Anzeige:
 
Anzeige:

Timm Nelke neuer John Deere Verkaufsleiter Nord

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.2.2019, 7:30

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Innerhalb der John Deere Vertriebseinheit für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es personelle Veränderungen: Timm Nelke tritt die Nachfolge von Jobst Hinrich Rottmann in der Verkaufsleitung Nord an.

Timm Nelke trat nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften im Jahr 2006 in das Unternehmen ein und stammt von einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Lüneburger Heide. Er verantwortete unterschiedliche Positionen im John Deere Vertrieb, unter anderem den Verkauf in Nordwestniedersachsen und die Vertriebsnetzentwicklung in Norddeutschland, bevor er die Marketingleitung für den Vertrieb Deutschland übernahm. In seiner letzten Position war er als Leiter Strategische Planung für die EU, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich. Timm Nelke übernimmt mit der Verkaufsleitung für eine der beiden Divisionen des Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz geographisch die Verantwortung für das John Deere Geschäft in Deutschland nördlich Frankfurt am Main. Ihm fällt neben der taktischen Vertriebssteuerung auch die Verantwortung für die strategische Ausrichtung John Deeres und der John Deere Vertriebspartner in dieser Region zu.

Jobst Rottmann wechselt innerhalb des Unternehmens in die europäische Zentrale und wird dort als Leiter Großkundengeschäft für die EU28, GUS, Russland sowie Nordafrika und den Nahen und Mittleren Osten verantwortlich sein. Rottmann begann seine Laufbahn 2005 in der Verkaufsförderung des John Deere Vertrieb. Nach verschiedenen Stationen mit nationaler und internationaler Verantwortung wurde er 2015 zum Verkaufsleiter Nord im John Deere Vertrieb Deutschland ernannt.



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere erwirtschaftet im 1. Quartal 2019 Gewinn von 498 Millionen US-Dollar [18.3.19]

Deere & Company verzeichnet im ersten Quartal des Geschäftsjahres (27. Januar 2019) nach eigenen Angaben einen Nettogewinn von 498,5 Millionen US-Dollar oder 1,54 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Verlust im ersten Quartal des [...]

John Deere Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik übernimmt Standort in Wölfersheim [11.3.19]

Wie John Deere mitteilt, übernimmt der JD-Vertriebspartner Robert Aebi Landtechnik GmbH (RAL) mit Hauptsitz in Wittlich den Standort der Klotz + Noll GmbH & Co. KG (K+N) in Wölfersheim-Berstadt inklusive der gesamten Belegschaft zum 01.04.2019. RAL greife somit auf die [...]

John Deere schaltet „More Tools“ im Operations Center frei [16.2.19]

Um der Forderung von Lohnunternehmern und Landwirten nach offenen Schnittstellen nachzukommen, hat John Deere im Operations Center die neue Funktion „More Tools“ freigeschaltet. Die Schnittstelle soll von verschiedenen Anbietern, wie Landmaschinenherstellern, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Weniger Eigengewicht und mehr Tankvolumen beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 Gülle-Pumptankwagen [17.1.16]

Annaburger präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem ProfiTanker Plus HTS 24.28 einen Tandem-Gülle-Pumptankwagen, der einem völlig neuen Konstruktionsprinzip folgt, das gegenüber dem konventionellen Modell eine Reduzierung des Eigengewichtes um 1.000 kg bei [...]

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]

Valtra stellt komplett neue T-Serie vor [16.11.14]

Valtra präsentiert mit der neuen T-Serie die vierte Generation dieser Baureihe mit völlig neuem Design. Die neue Valtra „T4-Serie“ besteht aus den sechs Modellen T144, T154, T174e, T194, T214 sowie T234, die einen Maximalleistungsbereich von 155 bis 235 PS abdecken. [...]

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]

Claas erweitert Radlader-Baureihe um TORION SINUS 537, 644 und 956 [23.7.18]

Mit der neuen Radlader-Baureihe SINUS, die die Modelle 537, 644 und 956 umfasst, erweitert Claas die TORION-Serie auf insgesamt zehn Modelle. Die SINUS-Radlader rangieren in der 5-,6- und 9-Tonnen-Klasse und sind damit bei den kleinen sowie mittleren Modellen angesiedelt. [...]