Anzeige:
 
Anzeige:

Igor Hahn neuer Area Sales Manager für Hatz in Belgien und Luxemburg

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.1.2020, 18:28

Quelle:
Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG
www.hatz-diesel.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Seit 1. Januar 2020 betreut die Motorenfabrik Hatz seine Bestands- und Neukund*Innen in Belgien und Luxemburg zusammen mit ihren Niederlassungen direkt. Verantwortlich für die Märkte ist Igor Hahn, Area Sales Manager.

„Wir wollen mit dieser Neuerung unsere Marktpräsenz in Belgien und Luxemburg weiter verstärken und intensiv ausbauen“, so Igor Hahn. Für die Kundschaft bringe die Änderung viele Vorteile mit sich. So sei eine schnellere und direktere Betreuung durch den Hersteller gewährleistet und die Kundschaft habe bei ihren Anfragen stets Zugriff auf die gesamte Produktpalette im Zentrallager.

Für Igor Hahn liegt der Nutzen auf der Hand: „Die Wege für den Kunden werden bequemer, Verfügbarkeiten schneller und die Lieferzeiten kürzer.“ Das Unternehmen sichert im Sinne der Kundschaft damit nicht nur Flexibilität auch bei großen Mengen, sondern kann gleichzeitig die Nutzung seiner weltweiten Serviceinfrastruktur bieten.

„Eine gute Nachricht für alle belgischen und luxemburgischen Kunden von Hatz, die ab kommenden Jahr von umfassenden wie reaktionsschnellen Serviceleistungen profitieren können.“ Die Motorenfabrik Hatz wird in Belgien und Luxemburg den Bestands- als auch Neukunden mit umfassendem Support rund um sämtliche Produkte und Komponenten zur Seite stehen.

Der bisherige Generalimporteur BIA überträgt in dem Zuge seine Verantwortlichkeit zurück an das Stammhaus von Hatz. Die Motorenfabrik Hatz bedankt sich bei BIA und deren Mitarbeiter*Innen für die langjährige, vertrauensvolle und erfolgreiche Kooperation.

Hatz läutet diese Neuerung mit einem Dankeschön ein. Davon können alle profitieren, die in diesem Vertriebsgebiet mit Motoren von Hatz arbeiten oder sich für die Lösungen und Produkte interessieren – auf www.hatz.be gibt es dazu weitere Details.

Der Ansprechpartner für den Vertrieb von Hatz Motoren sowie Produkten und Lösungen in Belgien:
Igor Hahn
Area Sales Manager
Telefon: +49 8531 319-229
eMail: i.hahn[at]hatz-diesel[punkt]de

Veröffentlicht von:



Mehr über Hatz auf landtechnikmagazin.de:

Motorenfabrik Hatz geht Joint Venture in der Komponentenfertigung ein [6.6.23]

Wie die Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG mehtteilt, geht das Unternehmen ein Joint Venture mit der Berylls Group GmbH ein, die durch eine Kapitalerhöhung Mehrheitsanteile an der Hatz Components GmbH erwirbt. Die Motorenfabrik Hatz ist künftig Minderheitsgesellschafterin [...]

Erster offener Teile-Webshop eines Motorenherstellers: Hatz Parts Store erfolgreich gelauncht [29.1.22]

Hatz eröffnet den Hatz Parts Store unter der Webadresse parts.hatz.com. Als erster offener, für alle zugänglicher Online-Teileshop eines Motorenherstellers bietet er nach Unternehmensangaben Maschinenbesitzer*Innen und -betreiber*Innen einen direkten Weg, ihren [...]

Motorinstandhaltung der Zukunft: Hatz und Sontheim kooperieren bei digitalem Verbundprojekt [16.12.21]

Die Motorenfabrik Hatz und der Systemanbieter Sontheim Industrie Elektronik kooperieren nach Unternehmensangaben im Rahmen des Verbundprojekts KIM – Künstliche Intelligenz zur Motorinstandhaltung. In den nächsten Jahren sollen digitale Lösungen entstehen, die Motoren [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Iseki stellt neue Standardtraktoren-Serie TJA 8000 vor [12.1.14]

Mit der erstmals auf der Agritechnica 2013 vorgestellten neuen Serie TJA 8000 steigt Iseki – bekannt als Hersteller von Kleintraktoren und Maschinen für die Grundstückspflege – in das Marktsegment der kompakten Standardschlepper ein. Die Serie TJA 8000 besteht aus den [...]

John Deere stellt neues Einzelkorn-Sägerät 1725NT mit elektrischem Antrieb vor [26.8.15]

Mit dem neuen 1725NT stellt John Deere ein gezogenes, achtreihiges, elektrisch angetriebenes Einzelkorn-Sägerät vor, das laut John Deere dank neuartiger Säaggregate eine hohe Aussaat-Genauigkeit auch bei Arbeitsgeschwindigkeiten jenseits der 16 km/h bieten soll. [...]