Anzeige:
 
Anzeige:

BayWa AG zur Hochvolt-Schulungsstätte auditiert

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.11.2023, 7:25

Quelle:
LandBauTechnik - Bundesverband e.V.
www.landbautechnik.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Werkstätten, die mit elektrisch angetriebenen – genauer gesagt Hochvolt-Fahrzeugen und -Systemen – arbeiten, müssen laut DGUV Information 209-093 bestimmte Sicherheitsbestimmungen beachten. Dazu gehört, dass eine Fachkundige Person Hochvolt vom Unternehmen beauftragt wird. Diese ist dadurch befähigt, in leitender, beaufsichtigender oder ausübender Funktion Arbeiten an HV-Komponenten sicher und regelkonform durchzuführen. Diese „Fachkundige Person Hochvolt“ (FHV 3S) wird nun auch an der BayWa AG ausgebildet, das Unternehmen ist zur Hochvolt-Schulungsstätte auditiert worden und bietet nun die gleichnamige Weiterbildung für ihre Mitarbeitenden an.

Im Rahmen der Agritechnica 2023 nutzten die Akteure der BayWa AG und des LandBauTechnik Bundesverband e.V. die Gelegenheit und komplementierten die Auditierung der Schulungsstätte. Zuvor hatte es bereits ein Audit vor Ort mit Prüfung der Schulungsstätte und den weiteren Voraussetzungen gegeben, nun überreichte Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Oelck auch die zugehörige Auszeichnung an Armin Kolditz, Leiter Technik Service & Parts, Reinhard Stockhammer, Leiter Serviceorganisation und Daniel Steffl, Produktmanager Service bei der BayWa AG. „Mit der Auditierung zur Hochvolt-Schulungsstätte zeigt die BayWa AG deutlich, dass sie die Entwicklung der Maschinen, hin zu mehr elektrischen Antrieben, erkannt hat und mit den Schulungen für ihre Kunden und ihre Mitarbeitenden am Puls der Zeit agiert. Die Sicherheit der Mitarbeitenden in Zusammenhang mit der Arbeit an Maschinen der Land- und Baumaschinentechnik, die über einen Elektroantrieb im Spannungsbereich von >= 30 bis 1.000 Volt Wechselspannung (AC) oder >= 60 bis 1.500 Volt Gleichspannung (DC) verfügen, wird hier priorisiert“, sagt Dr. Michael Oelck.

Das Schulungskonzept Fachkundige Person Hochvolt in der Land- und Baumaschinentechnik der Stufe 3 wurde auf die Anforderungen der DGUV hin, mit den Vertretenden der Land- und Baumaschinenhersteller, des Land- und Baumaschinenhandels und Handwerks, dem Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbauer (VDMA) sowie den zuständigen Berufsgenossenschaften in einem einheitlichen Standard abgestimmt. „Die Technik, die Arbeitsgebiete und somit auch die Gefährdungsbeurteilungen im Land- und Baumaschinenbereich unterscheiden sich deutlich von dieselbetriebenen oder weiteren Maschinen. Die Zertifizierung ermöglicht uns, unsere Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Monteure in den Werkstätten zukünftig selbst im Umgang mit Hochvolt-Technik auszubilden“, erläutert Daniel Steffl von der BayWa AG. Somit sei sichergestellt, dass die BayWa ihrer Kundschaft einen flächendeckenden Service für Land- und Baumaschinentechnik, damit verbundenen Auf- und Anbaugeräten sowie Flurförderfahrzeugen gemäß DGUV 209-093 qualifiziert und befähigt anbieten kann.

Um Wartung, Reparatur, Instandsetzung und Fehlersuche an den HV-Systemen als autorisierter Servicepartner durchführen zu dürfen, müssen Mitarbeitende in den Werkstätten zusätzlich eine Aufbauschulung der Maschinenhersteller absolvieren: Die jeweiligen Herstellervorgaben für Arbeiten an HV-Komponenten sind bindend. Weitere Informationen und Termine sind unter www.landbautechnik.de/hochvolt zu finden.

