Anzeige:
 
Anzeige:

Weidemann gewinnt German Brand Award 2018

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.7.2018, 18:25

Quelle:
Weidemann GmbH
www.weidemann.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Hoftrac-, Radlader- und Teleskopladerhersteller Weidemann hat erneut den German Brand Award gewonnen. Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. Initiiert wurde der German Brand Award erstmals im Jahr 2016 vom Rat für Formgebung. Das zur Stärkung der Aktivitäten auf dem Gebiet der Markenführung gegründete German Brand Institute ist mit der Durchführung des Wettbewerbs beauftragt.

Der German Brand Award ist die Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung in Deutschland und wurde in 2018 erst zum dritten Mal verliehen. Er entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher. Die Weidemann GmbH hat den Preis in der Kategorie „Machines & Engineering, Industry Excellence in Branding“ erhalten und ist, so Weidemann, innerhalb der Landtechnikbranche das erste Unternehmen, das ausgezeichnet wurde. Weidemann hat diese Auszeichnung bereits in 2017 erhalten und nun zum zweiten Mal in Folge gewonnen. Darüber hinaus wurde Weidemann für die Crossmediale Werbekampagne zum 1160 eHoftrac ausgezeichnet in der Kategorie „Brand Creation, Intregrated Campaign“.

Am Wettbewerb können ausschließlich Unternehmen teilnehmen, die durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien für den German Brand Award nominiert wurden. „Weidemann hat in 2018 erneut eine solche Nominierung erhalten und sogar in zwei Kategorien die Jury überzeugen können“, so der Kaufmännische Geschäftsführer Bernd Apfelbeck. „Über diese beiden Auszeichnungen sind wir sehr erfreut – zeigen uns diese doch von unabhängiger Stelle, dass wir mit der eingeschlagenen Ausrichtung der Marke Weidemann auf dem richtigen Weg sind. Eine starke Marke ist von elementarer Bedeutung für unseren Unternehmenserfolg.“

Die Marketingleiterin Christina Heine ergänzt: „In den letzten Jahren haben wir bei Weidemann sehr intensiv am konsequenten Aufbau und Erscheinungsbild der Marke gearbeitet. Das konkrete Eingehen auf unsere Zielgruppen, eine nutzerfreundliche und ästhetische Gestaltung der Kommunikation und die Eindeutigkeit der Informationen waren und sind uns dabei wichtig. Authentizität ist für uns ein ganz entscheidender Faktor: das stimmige Gesamtbild der Produkte und des Unternehmens, eine starke Partnerschaft zwischen Hersteller, Händlern und Kunden zu leben und zu kommunizieren ist unser Credo. Es freut uns sehr, dass auch die crossmediale Ausrichtung unserer Kampagne zum akkubetriebenen 1160 eHoftrac ausgezeichnet wurde.“

„Immer mehr Unternehmen – das zeigt sich auch sehr deutlich an den Einreichungen der letzten drei Jahre für den German Brand Award – treiben die Digitalisierung ihrer Marken auf allen Ebenen konsequent voran und arbeiten gezielt an der Verbesserung der User Experience. Dabei setzen sie insbesondere – nicht allein mit Blick auf die neuen digitalen Möglichkeiten – zunehmend auf kundenzentriertes Produkt- und Service-Design als strategischen Erfolgsfaktor. Erfreulich dabei ist außerdem, dass dieser Trend nicht nur bei B2C- sondern auch bei immer mehr B2B-Unternehmen zu beobachten ist“, erklärt Andrej Kupetz, Juryvorsitzender des German Brand Award und Hauptgeschäftsführer des Rates für Formgebung.

Über die Vergabe des German Brand Award entscheidet eine unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen: Andrej Kupetz (Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung), Dr. Saskia Diehl (Geschäftsführerin GMK Markenberatung), Lutz Dietzold (Geschäftsführer Rat für Formgebung), Günter Moeller (Geschäftsführer hm+p Hermann, Moeller & Partner), Stefan Raake (Geschäftsführer AMC Finanzmarkt GmbH), Prof. Mike Richter (Hochschule Darmstadt), Prof. Dr. Simone Roth (Vice President Brand Academy) sowie Christian Rummel (Deputy Global Head of Brand Communications & CSR, Deutsche Bank).



Mehr über Weidemann auf landtechnikmagazin.de:

Weidemann präsentiert Hoflader 1160 eHoftrac mit elektrischer Kehrmaschine bema 20 Dual E [1.7.19]

Auf der demopark 2019 in Eisenach zeigt Weidemann den elektrischen Hoflader 1160 eHoftrac mit der ebenfalls elektrisch angetriebenen Kehrmaschine bema 20 Dual E und richtet sich speziell an Kommunen, die ihre Innenstädte und öffentlichen Anlagen mit mit emissionsfreien [...]

Focus Money: Weidemann unter den besten Arbeitgebern [20.2.19]

Der Finanztitel Focus Money veröffentlicht in Deutschlands Karriere-Atlas die Firma Weidemann als besten Arbeitgeber in der Kategorie LKW- und Nutzfahrzeughersteller. Focus Money untersuchte, welche Unternehmen Arbeitsplätze mit guten Bedingungen und Perspektiven zu [...]

Thomas Tilly neuer Geschäftsführer Forschung und Entwicklung bei der Weidemann GmbH [9.2.19]

Thomas Tilly erweitert mit Wirkung zum 1. Januar 2019 die Geschäftsführung der Weidemann GmbH. Er verantwortet den Bereich Forschung und Entwicklung. Die Weidemann Geschäftsführung setzt sich somit aus den Geschäftsführern Bernd Apfelbeck, Martin Eppinger und Thomas [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Genial einfach: Füllstandsmessung im Biogasspeicher mit dem Gas-H-meter [23.6.08]

Eine völlig neuartige Technik zur Füllstandsmessung im Biogasspeicher hat Helmut Seitz (Firma Seitz Electric, 86637 Wertingen) in Form des Gas-H-meter entwickelt. Von den bekannten Systemen zur Füllstandsmessung unterscheidet sich das Gas-H-meter laut Hersteller nicht [...]

Deutz-Fahr: Traktoren Serie 11 mit 440 PS Topmodell kommt zur Agritechnica 2013 [20.9.13]

Bereits auf der Agritechnica 2011 hatte Deutz-Fahr den Countdown zur Vorstellung des neuen 440 PS Großtraktors, alias „440Hp Project“, gestartet. Auf der Agritechnica 2013 soll es nun soweit sein und die neue Serie 11 mit dem 440 PS Topmodell präsentiert werden. [...]

Joskin lanciert Gülleinjektor SOLODISC XXL in extra breiter Version [11.7.16]

Mit den neuen SOLODISC XXL zeigt Joskin neu entwickelte Gülleinjektoren, die sich durch mehr Arbeitsbreite und geringere Reihenabstände auszeichnen. Herzstück des neuen Joskin SOLODISC XXL sind leichtere, größere Scheiben aus Metall und Nitrilkautschuk. Die Baureihe [...]

Krone ergänzt kleine Feldhäcksler-Baureihe um BiG X 530 und 630 [25.3.16]

Krone stellte die zwei neuen Modelle BiG X 530 und 630 der kleinen BiG X Feldhäcksler vor und erweitert die Baureihe damit nach oben. Die Serie der kompakten BiG X umfasst jetzt vier Modelle: BiG X 480, 530, 580 und 630. Mit Einführung der neuen Modelle wurde für die [...]