Anzeige:
 
Anzeige:

Claas Gastgeber der VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung 2019

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.4.2019, 18:32

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik, Bild: CLAAS KGAa mbH
www.vdi.de/nachwuchs-meg

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet auch dieses Jahr eine Nachwuchsförderungstagung. Gastgeber ist der Landtechnikhersteller Claas, der am Freitag, dem 7. Juni 2019, angehende Absolvent*Innen von Hochschulen und Universitäten in sein Stammwerk nach Harsewinkel einlädt. Hier können sich die Studierenden nicht nur über Tätigkeitsfelder informieren, die sich ihnen nach dem Abschluss ihres Studiums eröffnen, sondern sie bekommen von jungen Führungskräften auch Tipps und Tricks für den Einstieg in das Berufsleben. Im sogenannten Claas-Greenhouse, einem Veranstaltungsraum für Kreativität sowie neue Arbeits- und Denkweisen, können die Teilnehmer*Innen ihre ganz persönlichen Zukunftspläne entwickeln.

Mit der Firma Claas treffen die Studierenden auf den europäischer Marktführer bei Mähdreschern. Bei selbstfahrenden Feldhäckslern ist das Unternehmen aus Ostwestfalen nach eigenen Angaben sogar Weltmarktführer. Claas beschäftigt gegenwärtig über 10.900 Mitarbeiter*Innen weltweit. Professor Dr. Heinz Bernhardt, Vorsitzender der VDI-MEG Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung, freut sich auf den Besuch in Harsewinkel: „Innovative Unternehmen werben gegenwärtig intensiv um Fachkräfte. Auf unseren Nachwuchsförderungstagungen lernen unsere Studierenden hochinteressante potenzielle Arbeitgeber kennen“.

Die Nachwuchsförderungstagung wird vom gastgebenden Unternehmen und von der Max-Eyth- Stiftung unterstützt. Interessenten für die Nachwuchsförderungstagung können sich laut VDI-MEG über ihre Hochschullehrer*Innen oder direkt bei der Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung anmelden.

Informationen, Programme und Anmeldung: Arbeitsgruppe Nachwuchsförderung der VDI-MEG, c/o KTBL, Dr. Jürgen Frisch, Bartningstraße 49, 64289 Darmstadt, Telefon +49(0)6151/7001-124, Fax +49(0)6151/7001-123, eMail max-eyth-s[at]ktbl[punkt]de.



Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

Engagierte VDI-Mitglieder zu Honorarprofessoren bestellt [13.3.19]

Zum Beginn des Jahres 2019 wurden mit Dr. Martin Kremmer und Prof. Dr. Peter Pickel gleich zwei Vertreter des VDI-Fachbeirats Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) als Honorarprofessoren berufen. Beide sind derzeit bei John Deere tätig. Pickel ist stellvertretender [...]

Call for Papers: 77. Internationale Tagung „LAND.TECHNIK – AgEng 2019“ [21.2.19]

Am 8. und 9. November 2019 veranstaltet das VDI Wissensforum in Hannover die 77. Internationale Tagung LAND.TECHNIK – AgEng 2019. Die Tagung findet alle zwei Jahre als Auftaktveranstaltung der Landtechnikmesse Agritechnica statt. Auf der Tagung stehen die aktuellen [...]

Bahnexperte Dr. Volker Kefer neuer VDI-Präsident [17.1.19]

Dr. Volker Kefer, der am 13. Dezember 2018 von der Vorstandsversammlung des VDI mit großer Mehrheit gewählt wurde, ist neuer Präsident des VDI, Verein Deutscher Ingenieure. Der 62-jährige ehemalige stellvertretende Vorstandsvorsitzende der DB AG tritt sein Amt zum 1. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]

Challenger produziert Sondermodell des MT775E in Stealth-Lackierung [1.5.14]

Der erstmals auf der Agritechnica gezeigte neue 438 PS starke Challenger Raupentraktor MT775E erregte einiges Aufsehen und das nicht nur, weil er der bislang stärkste Challenger Raupentraktor in der Einstiegsserie ist, sondern auch auf Grund seiner attraktiven, matt [...]