Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere und Kramp erweitern Partnerschaft in Europa

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.11.2018, 18:27

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

Anzeige:
Anzeige:

John Deere wird die Zusammenarbeit mit Kramp auf Frankreich, Polen, Portugal und Spanien ausdehnen. Nach dem erfolgreichen Start in Deutschland (siehe Artikel „John Deere und Kramp werden Partner in Deutschland“) erfolgt der nächste Schritt in 2019.

Basis für die gute Zusammenarbeit sind die gleichen Firmengrundsätze – Qualität und Kundendienst stehen für John Deere und Kramp nach eigenen Angaben an erster Stelle. Christoph Wigger, John Deere Vice President Sales & Marketing Region 2: „Ein einzigartiges Kundenerlebnis während der gesamten Produktlebensdauer ist für Landwirte und Lohnunternehmer äußerst wichtig. Beide Unternehmen verfolgen diese Grundhaltung und unsere erweiterte Partnerschaft mit Kramp wird in den neuen Märkten positiv zum Kundenerlebnis beitragen.“

Zusätzlich zum vorhandenen Portfolio aus John Deere Original-, regenerierten- (REMAN Teile), und Vapormatic Ersatzteilen steht den John Deere Vertriebspartnern und Partnerunternehmen zukünftig das umfangreiche Teilesortiment von Kramp zur Verfügung. Das Kramp Portfolio umfasst Teile für Forstwirtschaft, Gartenbau, Einzelhandel und Werkstätten. Alle Teile können über eine Online-Plattform bestellt werden. Dank der ausgereiften Logistik ist nach Unternehmensangaben eine schnelle Lieferung sichergestellt.

Christoph Wigger ergänzt: „Kunden und Vertriebspartner verlangen immer häufiger nach einem breit aufgestellten und leicht zugänglichen Portfolio an Teilen und Zubehör für die gesamte Flotte, das sofort verfügbar ist. Unsere Partnerschaft bedeutet eine Stärkung des Ersatzteilwesens, von der unsere Kunden und Vertriebspartner profitieren.“



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erwirtschaftet im 1. Quartal 2019 Gewinn von 498 Millionen US-Dollar [18.3.19]

Deere & Company verzeichnet im ersten Quartal des Geschäftsjahres (27. Januar 2019) nach eigenen Angaben einen Nettogewinn von 498,5 Millionen US-Dollar oder 1,54 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Verlust im ersten Quartal des [...]

John Deere Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik übernimmt Standort in Wölfersheim [11.3.19]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt der JD-Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik GmbH (RAL) mit Hauptsitz in Wittlich den Standort der Klotz + Noll GmbH & Co. KG (K+N) in Wölfersheim-Berstadt inklusive der gesamten Belegschaft zum 01.04.2019. RAL greife somit auf die [...]

Timm Nelke neuer John Deere Verkaufsleiter Nord [23.2.19]

Innerhalb der John Deere Vertriebseinheit für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es personelle Veränderungen: Timm Nelke tritt die Nachfolge von Jobst Hinrich Rottmann in der Verkaufsleitung Nord an. Timm Nelke trat nach dem Studium der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf präsentiert neue Feld-Überladestation Field Loader 240 [21.8.18]

Auf dem Aardappeldemodag 2018 wird Dewulf auf Stand 148 mit dem Field Loader 240 eine neue Feldüberladestation vorstellen, die sich einerseits für den Straßentransport eignet und anderseits durch einen optionalen Dieselgenerator unabhängig von einer externen [...]

Arbos präsentiert auf der EIMA 2016 die Serien 5000, 6000 und 7000 [25.10.16]

Die Lovol Arbos Group S.p.A. kündigt an, auf der EIMA 2016 (Bologna, 9. bis 13. November 2016), Arbos Traktoren der Serie 5000, 6000 und 7000 zu präsentieren. Die Serie 5000 wurde bereits auf der Agritechnica 2015 präsentiert, während die Serien 6000 und 7000 lediglich [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]