Anzeige:
 
Anzeige:

LVD Krone Nord und Weidemann kooperieren

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.1.2016, 18:30

Quelle:
Weidemann GmbH
www.weidemann.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die LVD Bernard Krone GmbH hat nach Unternehmensangaben zum 01.01.2016 die Zusammenarbeit mit der Weidemann GmbH aufgenommen, dem Spezialisten für Hoftracs, Radlader, Teleskopradlader und Teleskoplader. Diese Produktpalette wird nunmehr an den drei LVD Standorten Alt-Mölln, Upahl und Lübesse erhältlich sein. Darüber hinaus arbeitet die LVD Nord im Gebiet mit zwei Partnerbetrieben als Basishändler zusammen: So werden der Landmaschinenvertrieb in Dorf-Mecklenburg und die Landtechnik Nesow die Flächenabdeckung für Weidemann im Norden zusätzlich verstärken.

In der Region zwischen dem Herzogtum Lauenburg, Ratzeburg, dem nordwestlichen Mecklenburg bis in den Landkreis Ludwigslust-Parchim ist die LVD Nord seit dem Jahr 2003 am Standort Mölln mit zuerst 10 Mitarbeitern vertreten. Hinzu kamen nach Unternehmensangaben in 2005 die Filiale in Lübesse in der Nähe von Schwerin und im Jahre 2012 ein Neubau in Upahl in der Nähe von Grevesmühlen. Das stetige Wachstum des Landmaschinen Handelsunternehmens habe in 2013 außerdem zu einem Neubau in Alt-Mölln geführt. Mit den Premium-Marken John Deere, Krone, Horsch, Lemken, Rauch, Tebbe, Kröger und ab jetzt Weidemann erreicht die LVD Nord nach eigenen Angaben eine breite Abdeckung der Bedürfnisse der landwirtschaftlichen Betriebe und Lohnunternehmer. Mit aktuell 63 Mitarbeitern sorgt das Team der LVD Nord nach Unternehmensangaben für eine kompetente Abdeckung der Bereiche Vertrieb, Kundendienst und Ersatzteile.

„Die qualitativ hochwertigen Weidemann Maschinen sind für uns eine sinnvolle Ergänzung des ohnehin sehr breit aufgestellten Angebotes“, so Florian Brandt, Regionalleiter Nord bei LVD Krone. „Wir können damit den Schwerpunkt der Lade- und Transportarbeiten professionell abdecken. Die verschiedenen Größenklassen bieten den sehr unterschiedlichen Betriebsgrößen und -ausrichtungen passende Lösungen an. Mit dem umfangreichen Programm an Anbauwerkzeugen lassen sich die Maschinen außerdem in vielen anderen Bereichen einsetzen, beispielsweise für Reinigungsarbeiten mit einer Kehrmaschine oder aber im Winterdienst.“



Mehr über Weidemann auf landtechnikmagazin.de:

Weidemann kooperiert mit ISEKI in Japan [20.8.17]

Der internationale Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller Wacker Neuson schreitet in seiner internationalen Expansion in Ostasien weiter voran: Im Rahmen seiner Internationalisierungsstrategie setzt der Konzern auf die enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die über [...]

Weidemann gewinnt German Brand Award 2017 [23.7.17]

Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. Initiiert wurde der German Brand Award erstmals im Jahr 2016 vom Rat für Formgebung. Das zur [...]

Weidemann übergibt 100.000ste Maschine [26.5.17]

Kompakte Bauweise, niedriger Schwerpunkt, geringer Wenderadius und kraftvolle Leistung – diese Merkmale kennzeichnen nach Herstellerangaben seit Jahren die Hoftrac-Baureihen. Der neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere präsentiert neue S700 Mähdrescher [16.8.17]

John Deere stellt mit der neuen S700 Mähdrescher Baureihe bestehend aus den Modellen S760, S770, S780, S785 und S790, für das Modelljahr 2018 die Nachfolge-Serie der S600 vor und richtet den Fokus auf die Automatisierung der Mähdreschereinstellungen. Zusammen mit den [...]

Kverneland präsentiert mit iXdrive 4240 und 5240 erstmals Pflanzenschutz-Selbstfahrer [8.9.15]

Mit der Vorstellung der neuen selbstfahrenden Pflanzenschutz-Spritzen iXdrive 4240 und 5240 reagiert Kverneland auf die gestiegene Nachfrage nach leistungsfähigen Maschinen für den Pflanzenschutz und wird zum Pflanzenschutz-Technik-Fullliner mit einem kompletten Angebot, [...]