Anzeige:
 
Anzeige:

Same Deutz-Fahr Gruppe mit stabilem Umsatz 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.6.2017, 18:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.samedeutz-fahr.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Same Deutz-Fahr mitteilte, konnte die Gruppe im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,366 Milliarden Euro erwirtschaften, was einem leichten Rückgang von 1,7 % im Vergleich zum Vorjahres-Umsatz entspricht. Der EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) lag laut SDF mit 8,7 % bei 119 Millionen Euro; im Jahr 2015 lag der EBITDA bei 127 Millionen Euro.

„2016 war ein wichtiges Jahr für uns“, erläutert Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF, das Ergebnis. „Denn wir haben in einem schwierigen und rückgängigen Marktumfeld sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis auf dem Niveau der Vorjahre gehalten.“

Die Ausgaben für Investitionen lagen nach Konzernangaben 2016 bei insgesamt 92,5 Millionen Euro. Den Löwenanteil von 34 Millionen Euro beanspruchte die Fertigstellung des neuen DEUTZ-FAHR LANDES, weitere 23 Millionen Euro flossen laut SDF in neue Produkte.

Der nur leicht rückläufige Umsatz der Same Deutz-Fahr Gruppe wurde durch einen Umsatzzuwachs in der Türkey und im Nicht-Europäischen Ausland ermöglicht – der Umsatz in China verblieb auf Vorjahres-Niveau. In Europa betrug der Umsatz 871 Millionen Euro (Vorjahr: 936), in China 160 Millionen Euro (160), in der Türkei 118 Millionen Euro und im Rest der Welt 217 Millionen Euro (95). Damit sank der Anteil am Umsatz der 28 EU-Mitgliedsstaaten von 67 auf 64 %.

Bei der Gewichtung des Umsatzes nach Produkten, blieb die Verteilung praktisch unverändert – Traktoren sind mit 72,7 % die wichtigsten Produkte (Vorjahr: 72,23 %). Auch bei der Gewichtung nach Marken gab es keine großen Überraschungen: DEUTZ-FAHR bleibt mit 62,15 % (62,38 %) Hauptzugpferd der Gruppe, SAME erwirtschaftete 16,21 % Umsatz (17,59 %) und Shu-He (chinesische Traktorenmarke) setzte 10,98 % (9,02 %) um. Auf Lamborghini Trattori mit 6,76 % (7,47 %), Grégoire mit 2,95 % (2,58 %) und Hürlimann mit 0,95 % (0,96 %) verteilte sich der Rest.

Die meisten Traktoren (55,03 %) verkaufte Same Deutz-Fahr im Segment zwischen 50 und 100 PS und machte damit 41,16 % des Traktoren-Umsatzes. Im Segment über 200 PS wurden 793 Traktoren verkauft, was 2,05 % der Quantität ausmacht, aber 9,10 % des Traktoren-Umsatzes. Insgesamt beziffert Same Deutz-Fahr die verkauften Traktoren mit 38.713 (2015: 36.466) Stück.

Same Deutz-Fahr beschäftigt nach eigenen Angaben 4.178 Mitarbeiter, davon 2.506 in Europa und 1.034 in China. Die Mitarbeiter in Europa verteilen sich auf die Standorte Lauingen (Traktoren von 120 bis 440 PS), Chauteaubernard (Trauben- und Olivenerntemaschine), Treviglio (Traktoren von 70 bis 170 PS) und Zupanja (Mähdrescher und Erntemaschinen). In China betreibt SDF zwei Werke: In Linshu werden Traktoren von 25 bis 270 PS sowie Mähdrescher gefertigt und in Suihua Traktoren über 200 PS. Weitere Standorte befinden sich in Bandirma, Türkei, (Traktoren 50 bis 105 PS) und Ranipet, Indien, (Traktoren von 30 bis 80 PS und Motoren von 30 bis 170 PS).

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über SAME DEUTZ-FAHR auf landtechnikmagazin.de:

Same Deutz-Fahr Gruppe gibt Jahresergebnis 2017 bekannt [26.6.18]

In einem Jahr, das durch die Inbetriebnahme des neuen Werks Deutz-Fahr Land am Standort Lauingen in Deutschland sowie den Umbau der Montagelinien und den Einbau einer neuen Lackieranlage am Stammsitz in Treviglio (Italien) gekennzeichnet war, ist es der Same Deutz-Fahr [...]

Robert Bielesch neuer Marketingleiter bei Same Deutz-Fahr Deutschland [6.12.16]

Als Nachfolger von Georg-Otto Fuchs hat Robert Bielesch zum 1.11.16 nach Unternehmensangaben die Position des Marketingleiters bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF) übernommen. Bielesch verantwortet mit seinem Team die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten [...]

Same Deutz-Fahr Deutschland gewinnt beim „Großen Preis des Mittelstandes“ [24.11.16]

Herausragende Leistungen wurden belohnt: Die Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH erhielt Ende September die begehrte Auszeichnung als „Finalist“ beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in der Wettbewerbsregion Bayern. Der „Große Preis des Mittelstandes“ wird von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dünger sparen mit dem neuen FreeLane-System beim Rauch Pneumatikdüngerstreuer AGT [17.1.18]

Rauch führt mit dem neuen FreeLane-System beim Pneumatikdüngerstreuer AGT eine technisch eigentlich einfache Lösung mit großer Wirkung ein: FreeLane spart beim Düngen die Fahrspuren der Fahrgassen aus und ermöglicht so nicht zu unterschätzende Düngereinsparungen. [...]

Saphir stellt neue Perfekt S4 Grünlandeggen vor [10.2.17]

Rechtzeitig vor der kommenden Grünlandsaison und den demnächst anstehenden Frühjahrs-Pflegemaßnahmen führt Saphir Maschinenbau eine neue Generation der bekannten und bewährten Perfekt S4 Grünlandeggen ein. Die in vielen Punkten weiter optimierte, neue Saphir [...]

Abgesagt: Kein Fendt Saaten-Union Feldtag Wadenbrunn 2016 [18.4.16]

Traurige Nachricht für alle Fendt-Fans: Wie AGCO/Fendt heute Mittag überraschend mitteilte, wird 2016 kein Fendt Saaten-Union Feldtag in Wadenbrunn bei Würzburg stattfinden. Begründet wird die Absage der für Ende August 2016 geplanten Traditionsveranstaltung von den [...]

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]

Annaburger zeigt Muldenkipper Hardliner 22.15 [14.11.16]

Mit dem neuen Hardliner 22.15 präsentiert Annaburger einen traktorgezogenen Halfpipe-Kipper für den Baustellen-Betrieb. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion des neuen Hardliner 22.15 auf einem hohen Kippwinkel und der Standsicherheit. Um dem neuen Muldenkipper [...]

Claas zeigt drei neue Schwader: LINER 700, 800 und 3600 [24.7.14]

Claas erneuert sein Sortiment an Schwadern mit den zwei Zweikreisel-Seitenschwadern LINER 700 und 800, die Nachfolger der LINER 650 und 750 und dem Vierkreiselschwader mit Mittenablage LINER 3600, der den LINER 3500 ersetzt. Besonderes Augenmerk wurde nach Herstellerangaben [...]