Anzeige:
 
Anzeige:

77. Internationale Tagung LAND.TECHNIK-AgEng: Freikartenkontingent für Studierende verfügbar

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.8.2019, 7:30

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik
www.vdi.de

Anzeige:
Anzeige:

Inzwischen ist es eine gute Tradition, dass der VDI und das VDI Wissensforum ein Kontingent an kostenlosen Eintrittskarten für Studierende zur Teilnahme an der Internationale Tagung LAND.TECHNIK zur Verfügung stellen. Auch für die 77. Tagung, die am 8. und 9. November 2019 als Auftaktveranstaltung zur Agritechnica 2019 in Hannover stattfindet, ist das wieder der Fall.

Studierende, die eine Freikarte in Anspruch nehmen möchten, müssen eingeschrieben und VDI-Mitglieder sein und sollten sich nach Möglichkeit im Hauptstudium befinden. Die Mitgliedschaft kann aber auch im Vorfeld über eine kostenfreie Probemitgliedschaft erworben werden. Die Anmeldung zum Freikartenkontingent erfolgt über die Hochschullehrer*Innen. Diese reichen die Interessentenliste bis zum 8. Oktober 2019 beim Veranstalter ein. Die Kosten für Unterkunft und Anreise müssen selbst getragen werden. Das Programm und Informationen zur Tagung sind online unter www.vdi- wissensforum.de/landtechnik-ageng verfügbar.

Die Veranstaltung bietet laut VDI den idealen Mix aus technisch tiefgreifenden Fachvorträgen und Networking-Möglichkeiten. Im Zentrum der Tagung stehen 2019 unter anderem Innovationen im Bereich Traktoren, Antriebsstrang und Erntetechnologie, Automatisierung in der Landtechnik sowie Digitalisierung in der Landwirtschaft. In insgesamt 60 Vorträgen in vier parallelen Zügen bietet die Tagung umfassend Gelegenheit, sich über neueste Trends und Entwicklungen in der Landtechnik zu informieren. Auf eine Festveranstaltung am ersten Tag werden verdiente Persönlichkeiten aus der deutschen und europäischen Agrartechniker*Innen-Community geehrt. Das anschließende Get-together bietet ideale Möglichkeiten, um Netzwerke zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Tagung LAND.TECHNIK findet unter fachlicher Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) und der europäischen Agrartechniker*Innen-Vereinigung (EurAgEng) statt. Den Vorsitz des Programmausschusses hat Prof. Dr.-Ing. Henning J. Meyer, Leiter des Fachgebietes Konstruktion von Maschinensystemen an der TU Berlin, inne. Die Tagungssprache ist Englisch.

Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

VDI-MEG verleiht Nachwuchsförderungspreise 2019 [19.6.19]

Am 7. Juni 2019 fand in Harsewinkel die Nachwuchsförderungstagung des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) statt. Der Landtechnikhersteller Claas war ein hervorragender Gastgeber für die Veranstaltung. Etwa 60 Studierende konnten sich beim [...]

Claas Gastgeber der VDI-MEG Nachwuchsförderungstagung 2019 [11.4.19]

Der VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet auch dieses Jahr eine Nachwuchsförderungstagung. Gastgeber ist der Landtechnikhersteller Claas, der am Freitag, dem 7. Juni 2019, angehende Absolvent*Innen von Hochschulen und Universitäten in [...]

Engagierte VDI-Mitglieder zu Honorarprofessoren bestellt [13.3.19]

Zum Beginn des Jahres 2019 wurden mit Dr. Martin Kremmer und Prof. Dr. Peter Pickel gleich zwei Vertreter des VDI-Fachbeirats Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) als Honorarprofessoren berufen. Beide sind derzeit bei John Deere tätig. Pickel ist stellvertretender [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Lamborghini Flaggschiff-Baureihe Mach VRT [10.9.18]

Lamborghini erweitert mit der neuen stufenlosen Großtraktoren-Baureihe Mach VRT, bestehend aus den beiden Modellen Mach 230 VRT und Mach 250 VRT, die im Leistungssegment von 214 bis 230 PS agieren, das Produktangebot nach oben. Angetrieben werden die neuen Lamborghini [...]

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]

Neue Serie 5 D Traktoren von Deutz-Fahr [26.6.14]

Mit den vier Traktoren 5080 D, 5090 D, 5090.4 D und 5100.4 D der neuen Serie 5 D löst Deutz-Fahr die bisherigen Modelle Agroplus 410 (Ecoline) und 420 ab. Die Typen Agroplus 310 Ecoline, 315 (Ecoline) und 320 (Ecoline) bleiben hingegen im Programm und bilden mit der Serie [...]

Deutz-Fahr präsentiert neue 5-Schüttler Mähdrescher der Serie C6000 [12.7.15]

Mit der neuen C6000 Serie erweitert Deutz-Fahr sein Angebot an Mähdreschern um einen klassischen „Bauerndrescher“ für Landwirte, die bei der Getreideernte auf Unabhängigkeit durch Eigenmechanisierung setzen. Die neue C6000 Baureihe besteht aus zwei 5-Schüttler [...]

Neue Bauer „Alpin“-Güllewagen-Baureihe Poly Plus [25.8.17]

Auch wenn der Trend hin zu großen Güllefässern seit Jahren ungebrochen ist, werden insbesondere für Einsätze in alpinen Hanglagen nach wie vor auch kleinere Gülletankwagen nachgefragt. Bauer bietet für diese Fälle die neuen Poly-Plus-Pumptankwagen mit den beiden [...]

Neue Premium Integral Güllefässer von Kverneland-Veenhuis [15.1.15]

Kverneland-Veenhuis präsentierte zur DeLuTa 2014 neue Modelle der Premium Integral Serie, die die Güllefass-Baureihe nach unten erweitern. Die neuen Modelle zeichnen sich zum einen durch eine neue Kreiselpumpe und zum anderen durch die Möglichkeit der Montage eines [...]