Anzeige:
 
Anzeige:

Hella verkleinert Geschäftsführung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.2.2018, 18:26

Quelle:
HELLA GmbH & Co. KGaA
www.hella.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Hella mitteilt, wird der Geschäftsführervertrag von Dr. Rolf Breidenbach um weitere fünf Jahre verlängert und er übernimmt die Leitung des Automotive Segments. Dr. Frank Huber wird stellvertretender Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Licht und Markus Bannert sowie Dr. Matthias Schöllmann verlassen die Geschäftsführung.

Die Geschäftsführung der Hella GmbH & Co. KGaA stellt sich neu auf: Neben Veränderungen in der personellen Besetzung wird der Aufgabenzuschnitt der Geschäftsführungsressorts weiterentwickelt und die Geschäftsführung verkleinert. So hat der Gesellschafterausschuss der Hella GmbH & Co. KGaA beschlossen, die Zusammenarbeit mit Dr. Rolf Breidenbach (54) als Vorsitzender der Geschäftsführung für weitere fünf Jahre fortzusetzen. Damit wird der ursprünglich bis zum 31. Januar 2019 laufende Geschäftsführervertrag bis zum 31. Januar 2024 verlängert.

„Herr Dr. Breidenbach war an der Entwicklung von Hella zu einem global aufgestellten Automobilzulieferer maßgeblich beteiligt“, sagte Manfred Wennemer, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Hella GmbH & Co. KGaA. „Der Gesellschafterausschuss ist davon überzeugt, dass Hella mit Herrn Dr. Rolf Breidenbach an der Spitze der Geschäftsführung hervorragend aufgestellt ist, um die zukünftigen Chancen zu nutzen und etwaige Herausforderungen zu meistern.“

Zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen wird Dr. Breidenbach mit sofortiger Wirkung die Leitung des Geschäftsbereichs Licht übernehmen und damit das Automotive Segment gesamthaft führen. Zugleich wird Dr. Frank Huber (37) die stellvertretende Geschäftsführung für den Bereich Licht übernehmen und in dieser Funktion ab 1. April 2018 Mitglied der Hella Geschäftsführung werden. Der studierte Fahrzeug- und Motorentechniker ist seit September 2014 für Hella in verschiedenen Führungspositionen im Geschäftsbereich Licht tätig.
Markus Bannert, der den Bereich bisher geführt hat, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Neben diesen personellen Weichenstellungen soll auch der Aufgabenzuschnitt der Geschäftsführungsressorts neu geordnet werden. So ist vorgesehen, den Unternehmensbereich Vertrieb Automotive in die Geschäftsbereiche Licht und Elektronik zu integrieren. Durch Integration der Vertriebsverantwortung in die Geschäftsbereiche sollen Synergien mit den Product Centern realisiert sowie die Wirksamkeit der Vertriebsaktivitäten weiter gestärkt werden. Die Leitung zentraler Vertriebsaktivitäten wie Marketing und Vertragsmanagement soll von Dr. Werner Benade (54) übernommen werden, der bei Hella den Geschäftsbereich Aftermarket & Special Applications verantwortet. Der bisherige Geschäftsführer Vertrieb Automotive, Dr. Matthias Schöllmann, wird das Unternehmen mit Auslaufen seines Vertrages Ende März 2018 auf eigenen Wunsch verlassen.



Mehr über Hella auf landtechnikmagazin.de:

Flat Mounting Solution: Hella stellt kompakte Arbeitsscheinwerfer-Serie vor [25.11.20]

Die neue Arbeitsscheinwerfer-Serie Flat Mounting Solution (FMS) von Hella umfasst flache und kompakte LED-Arbeitsscheinwerfer, die sich direkt an der Fahrzeugwand montieren lassen. Bei den neuen Hella FMS-Scheinwerfern wurde der Reflektor so entwickelt, dass das Licht [...]

Smart Worklight System von Hella erhöht Sicherheit und Komfort beim Einsatz von Landmaschinen [26.10.19]

Das „Smart Worklight System“ des Licht- und Elektronikexperten Hella wurde für den DLG-Preis „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“ nominiert. Der Preis wird auf der Agritechnica 2019 durch die DLG erstmals vergeben. Das von Hella neu entwickelte [...]

Hella stellt neue Design-Kennleuchte mit LED-Technologie vor [19.4.19]

Der Licht- und Elektronikexperte Hella präsentiert eine Kennleuchte, die Design sowie modernste LED-Technologie vereint und es Herstellern ermöglicht, ihren Fahrzeugen ein einzigartiges Erscheinungsbild zu verleihen. Hella ist überzeugt, die schwarze, futuristisch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pfanzelt stellt neuen Systemschlepper Pm Trac 2380 vor [12.12.13]

Pfanzelt Maschinenbau präsentierte auf der Agritechnica 2013 die dritte Generation des Systemschleppers Pm Trac. Der neue Pm Trac 2380 ist nun eine komplette Pfanzelt-Eigenentwicklung. Neu beim Pm Trac 2380 sind insbesondere die Pfanzelt XXL-Kabine sowie das von Pfanzelt [...]

Gülle-Nährstoffe und -Mengen bequem dokumentieren mit der neuen Zunhammer Dokustar [29.9.17]

Zunhammer findet immer wieder neue sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für den hauseigenen Gülle-Nährstoffsensor VAN-Control 2.0. Diesmal kombinieren die ideenreichen Gülletechniker aus dem Chiemgau VAN-Control mit einem Durchflusssensor – fertig ist die mobile [...]

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]

Horsch hackt und striegelt! [19.7.19]

Horsch präsentierte diese Woche seine Neuheiten zur Agritechnica 2019. Mit dem Striegel Cura ST, dem Hackgerät Transformer VF und dem Finer LT zeigte das Unternehmen erstmals eine neue Produktline, die insbesondere auf die Bedürfnisse der Hybrid- und Biolandwirtschaft [...]

Annaburger mit neuem Tridem-Überladewagen HTS 34.16 [20.2.18]

Auf die stetig steigenden Korntankvolumina moderner Mähdrescher reagiert Annaburger mit dem neuen, auf der Agritechnica 2017 vorgestellten Tridem-Überladewagen HTS 34.16. Mit nicht weniger als 46 m³ beziffert Annaburger das Ladevolumen des neuen Überladewagen Modells. [...]

Fliegl mit neuem Gülle-Schleppschuhverteiler Skate [4.10.16]

Mit dem Skate führt Fliegl einen neuen Schleppschuhverteiler für die bodennahe und streifenförmige Gülleausbringung auf Acker- und Grünland ein. Der neue Skate Schleppschuhverteiler wird von Fliegl als Skate 90 mit 9 m, Skate 120 mit 12 m und Skate 150 mit 15 m [...]