Anzeige:
 
Anzeige:

ZETOR liefert bis zum Jahr 2022 bis zu 6.000 Traktor-Bausätze nach Russland

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.12.2017, 18:29

Quelle:
ZETOR TRACTORS a.s.
www.zetor.cz

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Gesellschaft ZETOR TRACTORS a.s. und Kovorov Elektro Mechanikal Plant (KEMP) haben nach eigenen Angaben ein gemeinsames Memorandum unterschrieben, welches die Zusammenarbeit vertiefen werde. Nach Unternehmensangaben sollen bis zum Jahr 2022 bis zu 6.000 Traktor-Bausätze der Modellreihe FORTERRA nach Russland geliefert werden. Der Russische Partner äußerte auch Interesse an weiteren Bausätzen anderer Modellreihen oder ZETOR Motoren. Der finanzielle Umfang wurde von Zetor auf 550 Millionen Euro beziffert.

Die Unterschrift des Memorandums ist laut Zetor ein weiterer wichtiger Schritt, der es ermöglicht, die Produkte von ZETOR TRACTORS a.s. auf einem weiteren wichtigen Weltmarkt zu platzieren. Das Dokument beinhalte die Zusage, über 6.000 Traktor-Bausätze des FORTERRA in den Jahren 2018 bis 2022 zu liefern, die Lieferung von 3-Zylinder-Motoren und die technische Unterstützung bei der Herstellung von Traktoren mit bis zu 50 PS. Der Russische Partner bekundete laut Zetor auch Interesse an weiteren Modellen, konkret m PROXIMA und CRYSTAL.

Das Memorandum wurde am 22. November 2017 in Moskau unterschrieben – unter den Anwesenden waren der tschechische Präsident Milos Zeman und weitere Regierungsvertreter der Russischen Föderation und der Tschechischen Republik. Die Gesellschaft ZETOR TRACTORS a.s. wurde von Martin Kollhammer, Leiter Strategie, vertreten, und KEMP durch den geschäftsführenden Direktor Vyacheslavovich Lebed?v.

Schon Anfang Oktober wurde nach Unternehmensangaben auf der Internationalen Messe für Maschinenbau in Brünn ein erstes Abkommen zwischen ZETOR und dem russischen Partner über 450 Traktor-Bausätze, die 2018 nach Russland geliefert werde sollen, unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung des neuen Dokumentes vertiefe sich die Zusammenarbeit sowohl in Hinblick auf die Dauer, als auch den Umfang.

Den Einstieg in den russischen Markt ist für ZETOR ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Marke. „Mit dem Markteintritt nach Russland versprechen wir uns unsere Markenposition in der Region Russland zu verstärken. Es freut uns, dass unser russischer Partner mit unseren Produkten und unseren Leistungen zufrieden ist und das wir zusammen immer weitere Gelegenheiten finden, wie wir unsere Zusammenarbeit weiter vertiefen können“, äußert sich David Kollhammer, Leiter für Strategie bei ZETOR TRACTORS a.s. über die Zusammenarbeit. Dank so einem langjährigen und umfangreichen Kontrakt sei diese Angelegenheit nicht nur für ZETOR von großer Bedeutung, sondern auch für die tschechische Wirtschaft.

Neben der Homologation der auf dem Territorium Russlands produzierten Maschinen wird KEMP auch alle geschäftlichen und Servicefragen im Zusammenhang mit ZETOR ANT Traktoren übernehmen.



Mehr über Zetor auf landtechnikmagazin.de:

Zetor startet Serienproduktion der MAJOR Traktoren im neuen Design [6.8.18]

In den nächsten Tagen laufen die ersten Maschinen der Modellreihe MAJOR im neuen Design vom Band des Brünner Traktorenherstellers Zetor und sollen in den folgenden Wochen an die ersten Kunden ausgeliefert werden. Den [...]

Neues Design für Zetor Major CL 80 und HS 80 Traktoren [2.7.18]

Genau zwei Jahre nach Vorstellung der Pininfarina-Designstudie präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2017 die Traktoren Major CL 80 und HS 80 mit einem neuen Design, das sich tatsächlich stark an dem der Studie orientiert. Mit Designstudien ist es ja immer so eine [...]

Zetor Traktoren in Kenia vorgestellt [17.6.18]

In den Städten Narok und Nakuru in Kenia, präsentierte Zetor INDIA Private Limited, Tochtergesellschaft von ZETOR TRACTORS a.s. in Zusammenarbeit mit seinem Partner Automobile Warehouse, Ltd. Traktoren im Leistungssegment von 80 bis 150 PS. Der offiziellen Präsentation [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet [30.1.17]

Beim neuen Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet handelt es sich streng genommen nicht um einen neuen Düngerstreuer, sondern um eine neue Ausstattungsvariante der beliebten ZA-V-Produktreihe. EasySet ist der Name des neuen Bediensystems, das zusammen mit diesem Streuer [...]

Facelift für die Claas CORTO Trommelmähwerke [30.7.17]

Zu den Neuheiten, die Claas im Grünlandbereich auf der Agritechnica 2017 vorstellen wird, gehört auch ein Update der CORTO-Trommelmähwerke in Heck- und Frontanbau, das neben einer neuen Nomenklatur die ein moderneres Design umfasst. Die CORTO-Baureihe besteht zukünftig [...]

Pöttinger lanciert neuen TOP 962 C Doppelschwader [20.4.16]

Mit der Vorstellung des TOP 962 C erweitert Pöttinger seine Baureihe der TOP C Mittenschwader erneut nach oben. Pöttinger ist überzeugt, mit dem TOP 962 C eine kostengünstige Alternative zu 4-Kreisel-Schwadern konzipiert zu haben. Die Arbeitsbreite des TOP 962 C gibt [...]

Valtra stellt die Traktoren der neuen A4-Serie vor [3.3.17]

Valtra hat die A-Serie umfassend überarbeitet und stellt nun mit der sogenannten A4-Serie die vierte Generation dieser Traktoren-Baureihe vor, die jetzt mit den sieben Modellen A74, A84, A94, A104, A114, A124 und A134 einen (Maximal-)Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]

Neue Anhängespritze PHAROS 4600 von Vogel & Noot auf den DLG-Feldtagen 2016 [8.5.16]

Vogel & Noot präsentiert mit der neuen PHAROS 4600 eine Anhängespritze, die sich durch ein innovatives Fahrwerk, bequeme, fehlerfreie und exakte Dosierung sowie ein präzise arbeitende Gestänge auszeichnet. Die neue PHAROS 4600 wird sowohl auf dem Vogel-&-Noot-Stand im [...]

John Deere erweitert 6R-Serie mit 6230R und 6250R nach oben [2.12.16]

Die von John Deere in Mannheim vorgestellten neuen Modelle 6230R und 6250R erweitern die 6R Traktoren-Baureihe im Leistungsbereich von 230 und 250 PS auf insgesamt fünf Modelle in der großen Leistungsklasse (6175R, 6195R, 6215R und neu 6230R, 6250R). Obwohl die neuen [...]