Anzeige:
 
Anzeige:

Spatenstich für neues Krone Validierungszentrum Future Lab im IndustriePark Lingen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.3.2019, 7:29

Quelle:
Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem offiziellen Spatenstich zum neuen Krone Validierungszentrum im Lingener Industriepark wurde kürzlich der Startschuss für das standortübergreifende Zentrum gegeben.

Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone Gruppe, erläuterte die Idee hinter dem neuen Validierungszentrum: „Wir haben uns dazu entschieden, unsere Validierungsaktivitäten innerhalb der Krone Gruppe zu bündeln. Deshalb errichten wir hier in Lingen das Krone Future Lab, in dem wir die technische Absicherung aller Krone Produktentwicklungen vornehmen oder auch länderspezifische Homologationen von Fahrzeugen und Maschinen abwickeln.“ Weitere wichtige Themenbereiche sind präzise Lebensdauernachweise für die Fahrzeuge, Maschinen und Achsen sowie die Entwicklung von autonomen Fahrkonzepten.

„Innerhalb der verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Krone Gruppe gibt es zahlreiche Schnittstellen, so dass wir mit der Bündelung der Kompetenzen eine Vielzahl von Synergien erreichen werden“, führte Krone weiter aus. Zudem spräche für den Standort Lingen die hervorragende Infrastruktur mit direkter Anbindung an die Autobahn A31 sowie der Campus Lingen, eine Niederlassung der Hochschule Osnabrück, mit der Krone bereits intensiv kooperiert.

Das neue Krone Future Lab entsteht auf einer Gesamtfläche von rund 13 Hektar. Die Planung sieht eine Maschinenhalle mit Werkstätten sowie eine Testhalle mit Prüfständen und Büroräumen vor. Mit dem Validierungszentrum stellt sich Krone strategisch ein auf immer strenger werdende gesetzliche Vorgaben sowie erhöhte Anforderungen an die Qualität, Funktion und Bedienbarkeit der hergestellten Produkte. Das Investitionsvolumen der Krone Gruppe in das Future Lab beläuft sich nach Firmenangaben im ersten Schritt auf etwa 20 Millionen Euro.



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Doormann & Kopplin ist neuer Krone Partner [27.2.19]

Das Unternehmen W. Doormann & Kopplin GmbH & Co. KG ist nach Unternehmensangaben seit dem 15. Februar 2019 neuer Krone Vertriebs- und Servicepartner für das gesamte Produktprogramm der Maschinenfabrik Krone. Doormann & Kopplin betreiben aktuell drei Stützpunkte in [...]

Krone spendet 10.000 Euro für Uwe Seeler Stiftung [19.2.19]

Einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro für die Uwe Seeler Stiftung überreichten kürzlich Dr. Bernard Krone und Bernard Krone an Uwe Seeler. Der ehemalige Kapitän und Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft bedankte sich für die Spende und erläuterte, [...]

Neue Pickup-Entlastung und neue Bereifungsoptionen für Ladewagenbaureihe Krone ZX [31.1.19]

Um die Nachhaltigkeit in der Futterernte zu steigern, setzt Krone gleich zwei bodenschonende Maßnahmen für die Ladewagen ZX 430, ZX 470 und ZX 560 um: eine elektro-hydraulische Pickup-Entlastung und größere Bereifungs-Möglichkeiten. Krone erläutert, dass die neue [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]