Anzeige:
 
Anzeige:

Claas MAX CUT Mähbalken gewinnt Stahl-Innovationspreis

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.7.2018, 18:30

Quelle:
CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der MAX CUT Mähbalken, eine Entwicklung von Claas, erreichte beim Stahl-Innovationspreis 2018 den 2. Platz in der Kategorie Produkte aus Stahl. Der Mähbalken wird auf einer hochmodernen Montagelinie im Claas Werk in Bad Saulgau produziert und kommt in den DISCO Mähwerken, etwa im neuen Claas Frontmähwerk DISCO MOVE, zum Einsatz.

„Mit dem MAX CUT Mähbalken hat das Unternehmen Claas eine einzigartige Innovation bei Mähbalken auf den Markt gebracht“, so die Jury in Ihrer Begründung zur Preisverleihung. Das Gesamtkonzept überzeugte. Die Balkenwanne des MAX CUT ist aus einem Stück geprägt und ermöglicht so laut Claas eine optimale Formgestaltung mit maximaler Festigkeit. Durch die Prägung und die ideale Wellenform der Wanne ist nach Herstellerangaben ein innovatives Antriebskonzept möglich, das die Vorteile von Satelliten- und Inlineantrieb vereint. Dank der Wellenform der Wanne können die Mähscheibenmodule sehr weit nach vorne gesetzt werden. In Verbindung mit einzigartigen, speziell geformten Zwischenstücken soll so eine vergrößerte Schnittfläche sowie optimale Schnittqualität erreicht werden. Die neuen Zwischenstücke haben unterschiedliche, für die jeweilige Position optimierte Geometrien bei zusammen- beziehungsweise weglaufenden Messerpaaren. Sie sind mit Schrauben befestigt und extra gehärtet.

Mit dem Prinzip „Schrauben statt Schweißen“ soll der neue MAX CUT Balken dank eines speziellen Schraubverfahrens eine besonders hohe Verwindungsfähigkeit bieten. Die Balkenwanne wird mittels einer 3000-t-Hydraulikpresse aus einem Stück gezogen und nach dem Einbau der Antriebstechnik mit dem Deckel verschraubt. Dabei wird laut Claas durch Formschluss der Spezialschrauben die Festigkeit von Schweißnähten erreicht ohne das Material durch Schweißspannungen zu schwächen. Das Festigkeitspotenzial des speziell Entwickelten, mikrolegierten hochfesten Feinkornstahls bleibt, so Claas, erhalten und kann voll ausgeschöpft werden. Der Mähbalken ist dauergeschmiert und wartungsfrei.

Extrabreite Gleitkufen mit Spoiler-Effekt leiten Schmutz und Fremdmaterial laut Hersteller nach hinten und sorgen für sauberes Erntegut. Sie sollen außerdem die Tragfähigkeit erhöhen, den Boden schonen und Verschleiß vorbeugen. Optional stehen Verschleiß-, Hochschnitt- und Doppelhochschnittkufen zur Verfügung, beispielsweise für das Mähen von Biomasse.

Der Antriebsstrang des MAX CUT ist so ausgelegt, dass er nach Herstellerangaben bereits ab 850 U/ min gefahren werden kann. Das reduziert den Kraftstoffbedarf um bis zu 20 %. Im Falle einer Kollision wird der Antriebsstrang durch das bewährte Sicherheitsmodul SAFETY LINK geschützt, indem es an einer Sollbruchstelle abschert. Die Mähscheibe wird dabei durch eine Schraube im Modul gehalten und kann nicht wegfliegen. Das Modul kann laut Claas einfach und schnell ausgewechselt werden und das Mähwerk ist so in kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Ebenfalls unkompliziert ist nach Herstellerangaben der Wechsel der Klingen mit dem bekannten Messerschnellwechselsystem.

