Anzeige:
 
Anzeige:

Vogt GmbH weitet Vertriebsaktivitäten in Österreich aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.3.2019, 18:29

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt GmbH erweitert sein Verkaufsprogramm für den österreichischen Markt: Reinhard Berr übernahm zum 1. März 2019 den kompletten Vertrieb der Vogt GmbH in Österreich. Berr bringt langjährige Praxiserfahrung aus verschiedenen Funktionen in der Land- und Kommunaltechnikbranche mit. Schon seit einigen Jahren ist er für den Verkauf der Vogt Mulchtechnik (Dragone Schlegelmulcher, MDB Mulchraupen) im Nachbarland zuständig, Nun kommen noch zwei weitere Marken hinzu: Mit den FSI Stubbenfräsen und TP Holzhackern wird das Profitechnik-Programm der Vogt GmbH auch in Österreich abgerundet. FSI ist laut Vogt Europas Marktführer für Baumstumpffräsen aller Art (Benzinmotor, Dieselmotor, hydraulische Antriebe, Traktoranbau), die Marke TP wurde in Deutschland jahrzehntelang unter dem Namen „Dücker“ vertrieben und hat sich, so Vogt, durch besonders stabil gebaute und leistungsstarke Profi-Holzhacker einen Namen gemacht. „Unsere Kunden legen großen Wert auf eine hochwertige Verarbeitung und zuverlässige Arbeitsweise der Maschinen, daher sind die FSI Stubbenfräsen und TP Holzhacker prädestiniert für den österreichischen Markt“, so Reinhard Berr.

Die Vogt GmbH ist nach eigenen Angaben in Deutschland mit über 100 lokalen Vertriebs- und Servicepartnern tätig und betreut derzeit neun führende Marken aus dem Bereich der Landschaftspflege. „Österreich ist für uns ein wichtiger Markt zur Ausdehnung unserer Vertriebsstruktur, dass wir nun auch hier gemäß unserem Slogan „Profitechnik für die Landschaftspflege“ aktiver werden wollen liegt auf der Hand. Wir werden unseren österreichischen Kunden als Servicepartner mit ganzer Beratungstiefe zur Verfügung stehen“, so Andre Vogt, Geschäftsführer der Vogt GmbH.

Der Hauptsitz der Vogt GmbH ist in Schmallenberg im Sauerland beheimatet, eine Niederlassung ist im Baden-Württembergischen Untermünkheim angesiedelt, ein weiterer Stützpunkt liegt in Mecklenburg-Vorpommern nahe Rostock. Die Vogt GmbH versteht sich nicht als reiner Großhändler, sondern vielmehr als Partner für professionelle Kunden aus dem Bereich Landschaftspflege. Mit eigenen Konstrukteuren und eigenem Service-Center bietet die Vogt GmbH ihren Partnern nach eigenen Angaben echte Mehrwerte, vom Vertrieb über die Konstruktion bis hin zum Marketing.



Mehr über VOGT GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Neue 40 PS Funkraupe LV 400 PRO von MDB [8.5.19]

Pünktlich zum Start der Mäh- und Mulchsaison präsentiert der Landschaftspflege-Spezialist Vogt ein neues Modell der MDB Funkraupen. Mit der neuen LV 400 PRO wurde, so Vogt, ein vergleichsweise leichter Geräteträger mit erstaunlicher Leistungsstärke entwickelt. Das [...]

TP entwickelt ersten Profi-Holzhacker TP 175 MOBILE E-ZE mit Elektro-Motor [30.4.19]

Die Vogt GmbH und der dänische Holzhacker-Produzent TP Linddana präsentieren gemeinsam eine absolute Neuheit auf dem Holzhäcksler-Markt: Der TP 175 MOBILE E-ZE ist der weltweit erste mobile Profi-Holzhacker mit einem Elektroantrieb. „Im Hinblick auf die zunehmende [...]

Neue FSI Stubbenfräsen mit Raupenfahrwerk und Funkbedienung [16.4.19]

Der Landschaftspflege-Spezialist Vogt hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller FSI das Produktangebot erweitert und bietet jetzt auch Stubbenfräsen mit Raupenfahrwerk an. Darüber hinaus sorgt eine Funksteuerung für mehr Sicherheit und Komfort bei der Arbeit. In [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mahindra debütiert mit Traktoren der Baureihen 6000, 7000 und 9000 [1.11.17]

Der zur indischen Mahindra & Mahindra Group gehörende Unternehmensbereich Landtechnik (FES) stellt erstmals auf der Agritechnica aus und zeigt neue Traktoren der Baureihen 6000, 7000 und 9000 sowie Erntemaschinen und Arbeitsgeräte. Die neuen Mahindra Traktoren der [...]

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]