Anzeige:
 
Anzeige:

Lely verzeichnet 2017 Umsatz von 506 Millionen Euro

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.4.2018, 18:26

Quelle:
Lely Deutschland GmbH
www.lely.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Lely konnte 2017 nach eigenen Angaben einen Zuwachs im Auftragsportfolio und einen Anstieg des Marktanteils im Bereich des automatisierten Melkens verzeichnen – nicht zuletzt durch das 25-jährige Jubiläum der weltweiten Einführung des Robotermelkens. Der Umsatz von 2017 belief sich nach Unternehmensangaben auf 506 Millionen Euro.

Die Sparten Robotik und Betriebsmanagement verzeichneten dabei mit 12 % ein starkes Wachstum, wobei der Umsatz im Vergleich zu 2016 im zweiten Halbjahr deutlich schneller zunahm. Nordamerika und Japan lieferten, gefolgt von Westeuropa einen bedeutenden Beitrag zu diesem Wachstum. Lely fokussiert sich seit dem Verkauf und der Übertragung des Geschäftszweiges Erntemaschinen an den amerikanischen Landmaschinenhersteller AGCO vollständig auf die Sparten Robotik und Betriebsmanagement.

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich laut Lely 2017 insgesamt auf 6 % vom Umsatz; die Produktentwicklung stand stark im Zeichen der Vorbereitung für Neueinführungen im Jahr 2018 und danach. Außerdem wurde hart an der Entwicklung von Kompetenzen zur weiteren Digitalisierung im eigenen Unternehmen und in den Betrieben der Kunden gearbeitet.

2018 verspricht für Lely ein gutes Jahr zu werden. Das Unternehmen feiert sein 70-jähriges Bestehen. Bei den „Lely Future Farm Days“, einer großen Veranstaltung für Mitarbeiter und Lely Center im April, will das Unternehmen mit der Vorstellung von neuen Lösungen für Milchviehbetriebe demonstrieren, dass es mehr denn je auf die Zukunft vorbereitet ist.
Lely hat sich auch für 2018 auf die Fahne geschrieben, 6 % des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung zu investieren. Trotz eines prognostizierten leichten Rückgangs der Milchpreise erwartet Lely für 2018 einen Anstieg der Verkaufszahlen. Begründet wird das unter anderem mit einer weiteren Verbesserung der Investitionsbereitschaft der Kunden und der Einführung bedeutender neuer Produkte.

Der Markt und die Gesellschaft verlangen der Viehwirtschaft nach Unternehmensangaben eine immer aktivere Haltung und eine ständig wachsende Verantwortung in Bezug auf das Tierwohl und die Eindämmung von Schadstoffemissionen ab, um die Effizienz zu steigern und immer angenehmere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Diese Themen stehen auch 2018 bei der Umsetzung der Mission und Vision von Lely nach wie vor im Mittelpunkt. Das Knowhow von Lely in den Bereichen Robotik, Betriebsmanagement sowie Daten- und Sensorsysteme in der Milchviehwirtschaft sollen dafür eine vielversprechende Grundlage bieten.



Mehr über Lely auf landtechnikmagazin.de:

Lely vergibt Rote Kuh erstmalig an Vector-Betrieb [30.11.18]

Im feierlichen Rahmen wurde kürzlich die Rote Lely-Kuh, die den Dairy XL-Betrieb symbolisiert, erstmalig an einen Vector-Betrieb übergeben. In diesem Jahr hat die Agrargenossenschaft Wesenitztal, Sachsen, die Rote Kuh erhalten. In Empfang genommen wurde die Rote Kuh [...]

Lely stellt neuen Misch- und Fütterungsroboter für Fütterungssystem Vector vor [13.9.18]

Lely hat den Misch- und Fütterungsroboter (MFR) für das Fütterungssystem Lely Vector optimiert, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen und die Wartung zu vereinfachen. Nach Unternehmensangaben steht der neue Lely Vector ab sofort zum Verkauf und wird auf dem [...]

Lely präsentiert verbesserte Kuhbürste Luna [2.8.18]

Die neue Version der rotierenden Kuhbürste Lely Luna verspricht neben Kuhkomfort mehr Haltbarkeit und geringeren Energieverbrauch. Lely unterstreicht, 10 Jahre Erfahrungen gesammelt zu haben, die bei der Entwicklung dieser vollkommen neuen Version Berücksichtigung fanden. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Weniger Eigengewicht und mehr Tankvolumen beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 Gülle-Pumptankwagen [17.1.16]

Annaburger präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem ProfiTanker Plus HTS 24.28 einen Tandem-Gülle-Pumptankwagen, der einem völlig neuen Konstruktionsprinzip folgt, das gegenüber dem konventionellen Modell eine Reduzierung des Eigengewichtes um 1.000 kg bei [...]

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME [31.12.11]

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen. Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der [...]

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt [5.12.17]

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten. Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen [...]

Neue Hydraulik-Optionen bei den Deutz-Fahr Spezialtraktoren 5 DS, 5 DV und 5 DF [25.2.19]

Im Wein- und Obstbau werden viele Traktor-Anbaugeräte traditionell hydraulisch angetrieben – teils mit hohen Anforderungen an die Hydraulikanlage des Schleppers. Deutz-Fahr begegnet dieser Tatsache mit einer neuen, modular aufgebauten Hydraulikanlage für die [...]

Claas präsentiert neue TORION Radlader für die Landwirtschaft [22.2.18]

Die neue Baureihe der Claas TORION Radlader, die aus sieben Modellen besteht und im Leistungsspektrum von 63 bis 228 PS rangiert, ist ein Resultat der noch jungen Kooperation mit Liebherr. Claas betont die sofortige Verfügbarkeit der neuen TORION Radlader und die [...]

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]