Veröffentlicht von:



Mehr über LandBauTechnik auf landtechnikmagazin.de:

Handwerkskammer für Schwaben zur Meisterkursstätte auditiert [4.7.23]

Die Handwerkskammer für Schwaben hat den Kriterien für eine hervorragende Meisterausbildung des LandBauTechnik Bundesverbands e.V. erfolgreich entsprochen und wurde somit kürzlich zur bundesweit empfohlenen Schulungsstätte auditiert. Somit zählt das Schulungszentrum [...]

Neuer bundesweiter Kurs „Geprüfte/n Betriebswirt/in (HwO) für das Land- und Baumaschinenmechatroniker-Handwerk“ [30.5.23]

Die Unternehmen der LBT-Branche werden immer größer, die Aufgaben komplexer. Dies hat Auswirkungen auf die Kompetenzen der Geschäftsführung. Bundesweit können Interessierte ab sofort einen Kurs zum/zur „Geprüften Betriebswirt/in (HwO)“ absolvieren – praxisnah [...]

Innungsversammlung mit Auszeichnung: Deula Schleswig-Holstein nun Hochvolt-Schulungsstätte [18.4.23]

Die Veränderungen der Branche hin zu mehr Elektrifizierung in Land- und Baumaschinen hat die Deula Schleswig-Holstein erkannt und bietet nun Fortbildungen zur Fachkundigen Person Hochvolt an. Dafür wurde die Schulungsstätte jüngst vom LandBauTechnik-Bundesverband e.V. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

McCormick zeigt neue X5 T4i Serie [24.2.19]

Auf der SIMA 2019 präsentiert McCormick die neue X5 Tier 4i Serie, bestehend aus den Modellen X5.35, X5.45 und X5.55, die im Leistungssegment von 99 bis 113 PS rangiert – McCormick bezeichnet die Leistungsklasse als „Medium Utility“. Die neuen McCormick X5 T4i [...]

Futterverschmutzung reduzieren mit der neuen Zunhammer Duplo-Düse für Gülle-Schleppschuhverteiler [26.10.20]

Zunhammer führt die neue Duplo-Düse als Ausstattungsoption für die hauseigenen Gülle-Schleppschuhverteiler ein. Im Vergleich zum Standard-Schleppschuh halbiert die Duplo-Düse den Strichabstand der Gülleauslässe. Futterverschmutzungen auf Grünland können so [...]

Krone stellt neuen Ballensammelwagen BaleCollect 1230 vor [11.10.17]

Mit dem neuen BaleCollect 1230 präsentiert Krone auf der Agritechnica 2017 seinen ersten Ballensammelwagen. Der neue BaleCollect 1230 ist für den Einsatz mit der Krone Ballenpresse Big Pack konzipiert und kann maximal drei Quaderballen bis 2,7 m Länge aufnehmen sowie [...]

Zetor präsentiert neue PROXIMA Traktoren [6.11.16]

Die neue Baureihe der PROXIMA Traktoren stellte Zetor bei der feierlichen Eröffnung der neuen Firmenzentrale von ZETOR POLSKA Sp. z o.o. vor. Die neuen Zetor PROXIMA agieren im Leistungsbereich von 80 bis 120 PS und erfüllen größtenteils die aktuelle Abgasnorm. Die [...]

Kongskilde führt neue Kreiseleggen-Serie PowerTill 1000 ein [7.6.15]

Kongskilde führt mit der PowerTill 1000 eine neue Kreiseleggen-Baureihe ein, die nach Herstellerangaben für den Einsatz auf mittleren und großen landwirtschaftlichen Betrieben sowie bei Lohnunternehmern konstruiert wurde. Die laut Kongskilde für Traktoren bis 250 PS [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]