Anzeige:
 
Anzeige:

Hatz mit E1-Technologie für Diesel Progress Award nominiert

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.9.2019, 18:22

Quelle:
Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
www.hatz-diesel.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Motorenfabrik Hatz ist mit der E1-Technologie als einer von vier Finalisten für den Diesel Progress Award in der Kategorie „Achievement of the year” (Errungenschaft des Jahres) nominiert. Die Gewinner werden am 30. September 2019 bei einer Gala in Louisville, Kentucky, USA, bekannt gegeben. Die Veranstaltung ist Teil des jährlichen Diesel Progress Summit, dem Gipfeltreffen der Branchengrößen in der Motorenindustrie.

Mit den Diesel Progress Awards werden die wichtigsten Einzelentwicklungen im Bereich der Antriebssysteme für mobile Maschinen und Geräte aus den Jahren 2018 und 2019 ausgezeichnet. Das Themenspektrum der Awards reicht von Initiativen zur Regulierung von Emissionen über neue Technologien bis hin zu wichtigen Ansätzen für das Internet der Dinge oder der Telematik. Unter hunderten Bewerbern für den Award konnte sich Hatz in die Gruppe der Finalisten einreihen. Ausschlaggebend bei der Bewerbung war die E1-Technologie als Quantensprung für leichtes Equipment, die kleine Maschinen und Geräte in die vernetzte Zukunft führt.

Die Finalisten und Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Die Juroren sind Jim Saunders von MurCal, Peter Scherm, General Manager von Euromot, Dr. Andrew Noble, Leiter des Bereichs Nutzfahrzeuge und Off-Highway-Märkte bei Ricardo und Dr. John Wall, ehemaliger Vizepräsident und technischer Geschäftsführer von Cummins.

Der Diesel Progress Summit beginnt mit einer eintägigen Konferenz über die Zukunft von Motoren und Antrieben. Eine Reihe von Branchenexpert*Innen aus den Märkten für motorgetriebene Ausrüstungen werden Standpunkte, mit denen Gerätehersteller heute konfrontiert sind, diskutieren. Bei den diversen Vorträgen wird es inhaltlich um die Themen Verbrennungsmotoren, Elektrifizierung und den zahlreichen damit verbundenen Möglichkeiten gehen. Bernd Krüper, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hatz, wird ebenfalls an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Elektrifizierung und Hybrid-Systeme“ teilnehmen.

Der Diesel Progress Summit bildet zugleich den Auftakt zur im Anschluss stattfindenden Messe „ICUEE“, ebenfalls in Louisville. Die Motorenfabrik Hatz wird mit einem eigenen Stand als Aussteller vertreten sein. Die Messe ist Nordamerikas größte Ausstellung für Bau- und Kommunalmaschinen mit Besucher*Innen aus 50 verschiedenen Ländern und mehr als 1.000 Ausstellern. Sie findet alle zwei Jahre statt und richtet sich an ein Fachpublikum.



Mehr über Hatz auf landtechnikmagazin.de:

Hatz unter den 129 besten deutschen Maschinenbauunternehmen [17.7.19]

Hatz wurde von Focus und Focus-Money mit dem Siegel „Höchste Reputation“ ausgezeichnet und führt dies auf das klare Bekenntnis zu Mitarbeitenden, Geschäftspartnern, kooperierenden Bildungseinrichtungen sowie den verantwortungsvolle Umgang mit Umwelt und Gesellschaft [...]

Hatz: Stefan Dierkes neuer Leiter Geschäftsbereich Service [7.6.19]

Hatz baut nach eigenen Angaben seine Services aus und hat für die Leitung und Entwicklung dieses Geschäftsbereichs den erfahrenen Experten Stefan Dierkes an Bord geholt. Damit unterstreicht Hatz seine Strategie, Maschinenherstellern und Betreibern noch mehr Vorteile durch [...]

Hatz präsentiert elektronische Steuerung für 1-Zylinder-Motoren [20.2.19]

Hatz kündigt an, auf der bauma 2019 (8. bis 14. April, München) die weltweit erste elektronisch geregelte Kraftstoffeinspritzung und digitale Steuerung für 1-Zylinder-Dieselmotoren im industriellen Sektor vorzustellen. Hatz unterstreicht, damit mechanisch geregelte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rabe präsentiert neue Generation der Kurzscheibeneggen FIELDBIRD [11.2.15]

Die neue Generation der Rabe FIELDBIRD Kurzscheibeneggen umfasst drei neue Baureihen, die Anbau- und Aufsattelgeräte in Arbeitsbreiten von 3 Meter bis 6 Metern beinhalten. Konstruiert für eine effiziente Stoppelbearbeitung sollen die neuen FIELDBIRD Kurzscheibeneggen mit [...]

Keenan präsentiert ersten Selbstfahrer MechFiber345SP [9.4.17]

In Zusammenarbeit mit der italienischen Firma Storti entwickelte Keenan zur SIMA 2017 mit der Baureihe MechFiber345SP(+) seine ersten Selbstfahrer. Hauptaugenmerk liegt auch bei diesen selbstfahrenden Futtermischwagen mit 16 und 20 m³ auf der Faserstruktur der Mischung, [...]

Vredo führt neuen Gülle-Selbstfahrer VT7028 und neuen Flex-Tank ein [12.2.18]

Vredo präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit dem neuen VT7028 den Nachfolger des Gülle-Selbstfahrers VT5518 mit stufenlosem CVT-Getriebe. Der laut Vredo komplett neu entwickelte Gülle-Trac ist als VT7028-2 in zweiachsiger und als VT7028-3 in dreiachsiger Ausführung [...]