Anzeige:
 
Anzeige:

23. Arbeitswissenschaftliches Kolloquium 2022 in Potsdam – Call for Papers

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.8.2021, 7:25

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik
www.vdi.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Fachausschuss Arbeitswissenschaften im Landbau des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet sein Arbeitswissenschaftliches Kolloquium abwechselnd an einem Standort in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Unter dem Leitthema „Arbeit unter einem D-A-CH - Der Landwirt im 4.0-Modus“ wird die 23. Veranstaltung am 8. und 9. März 2022 in Deutschland stattfinden. Gastgeber und Ausrichter ist das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) in Potsdam.

Im Zentrum der Veranstaltung steht die Diskussion über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitsprozesse im landwirtschaftlichen Betrieb. Welche Veränderungen werden in den Arbeitsabläufen auftreten und wie werden die Betriebsleiter*Innen sowie die Arbeitskräfte darauf reagieren? Werden schwere körperliche Arbeit und psychische Anspannung dadurch vermindert? Bringt die Digitalisierung Entlastungen, schafft sie vielleicht Freiräume für kreatives Arbeiten oder neue Tätigkeitsfelder und damit neue Einnahmequellen oder vielleicht auch mehr Freizeit? Oder werden uns der Roboter und die künstliche Intelligenz mehr oder weniger unbemerkt in neue Abhängigkeiten führen? Wissenschaftler*Innen und Praktiker*Innen werden über diese Themen diskutieren und über die Ergebnisse ihrer Untersuchungen berichten. Spannend wird es weiterhin sein zu erfahren, ob die unterschiedlichen landwirtschaftlichen Strukturen in der D-A-CH Region zu unterschiedlichen Erfahrungen mit der Digitalisierung führen.

Der VDI-MEG Fachausschuss Arbeitswissenschaften im Landbau lädt Fachleute und Interessierte dazu ein, über die zukünftige Gestaltung der Arbeit in der Landwirtschaft zu diskutieren, die Ergebnisse ihrer Forschung vorzustellen und die Rahmenbedingungen für die zukünftige Gestaltung der Arbeitswelt zu skizzieren. Die Veranstaltung richtet sich an Expert*Innen aus Wissenschaft, Beratung, Praxis und Industrie des In- und Auslandes. Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Aussagekräftige Vortragsangebote im Umfang einer DIN A4-Seite im PDF-Format werden bis zum 30. September 2021 erbeten an mjakob[at]atb-potsdam.de. Das Call for Papers ist unter https://www.atb-potsdam.de/de/aktuelles-und-presse/veranstaltungen/termin-detailseite/8-9-maerz-2021-23-arbeitswissenschaftliches-kolloquium abrufbar.



Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

VDI-MEG-Nachwuchsförderungspreis: Herausragende agrartechnische Abschlussarbeiten gesucht [24.7.21]

Der Fachbereich Max-Eyth- Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) schreibt für 2022 wieder den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis aus. Mit ihm werden bis zu vier Verfasser*Innen der besten agrartechnischen Bachelor,- Master-, oder Diplomabschlussarbeiten geehrt. Die [...]

Virtuelle VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung bei John Deere [25.3.21]

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet auch 2021 eine Nachwuchsförderungstagung. Zum ersten Mal präsentiert sich das gastgebende Unternehmen ausschließlich virtuell. Beim Blick in das Stammwerk des Landtechnikhersteller John Deere [...]

Dr. Markus Demmel neuer Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik [15.12.20]

In seiner Eröffnungsrede der Tagung LAND.TECHNIK am 3. November 2020 stellte Professor Peter Pickel, Vorsitzender des VDI Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG), Dr. Markus Demmel als seinen designierten Nachfolger im Amt offiziell vor. Pickel hatte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Yamaha stellt ATV-Nutzfahrzeug KODIAK 700 vor [17.6.15]

Für den Modelljahrgang 2016 präsentiert Yamaha den neuen KODIAK 700, der durch seine leichte Handhabung, seinen Komfort und sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen soll. Yamaha sieht den KODIAK 700 als hartes Arbeitstier in der Land- und Forstwirtschaft und [...]

Zunhammer ZASTA: Andockstation und Fremdkörper-Abscheider in einem [8.2.10]

Um die Pumpe vor Beschädigungen zu schützen und damit teuren Reparaturen vorzubeugen, werden Gülletankwagen häufig mit Fremdkörper-Abscheidern ausgestattet. Nachteil dieser Technik ist neben dem Platzbedarf auch das Gewicht des Auffangbehälters und des ständig [...]

Paul Nutzfahrzeuge zeigt Deutz-Fahr Agrotron 9340 TTV Traktor mit neuer liftbarer Drehkabine [7.11.17]

Eine interessante Neuheit zeigt die Paul Nutzfahrzeuge GmbH auf der Agritechnica 2017 mit der neuen hydraulischen Hub- und Drehvorrichtung für die komplette Kabine eines Standardtraktors. Gezeigt wird die neue Liftkabine, die Paul gemeinsam mit der Rottenkolber [...]

Kuhn stellt neue gezogene Vertikalmischer-Baureihe PROFILE 2.DL-CL-PLUS vor [13.12.18]

Die neuen gezogenen Futtermischwagen Kuhn PROFILE 2.DL-CL-PLUS verfügen über zwei K-NOX-Vertikalschnecken, sind mit Behältervolumen von 18 bis 34 m³ erhältlich und umfassen die drei Modellreihen DL, CL und Plus, wodurch sich laut Kuhn insgesamt 26 neue Varianten [...]