konzept Steyr 6195 CVT mit Biogasantrieb unterscheidet (siehe [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

John Deere führt neue 5G Schmalspurtraktoren ein [15.1.17]

John Deere hat die Spezialtraktoren für den Obst- und Weinbau der Serie 5G überarbeitet und führt eine neue Generation mit den nun vier Grundmodellen 5075G, 5090G, 5100G und 5105G ein. Neue Motoren der Abgasnorm EU Stufe IIIB sowie einige neue Ausstattungsmerkmale [...]

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]