Anzeige:
 
Anzeige:

Kubota startet Serienfertigung der M7001 Traktoren in Frankreich

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.9.2015, 18:23

Quelle:
ltm-ME
www.kubota.de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Traktorenwerk in Bierne, Nordfrankreich, will Kubota ein klares Signal zur Ausrichtung auf die professionelle Landtechnik in Europa setzen. Kürzlich startete in Bierne die Serienfertigung der neuen M7001-Baureihe, mit der Kubota erstmals in einen höheren Leistungsbereich einsteigt; andere Traktoren werden dort aktuell nicht produziert.

2013 wurde die „Kubota Farm Machinery Europe S.A.S“ gegründet. Der Standort Bierne, in der Nähe der belgischen Grenze, liegt nach Unternehmensangaben einerseits im Zentrum aller großen europäischen Märkte und verfügt andererseits über eine gute Anbindung an den Hafen Dünkirchen (Dunerque), was für Export der fertigen M7001-Traktoren und Beschaffung der Einzelkomponenten vorteilhaft sei. Kubota plant für 2017 die Fertigung von ca. 3.000 Traktoren, von denen 50 % in das außer europäische Ausland (1.000 USA, 500 Japan) exportiert werden sollen; ab November 2015 soll es möglich sein, alle 21 Minuten einen Traktor zu produzieren.

Das gesamte Gelände der Kubota Maschinenfabrik in Bierne hat eine Fläche von 11,5 ha, 37.000 m² entfallen davon auf die Produktionsgebäude. Die 1890 von Gonshiro Kubota in der Nähe von Osaka, Japan, gegründete Firma Kubota investierte nach eigenen Angaben 40,3 Millionen Euro in das neue Werk und beschäftigt dort 165 Mitarbeiter. 89 % der Komponenten für die M7001-Baureihe stammen nach Unternehmensangaben aus Europa, Kabine und Motoren werden von Kubota in Sakai, Japan, produziert.

Kubota ließ es sich nicht nehmen, den Start der Serienproduktion in Bierne zu feiern – inklusive einer traditionellen japanischen Sake-Zeremonie (Kagamiwari), bei der der Holzdeckel eines Sake-Fasses mit Holzhämmern zerbrochen wird. Das soll Glück bringen. Anschließend wird der Sake aus kleinen Holzgefäßen getrunken.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

KLK GmbH neuer Kubota-Vertriebspartner für das Ost-Allgäu [28.7.20]

Kubota gibt die Zusammenarbeit mit der Kubota Land- und Kommunaltechnik (KLK GmbH) mit Sitz in Ebenhofen bekannt. Die KLK GmbH fungiert dabei ab sofort als neuer Vertriebspartner für die Region östliches Allgäu. Kubota erklärt, dass die KLK GmbH eine wichtige Instanz [...]

Tractor Implement Management (TIM): Kubota erhält AEF-Zertifizierung für Gespann aus Traktor und Anbaugerät [7.7.20]

Wie Kubota mitteilt, haben sowohl die TIM-Rundballenpresse BV5200 als auch der M7003 Traktor aus dem Hause Kubota die Zertifizierung für das Bestehen des TIM-Konformitätstests der AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation) erhalten. Kubota erhält damit nach [...]

Mehr Performance: Neue Kubota M7003 Traktoren [1.5.20]

Mit der M7003 Baureihe, die die Modelle 7133, 7153 und 7173 umfasst, präsentiert Kubota die Nachfolger der M7002 Traktoren (M7132, M7152, 7172) im Leistungssegment von 130 bis 170 PS. Die neuen Traktoren sollten schon im ersten Quartal 2020 verfügbar sein und kombinieren [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kartoffeln nonstop roden mit dem neuen ROPA Keiler 2L mit Überladebunker [17.9.18]

Kontinuierliches Kartoffelroden und Überladen auf nebenher fahrende Abfuhrgespanne ermöglicht ROPA jetzt mit dem neuen 2-reihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2L mit Überladebunker. Vorgestellt wurde der Keiler 2L erstmals auf der Potato Europe und auch bei der ROPA [...]

Schuitemaker: NIR-Sensor im Ladewagen mit neuen Funktionen [11.5.18]

Bereits seit 2015 bietet Schuitemaker für seine Lade- beziehungsweise Mehrzweckwagen einen NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung jeder einzelnen Fuhre an. Jetzt wird das Schuitemaker NIR-System um weitere Funktionen und die Möglichkeit der Nutzung unabhängig vom [...]

Neuer elektrischer Säelement-Antrieb und neue ISOBUS GPS-Reihenabschaltung für Monosem Einzelkornsägeräte [5.11.15]

Wie farmtec Trautmann-Biberger, seit 35 Jahren Vertrieb für Monosem Einzelkornsägeräte und Hackmaschinen, mitteilt, stellt Monosem auf der Agritechnica 2015 für seine Einzelkornsägeräten einen neuen elektrischen Säelement-Antrieb und eine neue [...]

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern [17.4.17]

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen [...]