Anzeige:
 
Anzeige:

Kleffmann Digital RS und exatrek vereinbaren Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaft

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.12.2020, 7:29

Quelle:
Kleffmann Digital RS GmbH
www.kleffmann.digital

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kleffmann Digital RS, die sich auf die Nutzbarmachung von Satellitendaten für die digitale Ackerbewirtschaftung spezialisiert hat und exatrek, die eine herstellerunabhängige Lösung zur Nutzung von Maschinendaten anbietet, haben sich zu einer langfristigen Partnerschaft zusammengeschlossen.

Kleffmann erläutert, dass die Steuerung von Ackerbaumaschinen über Precision-Farming-Lösungen wie MyDataPlant von Kleffmann Digital eine punktgenaue und damit ressourcenoptimierte Anpassung der Ausbringungsmengen von Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz an die unterschiedlichen Wachstumsbedingungen innerhalb ein und desselben Schlages ermöglicht. Ob die Maschine die Vorgaben in der gewünschten Präzision auch wirklich umsetze, sei bis heute jedoch häufig kompliziert und somit wenig nutzbar.
Das Unternehmen exatrek biete mit seiner herstellerunabhängigen Lösung eine einfache Nutzung ebendieser Maschinendaten – Betriebsstunden, Positionsdaten, Applikationsdaten und viele weitere Kennzahlen werden mit Hilfe des exatrek T2 Telemetriemoduls vollautomatisch aufgezeichnet und dem User online in ausgewerteter Form zur Verfügung gestellt.

Erst die Verbindung von Satelliten- und Maschinendaten ermöglicht Kleffmann zufolge einen objektiven Vergleich der Soll- mit den Istwerten und damit die Sicherheit, dass das Konzept der satellitengesteuerten Präzisionslandwirtschaft auch wirklich funktioniert.

Dazu Burkhard Kleffmann (CEO Kleffmann Digital RS): „Uns ist klar, dass wir mit der Auswertung der Rückdaten einen hohen Maßstab an die Qualität unserer Precison-Farming-Lösung legen. Wenn wir die ehrgeizigen EU-Ziele in puncto Nachhaltigkeit wirklich erreichen und gleichzeitig hohe Erträge und ein gutes Einkommen für die Landwirtschaft erzielen wollen, dann müssen wir ganz sichergehen, dass unsere Technologien auch wirklich die gewünschten Resultate liefern.“
Dietrich Kortenbruck (CEO exatrek) ergänzt: „Der Schlüssel zur Digitalisierung der Landwirtschaft liegt in der einfachen und benutzerfreundlichen Vernetzung von Maschinen, Sensorik und Software. Nur so kann der Einsatz von Betriebsmitteln langfristig reduziert und die damit verbundenen strenger werdenden Dokumentationsvorschriften eingehalten werden.“

Die Qualitätssicherung und Dokumentation stellen dabei aber nach Unternehmensangaben nur den Anfang dar. Aus der Kooperation der beiden westfälischen Firmen und damit der Verbindung von Maschinen- und Satellitendaten sollen im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Anwendung entstehen, die das Anbaumanagement vereinfachen und den Landwirt*Innen ganz neue Werkzeuge zur ökonomischen und ökologischen Professionalisierung der Produktion an die Hand geben.



Mehr über Kleffmann auf landtechnikmagazin.de:

Kleffmann Gruppe: Realitätscheck Smart Animal Farming [15.5.19]

Das Markforschungsunternehmen Kleffmann Gruppe hat eine „Smart Farming Studie“ durchgeführt und Tierhaltende nach ihrem Nutzungsverhalten befragt. Erste Ergebnisse werden auf der Digital Farming Conference 2019 der Bitkom in Berlin vorgestellt. Die Kleffmann Gruppe [...]

Stapel GmbH und My Data Plant: Neues Precision Farming Güllefass [15.11.18]

Auf der EuroTier 2018 wird die STAPEL GmbH ein neues Precision Farming Güllefass vorstellen, das innerhalb der Arbeitsbreite in seiner Menge variabel verstellt werden kann, um organischen Dünger teilflächenspezifisch auszubringen. Der Service „My Data Plant“ der [...]

Mit Biomassekarten von My Data Plant Erntezeitpunkt erkennen [11.8.18]

Die anhaltende Hitze und der fehlende Regen spiegelt sich immer deutlicher in eingerollten und vertrockneten Blättern beim Mais wider. Aber auch Rüben lassen die Blätter hängen respektive werfen diese ab. Die Landwirte sprechen bereits jetzt von der schlechtesten Ernte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

100 Jahre Fiat-Traktor: New Holland zeigt Konzepttraktor und Sondermodelle Fiat Centenario Limited-Edition [17.12.18]

Der erste Fiat-Traktor, das Modell 702, lief vor 100 Jahren vom Band. New Holland feiert dieses Jubiläum mit dem Fiat-Centenario-Konzepttraktor, der durch die Serie 90 inspiriert wurde, mit sechs Sondermodellen (T4.110F mit Kabine, T4.110LP ROPS, T4.110FB ROPS, TK4.110 [...]

Väderstad ergänzt Grubber-Baureihe Opus [6.6.16]

Mit der Einführung der neuen Modelle Opus 400 und 500 erweitert Väderstad die Opus Grubber nach unten. Die Baureihe der aufgesattelten Grubber besteht nun aus vier Modellen, den bestehenden Opus 600 und 700 und den beiden neuen. Auch bei den kleineren Modellen setzt [...]

Treffler Präzisions-Zinkenstriegel mit neuer Zinkendruckverstellung [21.11.07]

In der Biolandwirtschaft sind Zinkenstriegel zur Unkrautregulierung unverzichtbar und auch für konventionell wirtschaftende Betriebe sind sie nicht nur bei steigenden Preisen für Pflanzenschutzmittel eine lohnende Alternative zur Feldspritze. Seit Jahren in der Praxis [...]