Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Vertriebsstrukturen bei Sgariboldi

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.2.2019, 18:34

Quelle:
SGARIBOLDI S.R.L.
www.sgariboldi.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Sgariboldi mitteilt, hat sich das Unternehmen hinsichtlich Kundenservice und direkten Ansprechpartnern neu organisiert und optimiert: Gab es bis zum vorletzten Jahr nur einen Generalimporteur für den gesamten deutschen Markt, so gibt es nun mehrere Importeure.

Hauptverantwortlich für den Süden Deutschlands – also für die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Saarland, südliches Hessen, Bayern und Baden-Württemberg – ist nach wie vor das Schneider Landmaschinenzentrum in Herrenberg-Gültstein. In den restlichen Bundesländern gibt es nun weitere direkte Vertragspartner. Durch die Erweiterung ihrer Kompetenzen erhielten die bisherigen Partnerhändler direkten Importeurstatus. Somit ist ein noch engerer Kontakt zum Hersteller gewährleistet. Betreut werden diese durch Alexander Schneider, der nun im Auftrag von Sgariboldi hauptverantwortlich agiert.

Durch diese neue Kundennähe werden sowohl Prozessabläufe wie auch der direkte Service, Betreuung im After-Sales sowie die Logistik optimiert. Insbesondere die Maschinen im Osten und Norden Deutschlands sind aufgrund der dortigen Betriebsgrößen auf intensive und längere Einsatzzeiten ausgerichtet. Um diesen Kunden einen optimalen Service gewährleisten zu können, wurde ein neues Lager mit modernster Technik sowie ein Schulungszentrum vor Ort in Betrieb genommen. So soll eine zeitnahe Ersatzteilversorgung sichergestellt und Ausfallzeiten auf ein Minimum reduziert werden.

Auch für die digitale Zukunft ist Sgariboldi nach eigenen Angaben bereits gut gerüstet. Smarte Prozesssteuerungen, weiterführende Automatisierungslösungen, Cloud-Dienste und sämtliche Neuerungen, die das digitale Zeitalter bestimmen, werden bereits unter der Bezeichnung PRECISION FEEDING entwickelt und künftig in bestehende Mischsysteme integriert, um einmal mehr dem Unternehmensmotto „INNOVATION PERFOMANCE PEOPLE“ gerecht zu werden.



Mehr über Sgariboldi auf landtechnikmagazin.de:

Sgariboldi stellt neue intelligente Fräsfunktion INTELLILOADER vor [21.10.15]

Der Grundstein einer präzisen Mischung wird bereits bei der Komponentenaufnahme gelegt. Um konstante Werte der leistungstarken Fräse zu erzielen, präsentiert Sgariboldi zur Agritechnica 2015 mit dem INTELLILOADER eine intelligente Fräsfunktion, die den Fahrer [...]

Neue selbstfahrende Futtermischwagen GULLIVER 7025, 7028 und 7031 von Sgariboldi [19.2.15]

Mit den neuen Paddelmischern GULLIVER 7025, 7028 und 7031 erweitert Sgariboldi seine 7000er Serie nach oben. Die neuen selbstfahrenden Futtermischwagen bieten neben größeren Mischwannen von 25 m³, 28 m³ und 31 m³ auch einen größeren Haspel-Druchmesser sowie einen [...]

Das neue Sgariboldi KOALA Mischsystem – gezogen oder stationär [9.2.15]

Beim neuen Sgariboldi KOALA handelt es sich um ein vertikales Mischsystem mit einer Größe von 1,3 oder 2,5 m³. KOALA beinhaltet eine vertikale Schnecke und einen Direktaustrag am Heck. Erhältlich ist der neue Sgariboldi KOALA nach Unternehmensangaben als stationärer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt Update für 900er Varios und neues Spitzenmodell 939 Vario vor [2.9.10]

Fendt nutzt die für die Einhaltung der ab 2011 gültigen Abgasnormen Euro 3b und Tier IV interim notwendigen Änderungen an der Motorenausstattung für ein Update bei der Traktoren-Serie 900 Vario. Neben dem neuen Topmodell 939 Vario gibt es für die komplette Baureihe [...]

John Deere stellt neues Einzelkorn-Sägerät 1725NT mit elektrischem Antrieb vor [26.8.15]

Mit dem neuen 1725NT stellt John Deere ein gezogenes, achtreihiges, elektrisch angetriebenes Einzelkorn-Sägerät vor, das laut John Deere dank neuartiger Säaggregate eine hohe Aussaat-Genauigkeit auch bei Arbeitsgeschwindigkeiten jenseits der 16 km/h bieten soll. [...]