Anzeige:
 
Anzeige:

Rolls-Royce Power Systems bildet rund 100 Ingenieur*Innen in Elektrotechnik weiter

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.4.2019, 18:23

Quelle:
Rolls-Royce Power Systems AG
www.rrpowersystems.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rolls-Royce Power Systems will verstärkt die steigende Nachfrage nach elektrifizierten Antriebssystemen erfüllen. Dafür werden in den Jahren 2019 und 2020 rund 100 Ingenieur*Innen aus dem Unternehmen zu Elektroingenieur*Innen weiterqualifiziert. Das Unternehmen, das sich zum Partner für integrierte Lösungen weiterentwickelt, bietet innovative Produkte für die Energie- und Mobilitätswende. Damit verbunden sind neue Berufsbilder sowie neue Anforderungen an die Qualifikation der Entwickler.

„Wir wollen die qualifizierten Fachkräfte, die wir künftig im Bereich Elektrotechnik brauchen, selber ausbilden. Mit der Weiterqualifizierung bieten wir unseren Mitarbeitern interessante und innovative Zukunftsperspektiven“, so Marcus A. Wassenberg, Personalvorstand bei Rolls-Royce Power Systems.

Als Kooperationspartner für die Weiterbildung wurde die HECTOR School of Engineering and Management des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie, einer der führenden technischen Universitäten des Bundeslandes Baden-Württemberg, ausgewählt.

„In einer von Fachkräftemangel geprägten Zeit ist die Weiterbildung von Mitarbeitern ein guter Schritt im Rahmen der Neuausrichtung des Unternehmens. Deshalb steht der Betriebsrat hinter dieser Qualifizierung“, sagt Betriebsratsvorsitzender Thomas Bittelmeyer.

Die Basisqualifizierung der ersten 25 Ingenieur*Innen hat vor kurzem begonnen und wird zwei Module mit bis zu 250 Stunden in den Themenfeldern Systementwicklung, Energiekomponenten und Automation umfassen. Das Unternehmen bietet den am Programm teilnehmenden Ingenieur*Innen in zweiter Stufe eine Aufbauqualifizierung zur Spezialisierung in einem elektrotechnischen Fachgebiet sowie in dritter Stufe die einen akademischen Abschluss an.



Mehr über Rolls-Royce Power Systems auf landtechnikmagazin.de:

Aufsichtsrat verlängert Verträge der Vorstände von Rolls-Royce Power Systems [21.3.19]

Der Aufsichtsrat der Rolls-Royce Power Systems AG hat nach Unternehmensangaben die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Andreas Schell sowie von Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Marcus A. Wassenberg verlängert. Die Verträge wurden jeweils bis Dezember 2022 geschlossen. [...]

Notstromkonzept mit erneuerbaren Energien und BHKW von MTU Onsite Energy erfolgreich getestet [13.12.18]

Wie Rolls-Royce Power Systems mitteilt, haben die LEW Verteilnetz GmbH, MTU Onsite Energy und weitere Projektpartner aus Wirtschaft und Wissenschaft im November 2018 eine Auszeichnung im Rahmen des Bayerischen Energiepreises für das Projekt LINDA erhalten. Der Projektname [...]

Neue digitale Lösungen von MTU Onsite Energy unterstützen Kundenservice bei Energiesystemen [27.11.18]

Rolls-Royce Power Systems hat Ende Oktober 2018 ein neues Customer Care Center in Augsburg eröffnet, das sich rein auf Kunden mit Gasaggregaten fokussiert. Es ist damit eines von fünf neuen Kundendienstzentren des Unternehmens, die seit Anfang 2018 ihren Service [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Weniger Eigengewicht und mehr Tankvolumen beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 Gülle-Pumptankwagen [17.1.16]

Annaburger präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem ProfiTanker Plus HTS 24.28 einen Tandem-Gülle-Pumptankwagen, der einem völlig neuen Konstruktionsprinzip folgt, das gegenüber dem konventionellen Modell eine Reduzierung des Eigengewichtes um 1.000 kg bei [...]

Krone präsentiert Vielmesser-Schneidwerk VariCut [20.7.16]

Das für die Großpackenpressen Krone BiG Pack 1270 VC und Krone BiG Pack 1290 HDP VC neu vorgestellte VariCut Schneidwerk mit 51 Messern in sechs Gruppen zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Der neu verbaute Vierstern-Rotor soll den Durchsatz erhöhen, [...]