Anzeige:
 
Anzeige:

28 neue Auszubildende bei der Deutz AG

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.9.2017, 18:29

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Am 1. September 2017 starteten nach Unternehmensangaben 2 Frauen und 18 Männer bei der Deutz AG am Standort Köln-Porz in ihre Berufsausbildung. Der Motorenhersteller bildet seine Nachwuchskräfte in insgesamt sieben verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

In Köln sind unter den Auszubildenden in diesem Jahr zwei Elektroniker, zwei Fachlageristen, zehn Fachkräfte für Metalltechnik (Fachrichtung Montagetechnik), drei Fachkräfte für Metalltechnik (Fachrichtung Zerspanungstechnik) und drei Mechatroniker. Die zukünftigen Fachkräfte werden die in Köln ansässige Kompaktmotoren-Fertigung von Deutz unterstützen.

Dr. Margarete Haase, Mitglied des Vorstands der Deutz AG, begrüßte im Rahmen der Einführungstage die neuen Auszubildenden persönlich: „Mit dem Start in das Berufsleben beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt und ich freue mich sehr, dass Sie sich entschlossen haben, den Weg in Ihre berufliche Zukunft bei Deutz zu beginnen.“

Die Ausbildung beginnt mit den Einführungstagen, die wieder von den Deutz Auszubildenden des zweiten Lehrjahres gestaltet werden. Sie vermitteln dem neuen Jahrgang alle wichtigen Informationen rund um ihren Arbeitgeber. Dabei stehen besonders der persönliche Austausch sowie ein erstes Kennenlernen des Unternehmens im Vordergrund, wobei die bereits erfahrenen Deutzer den „Neuen“ mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am Standort Ulm starten zeitgleich vier Industriemechaniker und zwei Mechatroniker in das Berufsleben – dort betreibt Deutz vor allem die Fertigung von großvolumigen und luftgekühlten Motoren sowie die Aufbereitung von Austauschmotoren. Im Komponentenwerk in Herschbach haben bereits am 1. August 2017 zwei Zerspanungsmechaniker ihre Ausbildung begonnen.

Frank Opitz, Leiter des Ausbildungszentrums Köln: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder unsere gesamten Ausbildungsplätze mit überzeugenden und motivierten jungen Menschen besetzen konnten. Von der betrieblichen Ausbildung profitieren unsere Azubis und wir als Deutz gleichermaßen – wir bieten eine qualitativ sehr gute Ausbildung und sichern so gleichzeitig den Fachkräftebedarf für unsere Produktionsbetriebe.“

Das Kölner Deutz Ausbildungszentrum wurde nach Unternehmensangaben von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln bereits sechsmal in Folge für seine besonderen Leistungen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung ausgezeichnet. Die Deutz Auszubildenden erreichen, so die Deutz AG, außerdem regelmäßig Top-Platzierungen. Zuletzt erhielten zwei Deutz Azubis nach Unternehmensangaben die begehrte Auszeichnung „Die Landesbesten 2016“ von der IHK Nordrhein-Westfalen. Deutz führt darüber hinaus im Auftrag zahlreicher Kooperationspartner die berufliche Erstausbildung durch.



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz-Motor TTCD 6.1 erhält EU Stufe V Zertifikat [16.9.17]

Wie Deutz mitteilt, erhielt das Unternehmen als erster Motorenhersteller weltweit ein Zertifikat für die ab 2019 geltende Emissionsrichtlinie EU Stufe V für mobile Arbeitsmaschinen. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zertifizierte am 6. September den Deutz TTCD 6.1 offiziell [...]

Deutz und Liebherr unterzeichnen Kooperationsvertrag [4.9.17]

Die Deutz AG und die Liebherr Machines Bulle S.A. haben nach Unternehmensangaben kürzlich einen Kooperationsvertrag geschlossen, durch den der Deutz AG ab sofort die weltweiten Vertriebs- und Servicerechte für Liebherr-Dieselmotoren in diversen Anwendungen von 200 bis 620 [...]

Neues Deutz Service-Center in Barcelona [29.8.17]

Die Deutz AG hat nach eigenen Angaben mit Wirkung zum 1. Juli 2017 die Geschäftsaktivitäten des spanischen Deutz-Händlers Tallers Soler übernommen und wird dessen Betrieb im Umland von Barcelona zukünftig als eigenes Service-Center weiterführen. Gegründet von Juli [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio präsentiert neues Universalmulchgerät Bufalo [21.1.16]

Der neue Front- und Heckmulcher Bufalo erweitert das Mulcher-Programm von Maschio um ein Modell, das für Schlepper von 120 bis 200 PS konzipiert wurde. Der neue Bufalo ist eine Weiterentwicklung des Maschio Bisonte Universalmulchers, der allerdings nur für Traktoren von [...]

Mini-Update für Fendt Traktoren-Serie 500 Vario [16.10.16]

Die Leidensfähigkeit der Fendt-Fangemeinde wird derzeit arg auf die Probe gestellt. Zuerst die Absage des Feldtages in Wadenbrunn und jetzt präsentieren die Marktoberdorfer als Traktor-Neuheit 2016 ein Update für den Fendt 500 Vario, das so minimalistisch ausfällt, dass [...]