Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota investiert in indischen Hersteller Escorts Limited

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.4.2020, 7:33

Quelle:
Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota.de

Anzeige:
Anzeige:

Die Kubota Corporation gibt bekannt, dass sie in einen der führenden indischen Traktorenhersteller, Escorts Limited, investiert. Mit dieser Investition geht Kubota einen wichtigen Schritt zu mehr Präsenz am indischen Markt, der als weltweit größter Absatzmarkt für Traktoren gilt und trotz einer starken Wettbewerbssituation ein massives Wachstumspotential bietet.

Escorts Limited mit Hauptsitz in Faridabad-Stadt, Bundesstaat Haryana, Indien wurde 1944 gegründet beschäftigt 11.000 Mitarbeiter*Innen (inkl. Saisonarbeitskräften, Stand Dezember 2019) und soll ein Umsatzvolumen von umgerechnet etwa 833 Millionen Euro aufweisen.

Der indische Markt verfügt Kubota zufolge aktuell über den größten Absatz für Traktoren – gleichzeitig wird hier noch weiteres Wachstum prognostiziert. Aus diesem Grund hat Kubota bereits im Jahr 2008 das Unternehmen Kubota Agricultural Machinery India Pvt. gegründet. Gegenwärtig beherrschen dennoch hauptsächlich einheimische Unternehmen den Markt. Partnerschaften mit ausländischen Herstellern oder Investoren sind allerdings auf dem Vormarsch. Zur weiteren Marktdurchdringung setzt auch Kubota auf den Zusammenschluss mit einem einheimischen Hersteller. Das im Februar 2019 gegründete Joint-Venture mit dem indischen Traktorenhersteller Escorts Limited soll noch im Juli dieses Jahres mit der Traktorenproduktion starten.

Im Fokus der Zusammenarbeit zwischen der Kubota Corporation und Escorts Limited stehen die Nutzung positiver Synergieeffekte im Bereich der Geschäftsfeldausweitung, in der Entwicklung und Produktion, im Vertrieb sowie der Teilebeschaffung – alles mit dem Ziel den indischen Markt noch stärker zu durchdringen.

Indische Traktoren gewinnen dabei auch außerhalb Indiens an Popularität. Mit Gründung des Joint-Ventures setzt Kubota somit zusätzlich auch auf eine weltweite Steigerung des Absatzes, denn Escorts Limited-Traktoren sollen auch außerhalb des indischen Marktes vertrieben werden. Gleichzeitig will Kubota am indischen Markt mit einem globalen Netzwerk sowie einer sehr guten Ersatzteilverfügbarkeit punkten. Ein weiterer Vorteil des Zusammenschlusses sind die besonders niedrigen Produktionskosten.

Eine Ausgabe neuer Aktien auf Grundlage einer bevorzugten Zuteilung an Kubota durch Escorts Limited ist geplant (vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre sowie der erforderlichen behördlichen Genehmigung). Kubota soll damit 9,1 % des eingezahlten Aktienkapitals halten. Mit Hilfe der im Anschluss an die Zuteilung durch Escorts Limited vorgenommenen Reduzierung des Aktienkapitals aus den vom Escorts Benefit and Welfare Trust gehaltenen Aktien (vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen) erreicht Kubota damit in Zukunft Anteile von 10 %. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt dabei nach Unternehmensangaben umgerechnet etwa 133 Millionen Euro.

Nach Durchlaufen der erforderlichen Verfahren und vorbehaltlich der benötigten Genehmigungen sollte die Investition voraussichtlich bis Juni 2020 abgeschlossen sein. Um die Zusammenarbeit weiter zu stärken sowie einfacher zu gestalten, veräußert Kubota zeitgleich 40 % der Anteile der Kubota Agricultural Machinery India Pvt. an Escorts Limited. In Zukunft strebt Kubota außerdem die Errichtung eines gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungszentrums an, um kürze Entwicklungszeiten in Kombination mit der Entwicklung lokal angepasster Produkte zu gewährleisten.



