Anzeige:
 
Anzeige:

Krone gewinnt eLearning Award

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.3.2019, 18:24

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Messe DIDACTA in Köln erhielt die Maschinenfabrik Krone kürzlich den eLearning Award 2019 in der Kategorie „Internationaler Rollout: Lernportale im Best Practice Einsatz“. Damit prämiert die Jury des eLearning Journals den innovativen Grundgedanken des Krone Trainingsportalkonzeptes, das ein umfangreiches Angebot von marktspezifischen Produkttrainings in Form von eLearning oder klassischem Präsenztraining, über länderspezifische Webportale der jeweiligen Zielgruppe zur Verfügung stellt.

Für Krone nahmen Jan Holk, Julia Kunk und Jens Meyer-Coors den Preis in Empfang. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Sie ist Indiz dafür, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Der Dank geht neben den Mitarbeitern im Trainingsteam und der IT-Abteilung auch an unseren Systempartner SoftDecc aus München, mit dem wir eine jahrelange gute Zusammenarbeit pflegen und diesen Erfolg erzielen konnten“, so Jan Holk, Leiter Krone Training Center.

Unter dem Namen Krone E-Training werden seit einigen Monaten eLearning Einheiten ergänzend zu den Präsenztrainings angeboten. Die Erstellung findet vollständig inhouse statt. „Wir ergänzen und erweitern so unser Trainingsangebot durch digitale Lerneinheiten an den Stellen, wo es sinnvoll ist. Die prämierte Trainingsportallandschaft ermöglicht es uns nun, dieses Angebot marktspezifisch und über diverse Webportale in Landessprache, dem Kunden bereitzustellen. Inhalte können so zeit- und ortsunabhängig geschult werden. Das reduziert Reisekosten und natürlich auch Zeit. Vor allem auch vor dem Hintergrund, dass wir aktuell jährlich an die 4.000 Teilnehmer in unseren Präsenztrainings schulen“, erläutert Holk.

E-Trainings können über den jeweiligen Trainingskoordinator beim Krone Händler bezogen werden und dauern, je nach Inhalt, zwischen 20-30 Minuten. In den Einheiten integrierte Wissensabfragen werden über das im Hintergrund laufende Learn-Management-System (LMS) rückdokumentiert. Erlangte Qualifikationen können so nachgehalten werden.



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Neue Schwadbänder für Krone Triple Mähwerke EasyCut B 870 und EasyCut B 1000 [15.4.19]

Krone führt für die Mähwerksbaureihen mit Aufbereiter EasyCut B 870 CV/CR Collect und EasyCut B 1000 CV/CR Collect ein neues Querförderband ein. Schwadformung und -ablage insbesondere bei großen Futtermassen sollen sich mit dem neuen Querförderband deutlich [...]

Spatenstich für neues Krone Validierungszentrum Future Lab im IndustriePark Lingen [9.3.19]

Mit dem offiziellen Spatenstich zum neuen Krone Validierungszentrum im Lingener Industriepark wurde kürzlich der Startschuss für das standortübergreifende Zentrum gegeben. Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone Gruppe, erläuterte die Idee hinter [...]

Doormann & Kopplin ist neuer Krone Partner [27.2.19]

Das Unternehmen W. Doormann & Kopplin GmbH & Co. KG ist nach Unternehmensangaben seit dem 15. Februar 2019 neuer Krone Vertriebs- und Servicepartner für das gesamte Produktprogramm der Maschinenfabrik Krone. Doormann & Kopplin betreiben aktuell drei Stützpunkte in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC [16.11.17]

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus. Die neue Horsch Serto SC verfügt über [...]

Neue Tornado 3 Horizon Einachs-Universalstreuer von Joskin [19.3.17]

Joskin bietet jetzt als neue Ausstattungsmöglichkeit ein Horizon-Breitstreuwerk mit Streutellern für die beiden einachsigen Stalldungstreuer T5513/14V und T6013/16V der Baureihe Tornado 3 an. Mit dieser Ausrüstung eigenen sich diese Streuer mit laut Joskin 14,40 [...]

High-Speed Säen mit der neuen Kverneland Optima SX [25.2.18]

Um Arbeitsgeschwindigkeiten bei der Einzelkornablage von bis zu 18 km/h zu realisieren, entwickelte Kverneland die neue Optima SX High Speed Säreihe, die durch ein neu konzipiertes Säherz auch bei diesem Tempo ein hohe Ablagequalität bieten soll. Der Öffentlichkeit [...]