Anzeige:
 
Anzeige:

Timm Nelke neuer John Deere Verkaufsleiter Nord

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.2.2019, 7:30

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Innerhalb der John Deere Vertriebseinheit für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es personelle Veränderungen: Timm Nelke tritt die Nachfolge von Jobst Hinrich Rottmann in der Verkaufsleitung Nord an.

Timm Nelke trat nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2006 in das Unternehmen ein und stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Lüneburger Heide. Er verantwortete unterschiedliche Positionen im John Deere Vertrieb, unter anderem den Verkauf in Nordwestniedersachsen und die Vertriebsnetzentwicklung in Norddeutschland, bevor er die Marketingleitung für den Vertrieb Deutschland übernahm. In seiner letzten Position war er als Leiter Strategische Planung für die EU, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich. Timm Nelke übernimmt mit der Verkaufsleitung für eine der beiden Divisionen des Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz geographisch die Verantwortung für das John Deere Geschäft in Deutschland nördlich Frankfurt am Main. Ihm fällt neben der taktischen Vertriebssteuerung auch die Verantwortung für die strategische Ausrichtung John Deeres und der John Deere Vertriebspartner in dieser Region zu.

Jobst Rottmann wechselt innerhalb des Unternehmens in die europäische Zentrale und wird dort als Leiter Großkundengeschäft für die EU28, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich sein. Rottmann begann seine Laufbahn 2005 in der Verkaufsförderung des John Deere Vertrieb. Nach verschiedenen Stationen mit nationaler und internationaler Verantwortung wurde er 2015 zum Verkaufsleiter Nord im John Deere Vertrieb Deutschland ernannt.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Land and Soil Management Award: Auszeichnung für John Deere Manure Sensing [26.4.19]

John Deere Manure Sensing misst den Gülle-Nährstoffgehalt mit dem HarvestLab 3000 Sensor (NIR) während der Ausbringung. Diese innovative Technologie wurde nun nach Unternehmensangaben von der Jury des „Land and Soil Management Award“ ausgezeichnet. Die Prämierung [...]

John Deere Verwaltungsrat: John May neuer Leiter des operativen Geschäftes [31.3.19]

Der Deere & Company Verwaltungsrat hat nicht nur John C. May zum neuen Chief Operating Officer, sondern außerdem Cory J. Reed zum President der weltweiten Sparte Landmaschinen und Maschinen für die Rasen- & Grundstückspflege für Amerika und Australien, Rajesh Kalathur [...]

John Deere Displays und StarFire-Empfänger bei Diebstahl jetzt durch PIN-Code geschützt [26.3.19]

John Deere bietet für seine Displays und den StarFire-Empfänger jetzt eine neue Sicherung mittels PIN-Code an. Damit lassen sich Diebstähle dieser hochwertigen, leider aber auch leicht zu entwendenden Komponenten zwar nicht verhindern oder – wie John Deere in einer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Annaburger erweitert Universalstreuer-Programm mit neuem HTS 18.04 nach unten [1.1.17]

Der neue HTS 18.04 mit 18 t zulässigem Gesamtgewicht und nach Herstellerangaben 14,1 m³ Ladevolumen erweitert die Annaburger Universalstreuer-Familie nach unten. Dank eines Umrüstsatzes eignet sich der Annaburger HTS 18.04 Tandem-Universalstreuer nicht nur zum Streuen [...]

Neu im Pöttinger Kombiwagen-Programm: TORRO 5510 COMBILINE [27.4.17]

Pöttinger erweitert die Kombiwagen-Baureihe TORRO COMBILINE mit dem neuen Modell 5510 nach unten. Laut Pöttinger bietet der neue TORRO 5510 COMBILINE die bewährte, hochwertige Technik der größeren Ladewagen in einem kompakten Fahrzeug. Durch die kürzere Baulänge soll [...]