Seit 1989 zeichnet die Stahlindustrie in Deutschland alle drei Jahre herausragende Innovationen mit dem Stahl-Innovationspreis aus. Der Wettbewerb stellt die Innovationskraft der Stahlanwender heraus, bietet neuen Ideen rund um den Werkstoff eine Bühne und ist einer der führenden Innovationspreise in Deutschland. Um der großen Anwendungsvielfalt von Stahl gerecht zu werden, wird der Stahl-Innovationspreis in vier Kategorien ausgeschrieben: „Produkte aus Stahl”, „Stahl im Bauwesen”, „Stahl-Design” und „Stahl in Forschung und Entwicklung”. In allen Kategorien werden jeweils drei Preise vergeben.



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas steigert Umsatz 2018 auf Höchstwert [3.1.19]

Claas konnte seinen Umsatz nach eigenen Angaben mit 3,889 Milliarden Euro (Vorjahr 3,761 Milliarden Euro) auf einen neuen Höchstwert steigern. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich nach Konzernangaben deutlich auf 226 Millionen Euro (Vorjahr 184 Millionen Euro). Der [...]

Claas zeigt NEXOS Traktoren mit gefederter Vorderachse [16.11.18]

Auf der EIMA 2018 präsentierte Claas für die fünf Schmalspurtraktoren NEXOS 210, NEXOS 220, NEXOS 230, NEXOS 240 sowie NEXOS 250, die in den Versionen VE, VL und VE (außer NEXOS 250) erhältlich sind, eine neue, optional erhältliche, gefederten Allradvorderachse, die [...]

Claas stellt Kombi-Ladewagen CARGOS 8500 als Tridem mit 30,5-Zoll-Bereifung vor [26.10.18]

Claas präsentiert das größte Modell der mittleren Kombiwagen-Baureihe CARGOS 8000, den CARGOS 8500, jetzt mit Tridem-Fahrwerk und 30,5-Zoll-Bereifung, um bei diesem 41-m³-Modell die Bodenschonung zu verbessern. Mit dem Kombiwagen Claas CARGOS 8500 ist die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vicon beschleunigt Rundballenwickler BW 2100 C und BW 2600 C [14.7.16]

Das neue OptiSpeed-System, das für die Rundballenwickler Vicon BW 2100 C und BW 2600 C präsentiert wird, überwacht den Drehtisch konstant und ermöglicht so höhere Rotationsgeschwindigkeiten des Ballens. Der ebenfalls neue Doppelfolien-Vorstrecker DuoWrap soll die [...]

Same mit neuen Explorer TB Kompakttraktoren [24.9.18]

Explorer 105 TB und Explorer 115 TB heißen die beiden neuen, in der 100-PS-Klasse angesiedelten Same Kompakttraktoren. Analog zu ihren baugleichen Deutz-Fahr Schwestermodellen der Serie 5G TB werden die Explorer TB ausschließlich als Plattformtraktoren mit offenem [...]

Ziegler führt neuen Sonnenblumenpflücker Sunflower Champion Row free ein [22.1.17]

Ziegler führt mit dem Sunflower Champion Row free einen neuen reihenunabhängigen Sonnenblumenpflücker ein, der im Gegensatz zu reihenabhängigen Sonnenblumen-Schneidwerken eine Ernte unabhängig von der Aussaatrichtung gestattet. Angeboten wird der neue Sunflower [...]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Big Dutchman hat das sogenannte PEF-Verfahren (PEF steht für Pulsierende Elektrische Felder), bei dem Hochspannungs-Impulse Zellstrukturen aufbrechen, weiterentwickelt, damit es für den Alltagseinsatz im Stall verwendet werden kann; wissenschaftliche Unterstützung [...]

Schmidt zeigt neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda [18.5.17]

Die neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda von Schmidt, einem Teil der Aebi Schmidt Holding, zeichnet sich vor allem durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Die Kombination aus Druckwasser-Umlauf- und Koanda-Umluftsystem soll den Feinstaub-Ausstoß um bis zu 95 % [...]