Anzeige:
 
Anzeige:

Ludger Gude seit 50 Jahren bei Krone

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.8.2021, 7:26

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

50 Jahre im Unternehmen Krone – dieses besondere Jubiläum feierte jetzt Ludger Gude. Erste Gratulanten waren Dorothee Renzelmann, Dr. Bernard Krone und Bernard Krone, die gemeinsam auf den beruflichen Werdegang des heutigen Geschäftsführers des LVD Krone zurückblickten. Im Alter von 17 Jahren begann Ludger Gude im August 1971 eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Nach Ausbildungsende und Absolvierung des Grundwehrdienstes war er zunächst beim englischen Tochterunternehmen, der Bernard Krone U.K. Ltd. Tätig, bevor er ab Dezember 1976 in der Exportabwicklung der Maschinenfabrik (Spelle) im Bereich „Englischsprachige Länder“ verantwortlich zeichnete.

1985 wechselte Gude zum damaligen Landmaschinen-Großhandel (inzwischen LVD Krone), wo er die Position des Verkaufsleiters übernahm. 2001 wurde er gemeinsam mit Dorothee Krone (heute Renzelmann) zum Geschäftsführer des LVD Krone berufen. Seitdem verantwortet er alle Vertriebsaktivitäten im In- und Ausland sowie den gesamten Ein- und Verkauf. Daneben engagiert sich der 67-Jährige seit 2003 auch ehrenamtlich im Bundesverband LandBauTechnik; die Position des Vize-Präsidenten wird er noch bis zur nächsten Wahl in 2023 ausüben.

Seinen definitiv letzten Arbeitstag hat Ludger Gude schon fest im Blick. „Am 23. Dezember 2021 werde ich meinen Schreibtisch räumen, dann ist es nach 50 Berufsjahren auch wirklich gut gewesen, obwohl ich tatsächlich immer gerne zur Arbeit gegangen bin. Das liegt vermutlich auch an den Strukturen bei Krone; in diesem Familienunternehmen gibt es kurze Wege, und man bekommt Chancen und Möglichkeiten der Gestaltung, die man einfach nur nutzen muss. Vor 50 Jahren hätte ich mir niemals vorstellen können, dass ich mal als Geschäftsführer in den Ruhestand gehe. Mein Lebensmotto war immer, wenn es der Firma gut geht, geht es mir und meiner Familie auch gut; diese positive Einstellung zum Arbeitgeber kann ich nur jedem empfehlen.“

Ganz ohne Landtechnik und Krone will der zukünftige Rentner seinen Ruhestand aber nicht verbringen. „Ich freue mich darauf, das Team vom Krone Museum zu unterstützen und selbstverständlich werde ich auch den Krone Stammtisch »Die Optimaten« regelmäßig besuchen.“
Ansonsten plant der 67-Jährige viel Zeit für die Familie, die drei Enkelkinder und den Freundeskreis ein. „Gemeinsam mit meiner Frau möchte ich noch so manche Region mit dem Fahrrad erkunden; ich hoffe, dass wir gesund bleiben und diese Pläne umsetzen können.“
Ob eine vierte Generation Gude in einigen Jahren ihre berufliche Laufbahn auch bei Krone starten wird, steht noch in den Sternen, aber unwahrscheinlich wäre das nicht, glaubt auch Ludger Gude. „Schon mein Vater war 47 Jahre für Krone tätig und unsere Tochter Katharina ist seit 2004 im Unternehmen. Das ist bei Krone aber kein Einzelfall; es gibt viele Familien, die schon seit Generationen hier arbeiten, und das wird sicherlich auch in Zukunft so sein.“



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Noch schneller: Krone präsentiert Ballenwickler EasyWrap 165 T [13.9.21]

Mit dem EasyWrap 165 T stellt Krone einen gezogenen Zweiarmwickler vor, der Rundballen von 1,0 m bis 1,65 m Durchmesser verpackt und der Krone zufolge über den schnellsten Wickelarm am Markt verfügt. Krone zeigt mit dem neuen EasyWrap 165 T den großen Bruder des [...]

Gemeinschaftsprojekt AGRILIGHT erhält staatliche Förderung [20.7.21]

Wie kann man den häufig sehr schweren Rahmen von großen Landmaschinen nachhaltig weiterentwickeln und dabei das Gewicht der Rahmenstruktur deutlich verringern? Mit dieser Aufgabenstellung befasst sich das Gemeinschaftsprojekt „AGRILIGHT“, an dem neben der [...]

LVD Krone übernimmt Busch-Poggensee-Niederlassung in Sülfeld [22.6.21]

Wie der LVD Krone mitteilt, hat dieser mit Wirkung 1. Juni die vormalige Busch-Poggensee Niederlassung in Sülfeld (Schleswig-Holstein) offiziell übernommen. Bereits Ende April hatte John Deere nach Unternehmensangaben die kommissarische Vertriebsverantwortung für die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Gülleselbstfahrer von Zunhammer [7.8.07]

Mit einem Gülleselbstfahrer auf Basis des neuen Trägerfahrzeugs Holmer Terra Variant 500 erweitert die Zunhammer Gülletechnik GmbH ihr Programm zur leistungsstarken, professionellen Gülleausbringung mit Selbstfahrern nach oben; mit dem neuen Gülleselbstfahrer wird hier [...]

Neue Ballenhäcksler Baureihe Vicon Shredex [27.6.16]

Zum Auflösen und Verteilen von Stroh-, Heu und Silageballen präsentiert Vicon die neue Ballenhäcksler-Serie Shredex. Die Baureihe umfasst die Modelle Shredex 852, 853, 853 Pro und 856 Pro. Das kleinste Modell, der Shredex 852 wird im 3-Punktanbau transportiert, alle [...]

Fendt zeigt neue Einzelkornsämaschine MOMENTUM mit Reihendüngerstreuer für Brasilien [9.6.19]

Mit der neuen MOMENTUM zeigt Fendt eine klappbare Einzelkornsämaschine mit bis zu 18 m Arbeitsbreite, die durch den Fendt Smart Frame in Bodenkontakt bleiben, und einem Düngertank mit bis zu 5.300 kg Kapazität für den Brasilianischen Markt; die Transportbreite [...]

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Horsch zeigt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb GS ECO, CCS und CCS Pro [3.12.17]

Mit den neuen Ausstattungsvarianten ECO, CCS und CCS Pro erweitert Horsch die Variabilität der Horsch Leeb GS Familie, der Profispritzen mit Edelstahltank, und führt im Zuge dessen neue Horsch Software ein. Die neuen Leeb 6 GS (6.000 l), Leeb 7 GS (7.000 l) und Leeb 8 GS [...]

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]