Anzeige:
 
Anzeige:

Tim-Randy Sia neuer Geschäftsführer der Rabe Agrartechnik GmbH

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.2.2024, 7:25

Quelle:
Rabe Agrartechnik GmbH
www.rabe-agrartechnik.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zum 1. Januar 2024 übernahm Tim-Randy Sia nach Unternehmensangaben die Geschäftsführung der Rabe Agrartechnik GmbH in Bad Essen und folgt damit auf Leo Wang. Herr Wang übernahm die Geschäftsführung im Jahr 2020 und führte Rabe durch die herausfordernde Coronazeit. Dabei konsolidierte er die Geschäftsentwicklung nach Unternehmensangaben auf einem stabilen Niveau und konnte mit der gelungenen Teilnahme an der Agritechnica 2023 einen erfolgreichen Abschluss erreichen.

Tim-Randy Sia ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Er hat in Osnabrück Maschinenbau studiert und war danach über zehn Jahre bei Amazone im Produktmanagement zunächst für die Düngetechnik und anschließend für die maschinen- und herstellerübergreifende (ISOBUS-)Elektronik verantwortlich. Danach leitete er einen Standort der Fiege Logistik Stiftung und verantwortete einem Fuhrpark mit knapp 1.000 Einheiten, eine Lkw-Werkstatt sowie einen Fahrzeugbau für Tiertransporter-Aufbauten.

„Ich liebe Herausforderungen“, ist die Antwort von Sia auf die Frage, warum er als Geschäftsführer bei der Rabe Agrartechnik GmbH einsteigt, „Zuerst möchte ich mich bei Herrn Wang für die geleistete Arbeit der Vergangenheit bedanken und wünsche Ihm für die Zukunft viel Erfolg. Der Wechsel in der Geschäftsführung war schon seit längerem geplant und wir haben einen reibungslosen Übergang geschaffen. Mich reizen die Möglichkeiten und Chancen die das Engagement bei Rabe bietet. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern werden wir Rabe nach vorne bringen. Das Know How und Potential ist in Bad Essen auf jeden Fall vorhanden.“

Zu Beginn beabsichtigt Rabe, so das Unternehmen, durch gezielte Maßnahmen die Beziehungen zur Kundschaft zu vertiefen und gleichzeitig das Vertrauen in die Marke Rabe sowie die Qualität seiner Produkte nachhaltig zu stärken. Dies soll dazu beitragen, die während der Agritechnica deutlich gewordenen positiven Rückmeldungen und den guten Ruf des Unternehmens bei Landwirt*Innen weiter auszubauen und langfristige Partnerschaften zu festigen. „Rabe soll wieder an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen. Wir haben einige Neuentwicklungen in der Pipeline, die wir jetzt nach und nach auf den Markt bringen werden“, so Herr Sia.

Veröffentlicht von:



Mehr über Rabe auf landtechnikmagazin.de:

Rabe Agrartechnik und Homburg intensivieren die Zusammenarbeit [9.4.24]

Wie Rabe Agrartechnik mitteilt, ist die Firma Homburg seit 1. April sowohl in den Niederlanden als auch in Belgien Importeur von Rabe. Seit 2012 ist Homburg Importeur von Sä- und Bodenbearbeitungsmaschinen von Väderstad. „In einigen Teilen der Niederlande ist es [...]

Chinesische Delegation von Zoomlion besucht Rabe in Bad Essen [26.10.23]

Am 4. Oktober empfingen Leo Wang, Geschäftsführer der Rabe Agrartechnik und Timo Natemeyer, Bürgermeister von Bad Essen Vertreter des Zoomlion Konzerns aus China. Die Delegation wurde von Zhan Chunxin, Chairman und CEO des Zoomlion Konzerns angeführt. Herr Wang und [...]

Chinesischer Hersteller Zoomlion kauft Rabe [15.10.20]

Rabe gehört seit Anfang Mai zu dem chinesischen Bau- und Landmaschinenhersteller Zoomlion. Der hohe Rabe Qualitätsstandard – ein wichtiger Grund für die chinesischen Investoren, Rabe zu kaufen – soll unbedingt bewahrt und noch weiter gesteigert werden. Der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Kverneland Optima TFprofi SX mit PUDAMA ermöglicht nachhaltige Unterfußdüngung [10.4.23]

Mit PUDAMA für die Einzelkornsämaschine Optima TFprofi SX stellt Kverneland ein neues System für die Startdünger-Applikation während der Maisaussaat vor, mit dem eine erhebliche Ressourcen- und Umweltschonung möglich ist – dass sich damit auch Geld sparen lässt, [...]

Same Deutz-Fahr Gruppe mit stabilem Umsatz 2016 [23.6.17]

Wie Same Deutz-Fahr mitteilte, konnte die Gruppe im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,366 Milliarden Euro erwirtschaften, was einem leichten Rückgang von 1,7 % im Vergleich zum Vorjahres-Umsatz entspricht. Der EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) lag laut SDF mit [...]

SILOKING präsentiert Soft-Start-Kupplung für gezogene Futtermischwagen TrailedLine Duo und System 1000+ [20.8.15]

Für die immer größer werdenden Vertikal-Futtermischwagen der Serien TrailedLine Duo und TrailedLine System 1000+ stellt SILOKING die neue Soft-Start-Kupplung vor. Hierbei handelt es sich um eine hydraulische Lamellenkupplung, die die zweite und gegebenenfalls dritte [...]

Aebi stellt VT450 Vario Transporter mit Raupenfahrwerk vor [15.3.15]

Mit dem neuen Aebi VT450 Vario Raupen stellt Aebi seinen mehrfach ausgezeichneten VT450 Vario Transporter nun auch mit einem demontierbaren Raupenlaufwerk vor. Bei Schnee oder feuchten Böden wie beispielsweise der Pflege von Feuchtwiesen stoßen Rad-Transporter oft an ihre [...]

Sauerburger stellt neuen Krautschläger WM 3300 vor [3.7.20]

Sauerburger führt mit dem WM 3300 einen neuen Krautschläger zur mechanischen Krautabtötung im Kartoffelanbau ein. Der Hersteller reagiert damit auf eine entsprechende Nachfrage, hervorgerufen durch das Verbot des krautabtötenden Herbizids „Reglone“. Um eine [...]

Strautmann führt neue Heuladewagen Ambion 440 und 500 ein [6.8.18]

Strautmann löst mit den neuen Ladewagen Ambion 440 und 500 die bisherigen Modelle Vitesse 4201 und 4701 ab. Ausgestattet mit durchgehenden Förderschwingen und bis zu 49 m³ Ladevolumen sind die neuen Ambion echte Spezialisten für die schonende und schlagkräftige Bergung [...]