Anzeige:
 
Anzeige:

Manitou erneuert Gebrauchtmaschinenportal used.manitou.com

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.5.2017, 7:24

Quelle:
MANITOU Deutschland GmbH
www.manitou.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Manitou Group führt eine neue Version der Webseite used.manitou.com ein. Die Plattform, mit der Manitou den Vertrieb gebrauchter Geräte modernisieren möchte, erscheint im neuen Design mit intuitiver Benutzeroberfläche. Der Gebrauchtmaschinenmarkt erfreut sich laut Manitou zunehmender Beliebtheit bei den Nutzern.

Die Webseite used.manitou.com wurde vor 3 Jahren eingeführt und wird seit vergangenem Juli überarbeitet. Die Marketing- und Service & Solutions Abteilung arbeiteten gemeinsam mit einer spezialisierten Webagentur an der Modernisierung und Optimierung der Manitou Gebrauchtmaschinen-Webseite.

Auf der neuen Benutzeroberfläche werden Informationen mit nur wenigen Klicks angezeigt. Auch die Suchfunktionen wurden verbessert. Wenn der Kunde die Homepage öffnet, kann er nach 3 Suchkriterien filtern, die laut Manitou die Mehrheit der Anfragen abdecken („Modell“, „Marke“ und „Land“). Entsprechend seiner Suchkriterien werden zahlreiche Angebote angezeigt. Jede Anzeige ist mit einem autorisierten Vertragshändler von Manitou verlinkt. Die Händler laden die Listen persönlich hoch, um laut Manitou zu gewährleisten, dass die zu verkaufenden Maschinen zuvor von Fachmännern geprüft und freigegeben wurden. Wenn der Bediener eine Liste ausgewählt hat, kann er zwischen 3 Optionen wählen: Rückruf durch den Manitou Händler innerhalb eines gewünschten Zeitraums, eine eMail an den Händler senden, oder direkt den zuständigen Vertriebsmitarbeiter kontaktieren. Eine andere Funktion ermöglicht es dem Bediener, sich benachrichtigen zu lassen, wenn die für ihn richtige Maschine noch nicht in den Angeboten war. Er erhält dann automatisch eine eMail, wenn ein passendes Angebot veröffentlicht wurde.

„Wir haben die Seite optimiert, um sie effizienter und einfacher zu machen“, so Hervé Ouisse, Service Range Manager, Second Hand & Remanufacturing. „Benutzer der Webseite haben es nun leichter, mit ihrem nächsten Händler in Kontakt zu treten. Auch das Back-Office wurde neu gestaltet, um die Veröffentlichung von Angeboten für Händler zu verbessern.“

Die Webseite http://used.manitou.com umfasst nach Unternehmensangaben rund 1.000 Angebote autorisierter Manitou Händler. Das Ziel von Manitou ist es nach eigenen Angaben, dass sich 300 Vertragshändler bis Ende 2017 auf der Seite registriert haben, um den Gebrauchtmaschinenmarkt weiter zu beleben. „Um die Bedürfnisse der Endkunden zu erfüllen, wollten wir ihnen einen schnelleren Zugriff auf eine größere Auswahl bieten“, ergänzt Maxime Deroch, Leiter der Abteilung Services & Solutions.

Laut Manitou stellt der Sektor Gebrauchtmaschinen einen potenziellen Umsatz von geschätzt 460 Millionen für die Gruppe und sein Händlernetzwerk dar – ein Beweis dafür, dass auch gebrauchte Maschinen sehr gefragt sind.



Mehr über Manitou auf landtechnikmagazin.de:

Manitou-Gruppe weiht neues „R & D Test Center“ ein [5.3.18]

Die Manitou-Gruppe hat in Ancenis, Frankreich, ihr neues „R & D Test Center“ eingeweiht, wo Ausdauer- und Haltbarkeitstests an allen Manitou-Prototypen durchgeführt werden können. Das neue Testcenter soll die Ausdauer und Kapazität der Prototypen der Gruppe bewerten. [...]

Zwei Auszeichnungen für Manitou auf der Fieragricola 2018 [12.2.18]

Die Manitou Group gewann auf der Fieragricola 2018 (31.01. bis 3.2.2018, Verona) den „Foglie d'oro“ für sein „Comfort Steering System“ der MLT 840 und 1040 und den „Silver Foglia“ für die Teleskoplader-App Easy MANAGER. Das „Comfort Steering System“ der [...]

Manitou im Einsatz für Wildbienen [18.6.17]

Die Mitarbeiter der Firma Manitou mit Sitz in Ober-Mörlen waren kürzlich im Einsatz für Wildbienen. Mit dem Errichten einer Nisthilfe und der Verbesserung des Nahrungsangebots soll so ein Beitrag zum Schutz der Wildbienen geleistet werden. Dazu wurde auf dem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Väderstad ergänzt Grubber-Baureihe Opus [6.6.16]

Mit der Einführung der neuen Modelle Opus 400 und 500 erweitert Väderstad die Opus Grubber nach unten. Die Baureihe der aufgesattelten Grubber besteht nun aus vier Modellen, den bestehenden Opus 600 und 700 und den beiden neuen. Auch bei den kleineren Modellen setzt [...]

Facelift für den Spezialtraktor Landini Rex [21.8.16]

Landini hat Motorhaube und Frontpartie der Spezialtraktoren-Serie Rex komplett neu aus witterungsresistenten Polymerwerkstoffen gestaltet. Das neue Design passt sich nicht nur der Familien-Optik an, sondern zeichnet sich nach Herstellerangaben auch durch hohe mechanische [...]

Neuer Schuitemaker Pumptankwagen Robusta 155 WK [18.4.16]

Mit dem neuen Robusta 155 WK zeigt Schuitemaker einen Pumptankwagen, der speziell für die Anforderungen des deutschen Marktes entwickelt wurde. Wie alle Robusta Gülletankwagen ist auch der neue 155 WK sowohl in einer reinen Dünge-Ausführung, in einer reinen [...]

Kubota überrascht mit autonomer Traktorentechnologie [8.10.17]

Zu den meist diskutierten Themen der letzten Jahre gehören autonome Traktoren – überraschend ist, dass Kubota statt einer futuristischen Studie ein praxisreifes Konzept vorstellt. Kubotas pragmatischer Ansatz verzichtet dabei auf den Versuch, den Straßenverkehr ohne [...]

Annaburger mit neuem Tridem-Überladewagen HTS 34.16 [20.2.18]

Auf die stetig steigenden Korntankvolumina moderner Mähdrescher reagiert Annaburger mit dem neuen, auf der Agritechnica 2017 vorgestellten Tridem-Überladewagen HTS 34.16. Mit nicht weniger als 46 m³ beziffert Annaburger das Ladevolumen des neuen Überladewagen Modells. [...]