Anzeige:
 
Anzeige:

Group Schumacher beschließt strategische Allianz mit Aran für Schmiedesysteme in Schneidwerken

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.8.2020, 7:20

Quelle:
SCHUMACHER.plus GmbH
www.groupschumacher.com

Anzeige:
Anzeige:

Die Group Schumacher intensiviert nach eigenen Angaben ihre Kompetenz für Schnitttechnik in Mähdrescher-Schneidwerken durch die strategische Allianz mit dem türkischen Schmiedefingerhersteller Aran. Diese bezieht sich nach Unternehmensangaben auf den exklusiven Vertrieb von Schmiedefingern außerhalb der Türkei durch die weltweit tätige Group Schumacher. Zudem ist laut Group Schumacher eine enge Zusammenarbeit im Bereich Entwicklung und Engineering für Schmiedesysteme in Schneidwerken vereinbart. Group Schumacher hatte sich im Zuge der Integration der Rasspe Systemtechnik seit dem Jahr 2000 von der eigenen Schmiedefingerherstellung getrennt. Das Know-how soll nun durch gezielte Projektarbeit zur Portfolioerweiterung und Qualitätssicherung eingesetzt werden.

Damit rundet die Group Schumacher nach eigenen Angaben ihre Kompetenz in der Schnitttechnik für Schneidwerke ab und bietet sich als Partnerin für alle Systeme in Mähdreschern beziehungsweise Schneidwerken an. Die Group Schumacher ist weltweit insbesondere für das EasyCut II Mähsystem, basierend auf Stahlmähfingern, und Pro-Drive Messerantriebe bekannt. „Für unsere Kunden als Impulsgeber im Bereich Schnitttechnik zu fungieren und alle Arten von Schnittphilosophien bespielen zu können, ist für uns von großer Wichtigkeit“, so Selina Schumacher, Inhaberin und Geschäftsführerin Group Schumacher. „Als Spezialist wollen wir unser Know-how noch umfangreicher ausbauen und in der Beratung unserer Kunden einsetzen. Mit Aran haben wir einen Partner gefunden, der gut in unsere Philosophie als globaler Player, aber auch regional verbundenes Familienunternehmen passt.“

Die Firma Aran Hot Forging ist ein stahlverarbeitender Betrieb mit Sitz in Istanbul, Türkei. 1975 gegründet, spezialisiert sich das Unternehmen seit 1987 auf die Herstellung von Schmiedeteilen. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und richtet sich strategisch durch kontinuierliche Investitionen und die Weiterentwicklung im Bereich Stahlverarbeitung und Schmiedetechnologie insbesondere für den Agrartechnikmarkt aus. Ein weiterer Produktionsbereich bezieht sich auf die automotive Industrie. Aran ist nach internationalen Standards TS EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Group Schumacher mit Sitz in Eichelhardt und Wermelskirchen ist nach eigenen Angaben mit über 500 Beschäftigten an 7 Standorten in Deutschland, den USA, Brasilien, Russland und China tätig. Der inhabergeführte Unternehmensverbund entwickelt, produziert und vertreibt Systeme und Komponenten für Erntemaschinen, vornehmlich Mähdrescher, Schneidwerke und Packenpressen unter den Marken SCH, EWM, Rasspe und Radura. Die Mehrmarkenpolitik ist nach Unternehmensangaben der Grundstein für die Wachstumsstrategie der Gruppe in allen Kontinenten und Ernteregionen.



Mehr über Schumacher auf landtechnikmagazin.de:

Group Schumacher: Generationswechsel im Familienunternehmen vollzogen [22.10.20]

Group Schumacher hat eine neue Geschäftsführung: Im Rahmen des Generationswechsels im Familienunternehmen hat Selina Schumacher zum 1. September 2020 nach Unternehmensangaben die operative Geschäftsführung der neu gegründeten Schumacher GmbH übernommen. Diese vereint [...]

Neuer radura Parts Katalog für Mähdrescher-Schneidwerke von Group Schumacher [12.6.20]

Rechtzeitig zur Erntesaison 2020 stellt Group Schumacher einen neuen radura Parts Katalog für Mähdrescher-Schneidwerke vor. Der Katalog ist speziell auf Verschleißteile für Schmiedesysteme ausgelegt und arbeitet laut Group Schumacher mit einem übersichtlichen [...]

Group Schumacher übernimmt Geschäftsfeld Knoter von Raussendorf [10.4.19]

Zum 1. April 2019 hat die Group Schumacher mit ihrer Gesellschaft Rasspe Systemtechnik das Geschäftsfeld Knoter für Packenpressen der Raussendorf Maschinen- und Gerätebau GmbH übernommen. Alle Aktivitäten werden nach Unternehmensangaben unverändert fortgeführt – [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Neue Smart-Farming-Optionen und Stufe-V-Konformität bei Valtra N-, T- und S-Serie [7.4.19]

Valtra rüstet die Traktoren der S-Serie sowie die Modelle der N- und T-Serie oberhalb von 130 kW Motorleistung jetzt mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V einhalten. Zudem gibt es ein kleines Update beim Design dieser Traktoren, ein neues zusätzliches [...]