Anzeige:
 
Anzeige:

Same Deutz-Fahr Gruppe mit stabilem Umsatz 2016

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.6.2017, 18:25

Quelle:
ltm-ME, Bild: SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.samedeutz-fahr.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie Same Deutz-Fahr mitteilte, konnte die Gruppe im Jahr 2016 einen Umsatz von 1,366 Milliarden Euro erwirtschaften, was einem leichten Rückgang von 1,7 % im Vergleich zum Vorjahres-Umsatz entspricht. Der EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) lag laut SDF mit 8,7 % bei 119 Millionen Euro; im Jahr 2015 lag der EBITDA bei 127 Millionen Euro.

„2016 war ein wichtiges Jahr für uns“, erläutert Lodovico Bussolati, Chief Executive Officer von SDF, das Ergebnis. „Denn wir haben in einem schwierigen und rückgängigen Marktumfeld sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis auf dem Niveau der Vorjahre gehalten.“

Die Ausgaben für Investitionen lagen nach Konzernangaben 2016 bei insgesamt 92,5 Millionen Euro. Den Löwenanteil von 34 Millionen Euro beanspruchte die Fertigstellung des neuen DEUTZ-FAHR LANDES, weitere 23 Millionen Euro flossen laut SDF in neue Produkte.

Der nur leicht rückläufige Umsatz der Same Deutz-Fahr Gruppe wurde durch einen Umsatzzuwachs in der Türkey und im Nicht-Europäischen Ausland ermöglicht – der Umsatz in China verblieb auf Vorjahres-Niveau. In Europa betrug der Umsatz 871 Millionen Euro (Vorjahr: 936), in China 160 Millionen Euro (160), in der Türkei 118 Millionen Euro und im Rest der Welt 217 Millionen Euro (95). Damit sank der Anteil am Umsatz der 28 EU-Mitgliedsstaaten von 67 auf 64 %.

Bei der Gewichtung des Umsatzes nach Produkten, blieb die Verteilung praktisch unverändert – Traktoren sind mit 72,7 % die wichtigsten Produkte (Vorjahr: 72,23 %). Auch bei der Gewichtung nach Marken gab es keine großen Überraschungen: DEUTZ-FAHR bleibt mit 62,15 % (62,38 %) Hauptzugpferd der Gruppe, SAME erwirtschaftete 16,21 % Umsatz (17,59 %) und Shu-He (chinesische Traktorenmarke) setzte 10,98 % (9,02 %) um. Auf Lamborghini Trattori mit 6,76 % (7,47 %), Grégoire mit 2,95 % (2,58 %) und Hürlimann mit 0,95 % (0,96 %) verteilte sich der Rest.

Die meisten Traktoren (55,03 %) verkaufte Same Deutz-Fahr im Segment zwischen 50 und 100 PS und machte damit 41,16 % des Traktoren-Umsatzes. Im Segment über 200 PS wurden 793 Traktoren verkauft, was 2,05 % der Quantität ausmacht, aber 9,10 % des Traktoren-Umsatzes. Insgesamt beziffert Same Deutz-Fahr die verkauften Traktoren mit 38.713 (2015: 36.466) Stück.

Same Deutz-Fahr beschäftigt nach eigenen Angaben 4.178 Mitarbeiter, davon 2.506 in Europa und 1.034 in China. Die Mitarbeiter in Europa verteilen sich auf die Standorte Lauingen (Traktoren von 120 bis 440 PS), Chauteaubernard (Trauben- und Olivenerntemaschine), Treviglio (Traktoren von 70 bis 170 PS) und Zupanja (Mähdrescher und Erntemaschinen). In China betreibt SDF zwei Werke: In Linshu werden Traktoren von 25 bis 270 PS sowie Mähdrescher gefertigt und in Suihua Traktoren über 200 PS. Weitere Standorte befinden sich in Bandirma, Türkei, (Traktoren 50 bis 105 PS) und Ranipet, Indien, (Traktoren von 30 bis 80 PS und Motoren von 30 bis 170 PS).

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über SAME DEUTZ-FAHR auf landtechnikmagazin.de:

Änderung in der Geschäftsführung bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH [16.4.24]

Wie das Unternehmen bekannt gab, kam es bereits zum 5. März 2024, zu einer Änderung in der Geschäftsführung der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF). Ausgeschieden ist der bisherige Sprecher der Geschäftsführung Matthias Augenstein. Als Nachfolger in der Funktion [...]

Sebastian Pugge verstärkt Same Deutz-Fahr Vertrieb in Norddeutschland [13.3.21]

Der Vertriebsaußendienst der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH (SDF) hat Verstärkung: Seit Anfang des Jahres betreut Sebastian Pugge nach Unternehmensangaben als Regionalleiter den Vertrieb von Traktoren und Mähdreschern der Marken Deutz-Fahr, Same und Lamborghini in [...]

SDF sagt Teilnahme an EIMA 2021 und Agritechnica 2021 ab [12.3.21]

Wie SDF soeben mitteilte, wird der Konzern, zu dem die Marken Same, Deutz-Fahr, Lamborghini, Hürlimann und Gregoire gehören, im Jahr 2021 nicht an internationalen Messen teilnehmen. SDF erklärt, dass die Ereignisse des vergangenen Jahres großen Einfluss auf die Arbeit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas zeigt NEXOS Traktoren mit gefederter Vorderachse [16.11.18]

Auf der EIMA 2018 präsentierte Claas für die fünf Schmalspurtraktoren NEXOS 210, NEXOS 220, NEXOS 230, NEXOS 240 sowie NEXOS 250, die in den Versionen VE, VL und VE (außer NEXOS 250) erhältlich sind, eine neue, optional erhältliche, gefederten Allradvorderachse, die [...]

Case IH stellt neue Traktoren-Serie Optum CVX vor [24.9.15]

Optum CVX heißt die neue Case IH Traktoren-Serie, deren zwei Modelle Optum 270 CVX und Optum 300 CVX den neuen New Holland Traktoren T7.290 und T7.315 entsprechen. Wie seit vielen Jahren bei einigen Case IH Baureihen üblich, unterscheiden sich auch die neuen Optum [...]

Kotte mit neuem Zweikammer-System für effizienten und sicheren Gülle-Transport mit Zubringern [2.9.18]

Kotte bietet für seine Gülle-Zubringer-Tankwagen jetzt ein neues Zweikammer-System an. Das Zweikammer-System ermöglicht eine individuelle Anpassung des Transportvolumens an unterschiedliche Anforderungen in Gülle-Transportketten. Ein Zweikammer-System bietet Kotte [...]

Joskin erweitert 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner um Dolly-Version [4.5.16]

Die 2013 vorgestellte Güllefass-Baureihe Tetraliner wurde von Joskin für den Transport von Gülle konzipiert. Die neue Dolly-Version bietet mit 34 t Höchstlast respektive maximalen 10 t Achslast und maximalen 4 t Stützlast je nach Schleppertyp die Möglichkeit höherer [...]