Anzeige:
 
Anzeige:

Same Deutz-Fahr Gruppe mit stabilem Umsatz 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.6.2017, 18:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.samedeutz-fahr.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Same Deutz-Fahr mitteilte, konnte die Gruppe im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,366 Milliarden Euro erwirtschaften, was einem leichten Rückgang von 1,7 % im Vergleich zum Vorjahres-Umsatz entspricht. Der EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) lag laut SDF mit 8,7 % bei 119 Millionen Euro; im Jahr 2015 lag der EBITDA bei 127 Millionen Euro.

„2016 war ein wichtiges Jahr für uns“, erläutert Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF, das Ergebnis. „Denn wir haben in einem schwierigen und rückgängigen Marktumfeld sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis auf dem Niveau der Vorjahre gehalten.“

Die Ausgaben für Investitionen lagen nach Konzernangaben 2016 bei insgesamt 92,5 Millionen Euro. Den Löwenanteil von 34 Millionen Euro beanspruchte die Fertigstellung des neuen DEUTZ-FAHR LANDES, weitere 23 Millionen Euro flossen laut SDF in neue Produkte.

Der nur leicht rückläufige Umsatz der Same Deutz-Fahr Gruppe wurde durch einen Umsatzzuwachs in der Türkey und im Nicht-Europäischen Ausland ermöglicht – der Umsatz in China verblieb auf Vorjahres-Niveau. In Europa betrug der Umsatz 871 Millionen Euro (Vorjahr: 936), in China 160 Millionen Euro (160), in der Türkei 118 Millionen Euro und im Rest der Welt 217 Millionen Euro (95). Damit sank der Anteil am Umsatz der 28 EU-Mitgliedsstaaten von 67 auf 64 %.

Bei der Gewichtung des Umsatzes nach Produkten, blieb die Verteilung praktisch unverändert – Traktoren sind mit 72,7 % die wichtigsten Produkte (Vorjahr: 72,23 %). Auch bei der Gewichtung nach Marken gab es keine großen Überraschungen: DEUTZ-FAHR bleibt mit 62,15 % (62,38 %) Hauptzugpferd der Gruppe, SAME erwirtschaftete 16,21 % Umsatz (17,59 %) und Shu-He (chinesische Traktorenmarke) setzte 10,98 % (9,02 %) um. Auf Lamborghini Trattori mit 6,76 % (7,47 %), Grégoire mit 2,95 % (2,58 %) und Hürlimann mit 0,95 % (0,96 %) verteilte sich der Rest.

Die meisten Traktoren (55,03 %) verkaufte Same Deutz-Fahr im Segment zwischen 50 und 100 PS und machte damit 41,16 % des Traktoren-Umsatzes. Im Segment über 200 PS wurden 793 Traktoren verkauft, was 2,05 % der Quantität ausmacht, aber 9,10 % des Traktoren-Umsatzes. Insgesamt beziffert Same Deutz-Fahr die verkauften Traktoren mit 38.713 (2015: 36.466) Stück.

Same Deutz-Fahr beschäftigt nach eigenen Angaben 4.178 Mitarbeiter, davon 2.506 in Europa und 1.034 in China. Die Mitarbeiter in Europa verteilen sich auf die Standorte Lauingen (Traktoren von 120 bis 440 PS), Chauteaubernard (Trauben- und Olivenerntemaschine), Treviglio (Traktoren von 70 bis 170 PS) und Zupanja (Mähdrescher und Erntemaschinen). In China betreibt SDF zwei Werke: In Linshu werden Traktoren von 25 bis 270 PS sowie Mähdrescher gefertigt und in Suihua Traktoren über 200 PS. Weitere Standorte befinden sich in Bandirma, Türkei, (Traktoren 50 bis 105 PS) und Ranipet, Indien, (Traktoren von 30 bis 80 PS und Motoren von 30 bis 170 PS).

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über SAME DEUTZ-FAHR auf landtechnikmagazin.de:

Robert Bielesch neuer Marketingleiter bei Same Deutz-Fahr Deutschland [6.12.16]

Als Nachfolger von Georg-Otto Fuchs hat Robert Bielesch zum 1.11.16 nach Unternehmensangaben die Position des Marketingleiters bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF) übernommen. Bielesch verantwortet mit seinem Team die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten [...]

Same Deutz-Fahr Deutschland gewinnt beim „Großen Preis des Mittelstandes“ [24.11.16]

Herausragende Leistungen wurden belohnt: Die Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH erhielt Ende September die begehrte Auszeichnung als „Finalist“ beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in der Wettbewerbsregion Bayern. Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird von [...]

Same Deutz-Fahr Gruppe wächst 2015 gegen den Trend [28.5.16]

In einem Jahr in dem der weltweite Landtechnik-Markt einen Rückgang von 10 % erlitten hat, konnte die Same Deutz-Fahr Gruppe (SDF Gruppe) nach eigenen Angaben ihren Umsatz steigern und einen hohen Grad an Wirtschaftlichkeit im Jahr 2015 vorweisen. Mit einem Umsatz von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Motoren, neuer Name: New Holland führt Feldhäcksler FR Forage Cruiser ein [24.1.16]

Neue Motoren beim überwiegenden Teil der Modelle sowie serienübergreifende Detailänderungen führen bei den selbstfahrenden New Holland Feldhäckslern zur neuen Baureihen-Bezeichnung FR Forage Cruiser. Zudem gibt es, abgesehen vom alten und neuen Top-Modell FR850, auch [...]

Claas erneuert Feldhäcksler JAGUAR 900 [13.10.16]

Zum neuen Geschäftsjahr 2017 stellt Claas eine weitere JAGUAR 900 Feldhäcksler-Baureihe vor, die allerdings nicht die bestehende Baureihe ersetzt sondern ergänzt. Zukünftig wird es also die JAGUAR 930, 940, 950, 960, 970 und 980 sowohl als alte Version (Typ 497) und als [...]

Zunhammer ZASTA: Andockstation und Fremdkörper-Abscheider in einem [8.2.10]

Um die Pumpe vor Beschädigungen zu schützen und damit teuren Reparaturen vorzubeugen, werden Gülletankwagen häufig mit Fremdkörper-Abscheidern ausgestattet. Nachteil dieser Technik ist neben dem Platzbedarf auch das Gewicht des Auffangbehälters und des ständig [...]

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]

Neue Horsch Joker RT in 5 bis 8 m Arbeitsbreite mit Mittelfahrwerk [9.11.14]

Horsch überarbeitet zur neuen Preisliste (gültig ab Oktober) die gezogenen Kurzscheibeneggen Joker 5 RT, Joker 6 RT und Joker 8 RT. Zum einen wurden die neuen Horsch Joker 5-8 RT mit einem Mittelfahrwerk ausgestattet, zum anderen steht eine neue Packervariante zur [...]