Anzeige:
 
Anzeige:

Hubert Gossner übernimmt Leitung für Marktsegment Off-Road bei MAN Engines

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.10.2017, 18:29

Quelle:
MAN Truck & Bus AG
www.man-engines.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Dipl.-Ing. Hubert Gossner, der bisher das Marktsegment Power bei MAN Engines leitete, übernahm zum 1. Oktober 2017 die Leitung für das Marktsegment Off-Road. Zu seinem Verantwortungsgebiet gehören damit ab sofort der Vertrieb, die Applikationstechnik wie auch der Service-Support von Motoren für Bau- und Landmaschinen sowie für schienengebundene Fahrzeuge. Er folgt damit auf Jürgen Haberland, der zum 1. August als Leiter Business Development Off-Road und Power zu dem amerikanischen Tochterunternehmen MAN Engines & Components, Inc. nach Pompano Beach, Florida wechselte, um die Geschäfte in Las Americas weiter auszubauen.

Gossner (42) ist bereits seit vielen Jahren über diverse Karrierestufen mit dem MAN-Konzern vertraut. Nach seiner abgeschlossenen Ausbildung zum Industriemechaniker bei MAN Renk begann er sein Maschinenbau-Studium mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg. Seine Karriere im Motorengeschäft der MAN Truck & Bus AG begann Gossner als Applikationsingenieur für das Marktsegment On-Road. Anschließend leitete er den technischen Sales-Support sowie die Applikationstechnik im Marktsegment On-Road, bevor er danach die Gesamtverantwortung für das Marktsegment Power übernahm. Gossner berichtet weiterhin an Reiner Rößner, Leiter Vertrieb MAN Engines.



Mehr über MAN Engines auf landtechnikmagazin.de:

MAN Engines jetzt eigenständige Geschäftseinheit unter Leitung von Dr. Matthias Schreiber [29.1.18]

MAN Engines, der Geschäftsbereich für Motoren und Komponenten der MAN Truck & Bus AG, tritt seit 1. Januar 2018 als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb des Unternehmens auf. MAN Engines reagiert damit auf sein deutliches Wachstum in den vergangenen Jahren und [...]

MAN Engines zeigt neuen 9-Liter-Offroad-Motor D1556 [3.12.17]

MAN Engines enthüllte auf der Agritechnica seinen neuen 6-Zylinder-Reihenmotor MAN D1556 mit 115 mm Bohrung und 145 mm Hub für die Landtechnik. Mit dem komplett neu entwickelten Aggregat steigt MAN Engines erstmalig in die 9.0-Liter-Klasse ein und schließt mit einem [...]

Neuer 9-l-Dieselmotor und 12-Zylinder-Gasmotor E3262 LE2x2 von MAN Engines [10.8.17]

Auf der Agritechnica 2017 wird MAN Engines einerseits einen neuen Dieselmotor mit 9 l Hubraum, der für Traktoren und Mähdrescher konzipiert wurde, vorstellen und anderseits mit dem E3262 LE2x2 einen Gasmotor auf Basis der Baureihe E32 präsentieren. Wie MAN [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere überarbeitet große Modelle der Baureihe 6R [18.12.14]

John Deere verpasst den großen Sechszylindermodellen 6175R, 6195R und 6215R neue Motoren und erfüllt damit nach eigene Angaben die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final. Ersetzt werden damit die drei aktuellen 6R-Modelle, deren Motoren nur die EU Stufe 3B [...]

Valtra erweitert T-Serie um Getriebevariante HiTech und neue Kabinen-Optionen [15.12.15]

Seit der Einführung der neuen Valtra T-Serie ist nun etwas über ein Jahr vergangen. Das radikal neue Design der T-Serie hat für Aufsehen gesorgt und der Geschwindigkeits-Weltrekord zusätzlich für Furore. Nun ist es, scheint es, an der Zeit noch ein paar kleine [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]