Anzeige:
 
Anzeige:

Automatisierte Erdbeerernte – Kubota und Yamaha investieren in Start-up AFT

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.10.2021, 7:28

Quelle:
Kubota (Deutschland) GmbH
www.kubota.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Kubota Corporation investiert nach eigenen Angaben gemeinsam mit Yamaha Motor Co., Ltd. in das amerikanische Start-up Advanced Farm Technologies (AFT), das mit Hilfe von Robotern die Erdbeerernte revolutionieren will.

AFT ist ein US-amerikanisches Jungunternehmen, das durch die Entwicklung und Herstellung von Robotern für die Erdbeerernte die Effizienz in der Landwirtschaft steigern will. Im Wesentlichen handelt es sich bei ATFs Erdbeerpflückroboter TX um ein unbemanntes Bodenfahrzeug (Unmanned Ground Vehicle, UGV), welches sich mit Hilfe von Bildsensoren und künstlicher Intelligenz (KI) fortbewegt und Arbeiten erledigt. Die Bilderkennungstechnologie unterscheidet, so Kubota, in Sekundenbruchteilen den Reifegrad von Erdbeeren, woraufhin die Greifer am Ende der Roboterarme die reifen Früchte selektiv mit großem Feingefühl pflücken. Diese Art der Automatisierung reduziert, so Kubota weiter, ganz erheblich den nach wie vor enormen Umfang manueller Prozesse im Obst- und Gemüsebau und maximiert die Wirtschaftlichkeit der Betriebe. Ein ebenfalls wichtiger Schritt, um dem Arbeitskräftemangel in der gesamten Branche zu begegnen.

Mit ihrer Investition wollen Kubota und Yamaha Motor nach eigenen Angaben die Technologien beider Unternehmen verbinden, um den technischen Fortschritt und das Unternehmenswachstum zu beschleunigen. Das Ziel sind laut Kubota Automatisierungslösungen für die Landwirtschaft, wie AFT sie für Boden- und Baumkulturen entwickelt.

Die gemeinsame Initiative ist laut Kubota das Ergebnis einer Open-Innovation-Strategie zur Vergrößerung des Innovationspotenzials über die Grenzen des eigenen Unternehmens hinaus. Sowohl Kubota als auch Yamaha Motor haben hierfür nach Unternehmensangaben inzwischen eine eigene Abteilung. Kubota gründete 2019 das „Innovation Center“ als Bereich für die Unterstützung offener Innovationen durch Partnerschaften mit externen Organisationen. Durch diese Aktivitäten erweitert Kubota nach eigenen Angaben seine Expertise im Bereich der modernen Agrartechnik und der weiteren Geschäftsmodelle. Mit ähnlicher Intention nutzt die Yamaha Motor Group laut Kubota durch ihre 2015 gegründete Konzerngesellschaft Yamaha Motor Ventures & Laboratory Silicon Valley (YMVSV) diese Investition, um sich im Bereich der Unternehmensfinanzierung (Corporate Venture Capital, CVC) zu positionieren.

Gemeinsam mit externen Partnern setzen sich die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben im Rahmen des Open-Innovation-Konzepts proaktiv mit zukunftsweisenden Technologien auf dem weiten Gebiet der Agrarwirtschaft auseinander. Auf diese Weise unterstützen sie, so Kubota abschließend, die Entstehung neuer Unternehmen, Produkte und Dienstleistungsangebote, die der Bewältigung globaler gesellschaftlicher Herausforderungen dienen.



Mehr über Kubota auf landtechnikmagazin.de:

Kubota baut ein neues Werk im US-Bundesstaat Georgia [25.6.22]

Kubota investiert nach eigenen Angaben 140 Mio. $ in eine neue Produktionsanlage, um mehr Traktoranbaugeräte für den nordamerikanischen Markt zu produzieren. Obwohl die Kubota-Sparte Industrial Equipment (KIE) bereits Anbaugeräte herstellt, reichen die Kapazitäten [...]

Kubota im Fuhrpark des Landwirtschafts-Simulator 22 [4.6.22]

Wie Giants Software und Kubota mitteilen, umfasst der Landwirtschafts-Simulator 22 ab 28. Juni 2022 mit dem neuen Pack elf Kubota Fahrzeuge, Werkzeuge und vieles mehr. Das neue Kubota-Pack des LS22 enthält nach Firmenangaben elf Fahrzeuge und Werkzeuge, darunter auch [...]

Kubota verzichtet auf Teilnahme an der GaLaBau 2022 [30.4.22]

Wie die Kubota (Deutschland) GmbH mitteilt, hat sich das Unternehmen wegen der gegenwärtigen Situation und Marktlage, die vielfältige Herausforderungen mit sich bringen, für eine Absage der Teilnahme an der GaLaBau 2022 (Nürnberg, 14. bis 17. September 2022) [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neuen T6.180 Dynamic Command vor [13.1.19]

Mit dem neuen T6.180 Dynamic Command rundet New Holland die T6-Baureihe ab und ergänzt den einzigen 6-Zylinder-Traktor der Serie um die Möglichkeit, mit dem effizienten Dynamic-Command-Getriebe mit Doppelkupplungstechnik bestellt zu werden. Nach der Vorstellung des [...]

SILOKING stellt neuen elektrisch angetriebenen Selbstfahrer eSilokamm vor [11.11.18]

Nach den elektrisch angetriebenen selbstfahrenden eTruck Futtermischwagen stellt SILOKING mit dem neuen eSilokamm unter der Marke e.0 eine weitere 100 % elektrisch angetriebene Maschine vor. Der neue SILOKING eSilokamm eignet sich als selbstfahrendes Silage-Entnahme- und [...]

Juta führt umweltfreundliche Garnenden-Sicherung JutaLock bei Master-Bindegarnen ein [17.5.21]

Juta a.s., Hersteller von Rundballennetzen und Bindegarnen, führt bei seinen Bindegarnen der Serie Master die neue Garnenden-Sicherung JutaLock ein. Zudem wurden die Garnenden für eine einfachere Handhabung verlängert. Juta a.s. ist in der Tschechischen Republik [...]

Zetor präsentiert neue COMPAX Kleintraktoren-Baureihe [28.3.21]

Mit den neuen Zetor COMPAX 25, COMPAX 35 und COMPAX 40 stellt das Unternehmen drei Kompakt-Traktoren vor, die Leistungsbereich von 25 bis 37 PS rangieren und in erster Linie für kommunale Anwendungen konzipiert wurden. Wie auch der Zetor PRIMO werden die neuen COMPAX [...]

SIMA Innovation Awards 2011: 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 2) [15.2.11]

Im zweiten Teil unserer Artikelserie über die Gewinner eines SIMA Innovation Awards 2011 stellen wir Ihnen zehn Neuheiten vor, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt wurden. Alle Informationen über die mit Gold und Silber ausgezeichneten Innovationen [...]