Anzeige:
 
Anzeige:

28 neue Auszubildende bei der Deutz AG

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.9.2017, 18:29

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Am 1. September 2017 starteten nach Unternehmensangaben 2 Frauen und 18 Männer bei der Deutz AG am Standort Köln-Porz in ihre Berufsausbildung. Der Motorenhersteller bildet seine Nachwuchskräfte in insgesamt sieben verschiedenen Ausbildungsberufen aus.

In Köln sind unter den Auszubildenden in diesem Jahr zwei Elektroniker, zwei Fachlageristen, zehn Fachkräfte für Metalltechnik (Fachrichtung Montagetechnik), drei Fachkräfte für Metalltechnik (Fachrichtung Zerspanungstechnik) und drei Mechatroniker. Die zukünftigen Fachkräfte werden die in Köln ansässige Kompaktmotoren-Fertigung von Deutz unterstützen.

Dr. Margarete Haase, Mitglied des Vorstands der Deutz AG, begrüßte im Rahmen der Einführungstage die neuen Auszubildenden persönlich: „Mit dem Start in das Berufsleben beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt und ich freue mich sehr, dass Sie sich entschlossen haben, den Weg in Ihre berufliche Zukunft bei Deutz zu beginnen.“

Die Ausbildung beginnt mit den Einführungstagen, die wieder von den Deutz Auszubildenden des zweiten Lehrjahres gestaltet werden. Sie vermitteln dem neuen Jahrgang alle wichtigen Informationen rund um ihren Arbeitgeber. Dabei stehen besonders der persönliche Austausch sowie ein erstes Kennenlernen des Unternehmens im Vordergrund, wobei die bereits erfahrenen Deutzer den „Neuen“ mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am Standort Ulm starten zeitgleich vier Industriemechaniker und zwei Mechatroniker in das Berufsleben – dort betreibt Deutz vor allem die Fertigung von großvolumigen und luftgekühlten Motoren sowie die Aufbereitung von Austauschmotoren. Im Komponentenwerk in Herschbach haben bereits am 1. August 2017 zwei Zerspanungsmechaniker ihre Ausbildung begonnen.

Frank Opitz, Leiter des Ausbildungszentrums Köln: „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder unsere gesamten Ausbildungsplätze mit überzeugenden und motivierten jungen Menschen besetzen konnten. Von der betrieblichen Ausbildung profitieren unsere Azubis und wir als Deutz gleichermaßen – wir bieten eine qualitativ sehr gute Ausbildung und sichern so gleichzeitig den Fachkräftebedarf für unsere Produktionsbetriebe.“

Das Kölner Deutz Ausbildungszentrum wurde nach Unternehmensangaben von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln bereits sechsmal in Folge für seine besonderen Leistungen im Rahmen der beruflichen Erstausbildung ausgezeichnet. Die Deutz Auszubildenden erreichen, so die Deutz AG, außerdem regelmäßig Top-Platzierungen. Zuletzt erhielten zwei Deutz Azubis nach Unternehmensangaben die begehrte Auszeichnung „Die Landesbesten 2016“ von der IHK Nordrhein-Westfalen. Deutz führt darüber hinaus im Auftrag zahlreicher Kooperationspartner die berufliche Erstausbildung durch.



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz gibt finale Zahlen zum 1. Quartal 2018 bekannt: Umsatz und operatives Ergebnis deutlich gesteigert [15.5.18]

Nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen am 13. April 2018 hat die Deutz AG kürzlich ihre Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2018 veröffentlicht. Der Auftragseingang erhöhte sich im Vorjahresvergleich nach Unternehmensangaben um 42,6 % auf 574,9 Millionen Euro. Im [...]

Deutz zeigt ersten Off-Highway Hybrid-Antrieb [9.5.18]

Deutz präsentierte auf der internationalen Bau- und Infrastruktur-Messe Intermat 2018 in Paris sein erstes Off-Highway Hybrid-Konzept. Mit der Kombination aus einem TCD 2.9 Dieselmotor und einer 55 kW E-Maschine nimmt das 2017 etablierte E-Deutz Programm jetzt Fahrt auf [...]

Überprüfung von Wertansätzen bei Joint Venture Deutz Dalian [30.4.18]

In einer Ad-hoc-Mitteilung vom 17.04.2018 informiert die Deutz AG darüber, dass im Rahmen einer vom Vorstand der Deutz AG initiierten Prüfung strategischer Optionen beim Joint Venture Deutz (Dalian) Engine Co., Ltd. mit Sitz in Dalian (China), nachfolgend „Deutz [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Miedema führt neue Single- und Duo-Förderbänder der MC-Serie ein [6.3.16]

Die neue Generation der Single- und Duo-Förderbändern, die Miedema als MC-Serie präsentiert, sollen sich durch besondere Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit auszeichnen. MC ist übrigens die Abkürzung für Miedema Conveyor, was schlicht und ergreifend Miedema [...]