Anzeige:
 
Anzeige:

AgEng-LAND.TECHNIK: Europäische Agrartechniker*Innen in Berlin und Potsdam zu Gast

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.9.2022, 7:26

Quelle:
VDI-Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik
www.vdi.de

Anzeige:
Anzeige:

Alle zwei Jahre veranstaltet die European Society for Agricultural Engineers (EurAgEng) eine Europäische Konferenz zu allen Themengebieten der Agrartechnik. In diesem Jahr wird diese Konferenz gemeinsam mit der Tagung LAND.TECHNIK vom VDI Wissensforum am 22. und 23. November 2022 in Berlin als AgEng-LAND.TECHNIK organisiert. Deutschland bietet damit eine Plattform, um europäisches Fachwissen zu vernetzen und die erforderlichen Lösungen für eine zukunftssichere Landtechnik voranzutreiben.

Die nachhaltige Landwirtschaft in Europa sowohl im Pflanzenbau als auch in der Tierhaltung muss sich an die sich wandelnden ökologischen und sozialen Veränderungen anpassen. Die Landwirt*Innen werden den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduzieren, die Bodenfruchtbarkeit verbessern, die biologische Vielfalt erhalten und letztlich wirtschaftlich stabile Betriebe führen. Expert*Innen aus der wissenschaftlichen und industriellen Forschung und Entwicklung in der Agrar- und Biosystemtechnik müssen in allen Bereichen der Landwirtschaft und Ernährung zusammenarbeiten, um strategische Wege und technologische Lösungen anbieten zu können.

Die Herausforderungen sind unter folgenden Themenschwerpunkten der Tagung involviert: Verfahren in der Tierproduktion, biobasierte Kreislaufwirtschaft/Nachhaltige Energie/Abfallwirtschaft, landwirtschaftliche Gebäude, Land-, Boden- und Wassertechnik, Verfahren der Pflanzenproduktion, Nachernte-Technologien, Präzisionslandwirtschaft/Digitalisierung/Robotik sowie Traktoren/Antriebstechnik/Elektrische Antriebe.

Neben den der eigentlichen Tagung in Berlin lädt das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) junge Wissenschaftler*Innen zu einem Pre-Conference-Programm am 21. November mit Zertifikatsworkshops nach Potsdam ein. Am 24. November werden außerdem Exkursionen im Rahmen eines Post-Conference-Programms angeboten. Weitere Informationen, Programm und Anmeldung sind unter https://www.vdiconference.com/ageng/ verfügbar.



Mehr über VDI-MEG auf landtechnikmagazin.de:

Internationale Tagung AgEng-LAND.TECHNIK: Studierende netzwerken mit den Profis [20.9.22]

Es ist eine gute Tradition, dass der VDI und das VDI Wissensforum ein Kontingent an kostenfreien Eintrittskarten für Studierende zur Teilnahme an der Internationalen Tagung LAND.TECHNIK zur Verfügung stellen. In diesem Jahr wird die Tagung gemeinsam mit der Konferenz der [...]

23. Arbeitswissenschaftliches Kolloquium „Arbeit unter einem D-A-CH - Der Landwirt im 4.0-Modus“ [25.1.22]

Am 8. und 9. März 2022 veranstaltet der Fachausschuss Arbeitswissenschaften im Landbau des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) sein 23. Arbeitswissenschaftliches Kolloquium. Gastgeber und Ausrichter ist das Leibniz-Institut für Agrartechnik und [...]

23. Arbeitswissenschaftliches Kolloquium 2022 in Potsdam – Call for Papers [3.8.21]

Der Fachausschuss Arbeitswissenschaften im Landbau des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) veranstaltet sein Arbeitswissenschaftliches Kolloquium abwechselnd an einem Standort in Deutschland, in Österreich und in der Schweiz. Unter dem Leitthema [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gericht Modena: Übernahme von Goldoni S.p.A. durch Lovol Heavy Industry LTD Gruppe genehmigt [11.6.16]

Das Gericht von Modena genehmigt nach Unternehmensangaben nach einer Anhörung am 19. Mai 2016 den Antrag von Goldoni zu einem Vergleich mit den Gläubigern, der darauf abzielt, Goldonis Produktionstätigkeit (im Werk in Carpi) zu sichern und die international bekannte [...]

Modellpflege bei Claas LEXION 700 Mähdreschern [14.8.15]

Mit den überarbeiteten Modellen der LEXION 700 Serie führt Claas neben Verbesserungen bei der Reinigung sowie Restkornabscheidung, am Strohhäcksler und der Elektronik, auch neue Motoren ein. Statt wie bisher auf CAT-Motoren zu setzen, werden nun je nach Modell, [...]

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]