Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota plant Übernahme der Mäher-Sparte von Officine BIEFFEBI und Gianni Ferrari

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.8.2022, 7:29

Quelle:
KUBOTA (Deutschland) GmbH
www.kubota-eu.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Kubota Corporation beabsichtigt einvernehmlich die Übernahme der Rasenmäher-Sparte des italienischen Herstellers Officine BIEFFEBI (BFB) und dessen Tochterunternehmen Gianni Ferrari (GF). Gianni Ferrari soll in eine neue hundertprozentige Tochtergesellschaft der Kubota Holdings Europe B.V. überführt werden.

Mit der Gründung dieser neuen Tochtergesellschaft, die den Namen Kubota Gianni Ferrari S.R.L. tragen soll, erweitert Kubota seine Produktpalette im Bereich der professionellen Rasen- und Grundstückspflege. Durch die Integration dieser neuen Ressourcen in die Vertriebs-, Produktions- und Entwicklungsprozesse treibt die Kubota Holdings Europe die Expansion dieses Geschäftsbereichs in Europa voran.

Officine BIEFFEBI und Gianni Ferrari haben Kubota zufolge in Europa einen ausgezeichneten Ruf und einen großen Marktanteil und gelten als Wegbereiter der Frontmäher mit zentralem Heckauswurf und integrierter Grasaufnahme. In diesem Segment sei die Nachfrage in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Besonders in Deutschland, Italien, Frankreich, und Großbritannien, aber auch in anderen westeuropäischen Ländern, seien diese Produkte überaus erfolgreich.
Aus diesem Grund hat Kubota BFB und GF als die besten Partner ausgewählt, um die Produktpalette der professionellen Rasen- und Grundstückspflege in Europa zu erweitern. Die beiden Unternehmen und Kubota haben eigene Wettbewerbsvorteile und Produktreihen in verschiedenen Märkten. Dadurch könnten sich ihre Angebote perfekt ergänzen, um mit der neuen Partnerschaft diesen Geschäftsbereich in Zukunft zu stärken.

Durch hohe Effektivität und lange Haltbarkeit weist die aktuelle Produktpalette von Kubota nach Unternehmensangaben ein hervorragendes Wachstum und hohe Marktanteile in Europa aus. Zusammen mit dem neuen Unternehmen Kubota Gianni Ferrari S.R.L. wird man über noch umfangreichere Möglichkeiten zur Entwicklung und Herstellung von Rasenpflegemaschinen verfügen, besonders im Bereich der Frontmäher mit zentraler Heckabsaugung. Dieses Segment erhält damit ebenfalls einen deutlichen Schub und kann auf das Vertriebs- und Händlernetz des Unternehmens zurückgreifen.

Der Abschluss dieser Transaktion unterliegt bestimmten Bedingungen und nicht zuletzt grünem Licht der italienischen Regierung. (Diese behält sich derzeit das Recht vor, ausländische Direktinvestitionen und wirtschaftliche Transaktionen im Hinblick auf italienische Unternehmen, denen sie strategische Bedeutung beimisst, zu begrenzen oder zu unterbinden.)



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota eröffnet neues europäisches Ersatzteilzentrum in Frankreich [4.10.22]

Kubota hat ein neues European Parts Centre (EUPC) im lothringischen Thionville, unweit der Grenze zu Luxemburg und Deutschland eröffnet, um die europäische Ersatzteilversorgung zu unterstützen. Hiermit setzt Kubota den ersten Schritt einer weltumspannenden [...]

Kubota TrakTour 2022 startet bald [4.8.22]

Die Kubota TrakTour rollt vom 17.08. bis zum 29.09.2022 durch Deutschland. Auch 2022 setzt Kubota auf das erfolgreiche Format: Bereits im letzten Jahr bot die TrakTour Kundschaft, Interessierten, Fachpresse sowie Vertriebspartnern die Möglichkeit, Kubota-Maschinen live im [...]

Kubota baut ein neues Werk im US-Bundesstaat Georgia [25.6.22]

Kubota investiert nach eigenen Angaben 140 Mio. $ in eine neue Produktionsanlage, um mehr Traktoranbaugeräte für den nordamerikanischen Markt zu produzieren. Obwohl die Kubota-Sparte Industrial Equipment (KIE) bereits Anbaugeräte herstellt, reichen die Kapazitäten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer stufenloser New Holland Boomer 54D [31.5.15]

New Holland überarbeitet den stufenlosen Boomer 54D, das Flagschiff der Boomer Baureihe. Ausgerüstet mit neuem Motor, dem stufenlosen Getriebe EasyDrive und der komfortablen SuperSuite-Kabine soll der Kompakttraktor bei leichteren Aufgaben eine gute Figur machen. [...]

Joskin erweitert Güllewagen-Baureihe TetraX2 mit neuem Modell TetraX2 16000S [1.10.15]

Mit dem neuen TetraX2 16000S erweitert Joskin die Güllewagen-Baureihe TetraX2 nach oben. Insgesamt stehen damit nun vier TetraX2 Güllefass-Modelle mit einem effektiven Tankvolumen nach Herstellerangaben von 10.750, 12.900, 14.000 und 16.400 l zur Auswahl. Allen Joskin [...]

Valtra präsentiert neue G Serie Traktoren [28.8.20]

Die neue, gestern von Valtra vorgestellte G-Serie umfasst die vier Modelle G105, G115, G125 und G135 im Maximal-Leistungsbereich von 105 bis 135 PS, deren Motoren die Abgasnorm der Stufe V erfüllen und die sich durch ein bislang bei Valtra nicht erhältliches [...]

New Holland überarbeitet TD5 Traktoren [23.4.15]

New Holland lässt den größeren Modellen der TD5 Traktoren ein umfassendes Update angedeihen: Neben neuen Motoren, die mehr Drehmoment bieten, und einer neuen Hydraulikanlage, wurde die Hubkraft des Heckhubwerkes sowie die des Frontladers gesteigert. New Holland sieht die [...]

Fendt zeigt neue Einzelkornsämaschine MOMENTUM mit Reihendüngerstreuer für Brasilien [9.6.19]

Mit der neuen MOMENTUM zeigt Fendt eine klappbare Einzelkornsämaschine mit bis zu 18 m Arbeitsbreite, die durch den Fendt Smart Frame in Bodenkontakt bleiben, und einem Düngertank mit bis zu 5.300 kg Kapazität für den Brasilianischen Markt; die Transportbreite [...]

McCormick präsentiert neue Kompakt-Traktoren-Serie X2 Stage V [11.7.21]

Die neue Traktoren-Baureihe McCormick X2 Stage V umfasst die beiden Modelle X2.055 und X2.060, die im maximalen Leistungsbereich von 49 bis 57 PS agieren. McCormick ersetzt mit den beiden neuen X2 Stage V Traktoren die bisherigen X2 Modelle (X2.20,X2.30,X2.35), die im [...]