Anzeige:
 
Anzeige:

Timm Nelke neuer John Deere Verkaufsleiter Nord

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.2.2019, 7:30

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Innerhalb der John Deere Vertriebseinheit für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es personelle Veränderungen: Timm Nelke tritt die Nachfolge von Jobst Hinrich Rottmann in der Verkaufsleitung Nord an.

Timm Nelke trat nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2006 in das Unternehmen ein und stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Lüneburger Heide. Er verantwortete unterschiedliche Positionen im John Deere Vertrieb, unter anderem den Verkauf in Nordwestniedersachsen und die Vertriebsnetzentwicklung in Norddeutschland, bevor er die Marketingleitung für den Vertrieb Deutschland übernahm. In seiner letzten Position war er als Leiter Strategische Planung für die EU, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich. Timm Nelke übernimmt mit der Verkaufsleitung für eine der beiden Divisionen des Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz geographisch die Verantwortung für das John Deere Geschäft in Deutschland nördlich Frankfurt am Main. Ihm fällt neben der taktischen Vertriebssteuerung auch die Verantwortung für die strategische Ausrichtung John Deeres und der John Deere Vertriebspartner in dieser Region zu.

Jobst Rottmann wechselt innerhalb des Unternehmens in die europäische Zentrale und wird dort als Leiter Großkundengeschäft für die EU28, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich sein. Rottmann begann seine Laufbahn 2005 in der Verkaufsförderung des John Deere Vertrieb. Nach verschiedenen Stationen mit nationaler und internationaler Verantwortung wurde er 2015 zum Verkaufsleiter Nord im John Deere Vertrieb Deutschland ernannt.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erwirtschaftet im 1. Quartal 2019 Gewinn von 498 Millionen US-Dollar [18.3.19]

Deere & Company verzeichnet im ersten Quartal des Geschäftsjahres (27. Januar 2019) nach eigenen Angaben einen Nettogewinn von 498,5 Millionen US-Dollar oder 1,54 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Verlust im ersten Quartal des [...]

John Deere Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik übernimmt Standort in Wölfersheim [11.3.19]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt der JD-Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik GmbH (RAL) mit Hauptsitz in Wittlich den Standort der Klotz + Noll GmbH & Co. KG (K+N) in Wölfersheim-Berstadt inklusive der gesamten Belegschaft zum 01.04.2019. RAL greife somit auf die [...]

John Deere schaltet „More Tools“ im Operations Center frei [16.2.19]

Um der Forderung von Lohnunternehmern und Landwirten nach offenen Schnittstellen nachzukommen, hat John Deere im Operations Center die neue Funktion „More Tools“ freigeschaltet. Die Schnittstelle soll von verschiedenen Anbietern, wie Landmaschinenherstellern, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuheiten, Trends und Interessantes auf der Agritechnica 2017 – ein kleiner Rückblick [6.12.17]

Im Prinzip ist es alle zwei Jahre das selbe Spiel: In den Monaten vor der Agritechnica fiebern alle mit großen Erwartungen auf das Ereignis hin. Ist die Messe dann gelaufen, herrscht eine gewisse Katerstimmung. Die Beurteilung, ob es eine „gute“ Agritechnica war, [...]

Pöttinger zeigt großen Mittenschwader TOP 842 C [15.7.15]

Der neue Doppelschwader mit Mittenablage TOP 842 C ergänzt die TOP C Mittenschwader-Baureihe von Pöttinger mit einem Modell für den professionellen Einsatz nach oben. Die Arbeitsbreite des neuen TOP 842 C beziffert Pöttinger mit 7,7 bis 8,4 m. Wie bei den kleineren [...]

Agritechnica-Gold für Pellet-Vollernter Krone Premos 5000 [14.1.16]

Mit dem Krone Premos 5000 (System Kalverkamp) präsentierte Krone auf der Agritechnica 2015 einen gezogenen Pellet Vollernter – eine Maschinen-Gattung, die es bis jetzt noch nicht gab. Der Premos wurde dazu konzipiert, auf dem Acker Halmgutpellets direkt aus dem Schwad zu [...]

Arbos debütiert mit der neuen Traktoren-Baureihe 5000 [29.11.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte sich die neue, alte Marke Arbos mit neuem Logo und der neuen Traktoren-Serie Arbos 5000. Die neue und erste Baureihe besteht aus den vier Modellen Arbos 5100, 5110, 5120 und 5130, die einen Leistungsbereich von 100 bis 130 PS [...]

Horsch erweitert Avatar SD Sätechnik nach unten [21.1.18]

Nach dem großen Erfolg der 2015 vorgestellten Avatar Sämaschinen in 4, 6 und 12 m Arbeitsbreite ergänzt Horsch die Serie nun um das 3-m-Modell Avatar 3 SD. Die Maschinen wurden für die Direktsaat oder Zwischenfruchtbestände konzipiert, sollen sich durch die geringe [...]