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Überwachung von Obstbäumen: Kubota investiert in SeeTree [5.1.21]

Nach eigenen Angaben investiert Kubota 30 Millionen US-Dollar in SeeTree, den Technologieführer im Bereich der intelligenten Überwachung der Gesundheit von Bäumen und Gehölzen. In einer Series-B Finanzierungsrunde hat Kubota nach Unternehmensangaben 30 Millionen [...]

Shingo Hanada neuer Präsident der Kubota Holdings Europe B.V. und der Kverneland Group [28.11.20]

Mit Shingo Hanada übernimmt nach Unternehmensangaben zum 1. Januar 2021 ein erfahrener Kubota-Manager die Position des Präsidenten der Kubota Holdings Europe B.V und der Kverneland Group. Kazunari Shimokawa, aktueller CEO & Präsident der Kubota Holdings Europe B.V. [...]

Stefan Buschermöhle ist neuer Kubota Gebietsverkaufsleiter Nord für Ersatzteile [24.10.20]

Mit Stefan Buschermöhle begrüßt Kubota einen langjährige Mitarbeiter in der Position des Gebietsverkaufsleiters Nord für Ersatzteile. Buschermöhle startete seine neue Tätigkeit mit Wirkung zum 1. Oktober 2020. Zur Unterstützung des Vertriebsgebiets Nord trat [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Great Plains präsentiert Flüssigdünger-System AccuShot [10.6.16]

Das neue Flüssigdünger-Anwendungssystem Great Plains AccuShot, das bei ausgewählten Yield-Pro Einzelkornsämaschinen zum Einsatz kommen soll, wurde konzipiert, um Flüssigdünger exakt dort zu platzieren, wo er benötigt wird. Great Plains ist überzeugt, mit dieser [...]

Deutz-Fahr eröffnet neues Kundenzentrum in Lauingen [2.6.17]

Zusammen mit dem neuen Traktorenwerk DEUTZ-FAHR LAND eröffnete Deutz-Fahr in Lauingen ein neues Kundenzentrum, die DEUTZ-FAHR ARENA. Neben einem Deutz-Fahr Museum erwartet die Besucher auf über 3.800 m² Grundfläche der Deutz-Fahr Merchandising-Shop, ein Kinderbereich, [...]

Sulky mit neuem Fronttank XEOS TF und neuem DUO Saatguttank [16.10.18]

Sulky hat den XEOS TF Fronttank überarbeitet und führt die neue Generation mit Behältervolumen von 1.000, 1.500 und 1.800 l ein. Parallel dazu wurde der neue DUO Saatguttank unter anderem für die Aussaat von Mischkulturen vorgestellt. Der XEOS TF verfügt laut Sulky [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor [24.9.15]

Optum CVX heißt die neue Case IH Traktoren-Serie, deren zwei Modelle Optum 270 CVX und Optum 300 CVX den neuen New Holland Traktoren T7.290 und T7.315 entsprechen. Wie seit vielen Jahren bei einigen Case IH Baureihen üblich, unterscheiden sich auch die neuen Optum [...]

Valtra präsentiert neue G Serie Traktoren [28.8.20]

Die neue, gestern von Valtra vorgestellte G-Serie umfasst die vier Modelle G105, G115, G125 und G135 im Maximal-Leistungsbereich von 105 bis 135 PS, deren Motoren die Abgasnorm der Stufe V erfüllen und die sich durch ein bislang bei Valtra nicht erhältliches [...]

FPT Industrial präsentiert neuen Hybridmotor F28 [1.4.20]

FPT Industrial zeigte auf der CONEXPO 2020 (Las Vegas, USA, 10. bis 14.3.) den Hybridmotor F28 vor, der im November schon als Diesel- und Erdgas-Variante gezeigt wurde. FPT Industrial konzipierte den F28 mit integriertem Schwungrad als modularen, leistungsstarken Motor vor [...]