Anzeige:
 
Anzeige:

UKAL Elevage und horizont vereinbaren strategische Zusammenarbeit

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.2.2019, 18:25

Quelle:
horizont group gmbh Animal Care
www.horizont.com

Anzeige:
Anzeige:

Die horizont group GmbH (Korbach, Deutschland) und UKAL ELEVAGE (Eschbach, Frankreich) vereinbarten nach Unternehmensangaben am 15. Januar 2019 offiziell eine strategische Zusammenarbeit auf internationaler Ebene. Diese Vereinbarung umfasst laut horizont die Bereiche Distribution, Vertrieb und Produktion. Für beide Firmen sei die Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt, um den gemeinsamen Marktanteil auszubauen und sich für die Zukunft gut aufzustellen. Die Kunden werden laut horizont künftig von einer Erweiterung der Produktpalette, kürzeren Lieferzeiten und einer optimierten Verfügbarkeit profitieren.

Die Zusammenarbeit wurde am 15. Januar 2019 zwischen den Gesellschaftern Steffen Müller (horizont) und Bruno Keiff (UKAL) vereinbart. Die Kooperation umfasst nach Unternehmensangaben unter anderem die weltweite Zusammenarbeit im Bereich der Produktdistribution, die den Kunden künftig Vorteile hinsichtlich Lieferzeit, Verfügbarkeit und bei den Service- und Supportleistungen verschaffen wird. Durch die gegenseitige Beteiligung und die Zusammenführung von Vertriebs- und Produktionskompetenzen sowie durch die Weiterentwicklung und Stärkung der Vertriebsaktivitäten soll die gemeinsame Position im europäischen Markt weiter ausgebaut werden. Horizont und UKAL erweitern nach Unternehmensangaben jeweils die eigene Produktpalette und bieten ihren Kunden zukünftig einen zentralen Lieferanten für das gesamte Produktportfolio im Bereich Tierhaltung und Weidezaun.

Um möglichst schnell Ergebnisse zu erzielen und Vorteile für die Kunden zu generieren, wurde laut horizont die Zusammenführung der beiden Vertriebsorganisationen im französischen Markt und die Benennung von Bruno Keiff als Geschäftsführer von horizont France mit sofortiger Wirkung vereinbart.



Mehr über horizont auf landtechnikmagazin.de:

Mit Zaunüberwachungssystem Luda.FenceAlarm Weidesicherheit überprüfen [2.4.19]

horizont bietet jetzt als Vertriebspartner des schwedischen Herstellers Luda.Farm das elektrische Zaunüberwachungssystem Luda.FenceAlarm an. Luda.FenceAlarm überwacht den Weidezaun dauerhaft und meldet Spannungsschwankungen unverzüglich. Das elektrische [...]

Neue horizont-Weidezaun-App himps: Weidezaun von überall digital 24/7 im Blick behalten [2.1.19]

horizont präsentiert mit der App himps die digitale Lösung für mehr Hütesicherheit in der Weidehaltung vor: Die neue App ermöglicht in Verbindung mit horizont-Weidezaungeräten die lückenlose 24/7-Kontrolle und -Bedienung des Weidezauns über Smartphone, Tablet oder [...]

Brunstüberwachung aus der Ferne mit dem neuen Brunsterkennungssystem Moocall HEAT von horizont [27.12.18]

Mit dem neuen Brunsterkennungssystem Moocall HEAT ist es dem Landwirt jetzt möglich, die Brunst seiner Tiere auf der Weide aus der Ferne zu kontrollieren. Das System bedient sich des natürlichen Fortpflanzungstriebs der Rinder. Hierfür trägt ein in der Herde [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas erweitert Festkammerpressen ROLLANT 620 um Raffermodell [4.12.17]

Mit dem neuen Raffermodell ergänzt Claas die ROLLANT 620 Festkammer-Rundballenpressen für die Ernte 2018 um eine neue Variante, die Claas für eigenmechanisierte Betriebe entwickelt hat, die regelmäßig trockenes Heu und Stroh auf schwierigen Flächen mit Unebenheiten [...]

Sulky mit neuem Fronttank XEOS TF und neuem DUO Saatguttank [16.10.18]

Sulky hat den XEOS TF Fronttank überarbeitet und führt die neue Generation mit Behältervolumen von 1.000, 1.500 und 1.800 l ein. Parallel dazu wurde der neue DUO Saatguttank unter anderem für die Aussaat von Mischkulturen vorgestellt. Der XEOS TF verfügt laut Sulky [...]

ROPA stellt neue Assistenzsysteme und zusätzliche optionale ISOBUS-Funktionalitäten für Keiler-Kartoffelroder vor [2.9.16]

ROPA stellt anlässlich der Potato Europe in Aisne (Frankreich) neue Assistenzsysteme sowie neue optionale ISOBUS-Zusatzfunktionen für die gezogenen Kartoffelroder Keiler I und Keiler II vor. So unterstützen zukünftig speicherbare Rodeprogramme, eine Siebkettenautomatik [...]