Anzeige:
 
Anzeige:

Rolls-Royce und Yuchai Machinery stärken Zusammenarbeit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.7.2019, 18:27

Quelle:
Rolls-Royce Power Systems AG
www.rrpowersystems.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems und sein chinesisches Partnerunternehmen Guangxi Yuchai Machinery Company wollen ihre Zusammenarbeit bei Bau und Vertrieb von Motoren weiter intensivieren. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Vertreter beider Unternehmen anlässlich des Besuch einer hochrangigen Delegation aus der chinesischen autonomen Region Guangxi mit Chairman Chen Wu und Yuchai-Chairman Yan Ping an der Spitze in Friedrichshafen.

Beide Unternehmen sind bereits über das im Jahr 2017 gegründete Gemeinschaftsunternehmen MTU Yuchai Power, das MTU-Dieselmotoren der Baureihe 4000 in der südchinesischen Stadt Yulin herstellt, miteinander verbunden. Seit dem Jahr 2018 stellt das Gemeinschaftsunternehmen MTU-Motoren zur Stromerzeugung für den chinesischen Markt her.

„Unsere bisherigen Erfolge der Zusammenarbeit sind eine gute Basis, um gemeinsam weitere Felder der Kooperation zum Vorteil aller Beteiligten zu erarbeiteten“, sagte Tobias Ostermaier, President für die Region Greater China bei Rolls-Royce Power Systems, anlässlich der Unterzeichnung der Vereinbarung.
„Wir sind glücklich, mit Rolls-Royce Power Systems einen weltweit erfolgreichen und technologisch führenden Partner gefunden zu haben. Die Kombination mit der lokalen Marktkenntnis und des Produktions-Know-Hows von Yuchai Machinery ist ideal, um gemeinsam weiter nach vorne zu blicken“, betonte Yan Ping, der Chairman der Yuchai-Machinery-Gruppe.

„Es ist mir eine große Freude, die Partnerschaft zwischen einem chinesischen und einem europäischen Unternehmen wachsen und gedeihen zu sehen, sagte Chen Wu, der Chairman der fast 50 Millionen Einwohner großen autonomen Region Guangxi Zhuang, in der sowohl der chinesische Partner als auch das Gemeinschaftsunternehmen beheimatet sind.

Veröffentlicht von:



Mehr über Rolls-Royce Power Systems auf landtechnikmagazin.de:

Rolls-Royce und Neste kooperieren bei der Einführung von nachhaltigen Kraftstoffen für mtu-Motoren [8.11.22]

Rolls-Royce und Neste haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um eine strategische Partnerschaft bei der Einführung nachhaltiger Kraftstoffe für Dieselmotoren aufzubauen. Beide Unternehmen teilen nach eigenen Angaben eine gemeinsame Vision: dass nachhaltige [...]

Rolls-Royce nimmt Prüfstand für mtu-Wasserstoff-Motoren in Augsburg in Betrieb [2.8.22]

Rolls-Royce hat an seinem Standort in Augsburg den ersten eigenen Prüfstand für mtu-Wasserstoff-Motoren in Betrieb genommen. Rund zehn Millionen Euro hat das Unternehmen nach eigenen Angaben in den letzten eineinhalb Jahren in die Prüfstandmodernisierung, [...]

Rolls-Royce entwickelt mtu-Wasserstoff-Elektrolyseur und investiert in Hoeller Electrolyzer [21.7.22]

Wie Rolls-Royce mitteilt, übernimmt das Unternehmen 54 % der Anteile und damit die Mehrheit am Elektrolyse-Stack-Spezialisten Hoeller Electrolyzer aus Wismar, dessen innovative Technologie als Basis für die künftigen mtu-Elektrolyseure des Rolls-Royce-Geschäftsbereichs [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger bringt neuen gezogenen Kreiselzettwender HIT 16.18 T auf den Markt [13.7.20]

Pöttinger erweitert das Zettkreisel-Programm mit dem neuen gezogenen HIT 16.18 T nach oben. Mit 16 Kreiseln kommt der HIT 16.18 T nach Herstellerangaben auf eine Arbeitsbreite von 17 m. Wie bei anderen Pöttinger Zettwendern kommen auch im neuen Modell die bekannten [...]

100 Jahre Fiat-Traktor: New Holland zeigt Konzepttraktor und Sondermodelle Fiat Centenario Limited-Edition [17.12.18]

Der erste Fiat-Traktor, das Modell 702, lief vor 100 Jahren vom Band. New Holland feiert dieses Jubiläum mit dem Fiat-Centenario-Konzepttraktor, der durch die Serie 90 inspiriert wurde, mit sechs Sondermodellen (T4.110F mit Kabine, T4.110LP ROPS, T4.110FB ROPS, TK4.110 [...]

Neue Motoren, neuer Name: New Holland führt Feldhäcksler FR Forage Cruiser ein [24.1.16]

Neue Motoren beim überwiegenden Teil der Modelle sowie serienübergreifende Detailänderungen führen bei den selbstfahrenden New Holland Feldhäckslern zur neuen Baureihen-Bezeichnung FR Forage Cruiser. Zudem gibt es, abgesehen vom alten und neuen Top-Modell FR850, auch [...]