Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz Greenfield Award: Deutz zeichnet akademische Arbeiten zu nachhaltigen Antriebslösungen aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.4.2024, 7:22

Quelle:
Deutz AG
www.deutz.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Deutz ruft den „Deutz Greenfield Award“ ins Leben: Bis zum 17. Mai 2024 können sich Studierende sowie junge Forschende mit ihren Ideen für die Zukunft einer nachhaltigen Mobilität im Off-Highway-Bereich bewerben. Der „Deutz Greenfield Award“ zeichnet herausragende akademische Arbeiten aus, die praktikable Lösungen zur Reduzierung von Umweltauswirkungen aufzeigen und die Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen für Nutzfahrzeuge vorantreiben.

Anlässlich des 160-jährigen Firmenjubiläums lobt Deutz zusätzlich einen Sonderpreis für Design aus. Unter dem Motto „Revolutioniere die Landwirtschaft“ sind die Teilnehmenden dazu aufgerufen, den Traktorklassiker Deutz D30 in einem innovativen Zukunftsdesign neu zu gestalten.

„Die Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich der emissionsreduzierten Antriebslösungen ist entscheidend, um eine nachhaltige Zukunft zu schaffen und neue Wege zu gehen“, so Deutz-CEO Dr. Sebastian C. Schulte. „Mit unserer 160-jährigen Geschichte, die geprägt ist von technologischen Neu- und Weiterentwicklungen, möchten wir jungen engagierten Talenten eine Plattform bieten, um gemeinsam mit uns aktiv zur Bewältigung der Herausforderungen von Morgen beizutragen.“

Die Einreichungen für den Award werden laut Deutz von einer hochkarätigen Jury hinsichtlich Innovationsgrad, technischer Raffinesse und positivem Einfluss auf Industrie und Umwelt bewertet. Die drei besten Arbeiten sowie der Sonderpreis Design sind insgesamt mit über 10.000 Euro prämiert. Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des renommierten Kongresses #neuland im Juli 2024 in Aachen statt.

Der „Deutz Greenfield Award“ richtet sich an Studierende und junge Forschende. Interessierte finden weitere Informationen und die Anmeldung auf der offiziellen Webseite des „Deutz Greenfield Award“ unter www.greenfield-award.deutz.com. Der Einsendeschluss für die Einreichungen ist der 17. Mai 2024.

Veröffentlicht von:



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz eröffnet erste HVO-Tankstelle auf Werksgelände in Köln [16.3.24]

Deutz hat kürzlich auf seinem Werksgelände in Köln-Porz eine Tankstelle für Biokraftstoffe der neuesten Generation (HVO) eröffnet. Ab sofort können damit alle dieselbetriebenen Fahrzeuge der Deutz AG am Standort den paraffinischen Dieselkraftstoff HVO tanken. Das [...]

Deutz mit neuem Leiter für Investor Relations, Kommunikation und Marketing [5.3.24]

Zum 1. April 2024 übernimmt nach Unternehmensangaben der erfahrene Kommunikationsmanager und frühere Wirtschaftsjournalist Mark Christian Schneider (50) die Leitung Investor Relations (IR), Kommunikation und Marketing bei Deutz. Christian Ludwig, der den Bereich seit Ende [...]

Deutz verkauft Torqeedo an strategischen Investor Yamaha Motor [30.1.24]

Die Deutz AG hat kürzlich im Rahmen ihrer „Dual+“-Strategie einen weiteren Meilenstein bei der Neuaufstellung ihres Portfolios bekanntgegeben: Der Hersteller von Außen- und Innenbordmotoren Torqeedo wird nach Unternehmensangaben an Yamaha Motor Co., Ltd. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Steyr stellt neuen 6280 Absolut CVT vor [11.12.22]

Mit dem neuen 6280 Absolut CVT erweitert Steyr die stufenlose Absolut CVT Serie um ein Modell nach oben, das mehr Leistung bei geringem Maschinengewicht, eine leise Kabine und ein besseres Federungssystem bieten soll. Die Steyr Baureihe, die bislang die vier Modelle [...]

Pöttinger präsentiert neue pneumatische Sämaschine AEROSEM 3502 [29.7.15]

Mit dem Modell AEROSEM 3502 A/ADD erweitert Pöttinger die Baureihe der pneumatischen Sämaschinen AEROSEM um eine Ausführung mit 3,5 m Arbeitsbreite; bisher gab es die Sämaschinen in 3,0 (AEROSEM 3002 A/ADD) und 4,0 m (AEROSEM 4002 A/ADD) Arbeitsbreite. A steht übrigens [...]

Neuer Scheibeneggengrubber Dracula von Maschio [2.10.15]

Zur Agritechnica 2015 zeigt Maschio den neuen Scheibeneggengrubber Dracula, der sich auf 4 oder 6 m Arbeitsbreite in die Erde „verbeißt“ (auf der Messe wird allerdings nur die 4-m-Variante zu sehen sein). Maschio ist überzeugt, dass der fast serienreife Dracula ein [...]

Neue Scheibenaufhängung für Köckerling Scheibeneggen Rebell -classic- und Rebell -classic- T [11.11.19]

Köckerling führt bei den angebauten Scheibeneggen Rebell -classic- und den gezogenen Modellen Rebell -classic- T eine neue Scheibenaufhängung mit Spiralfeder als alternative Ausrüstung zur bekannten Blattfederaufhängung. Die Köckerling Rebell -classic- [...]

TEGOSEM Tank und TRACTION CONTROL als neue Optionen für Pöttinger TERRIA Grubber [23.7.23]

Pöttinger bietet für die gezogenen TERRIA Grubber jetzt den TEGOSEM Tank zum Ausbringen von Saatgut und Mikrogranulaten sowie den Zugkraftverstärker TRACTION CONTROL als neue Wunschausstattungen an. Zudem gibt es eine neue Einebnungsoption für alle TERRIA Modelle mit [...]