Anzeige:
 
Anzeige:

Agritechnica 2019: Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.5.2019, 7:35

Quelle:
DLG e.V.
www.agritechnica.com/systems-components-trophy

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2019 verleiht die DLG erstmalig die „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“ für Komponenten und Systeme und will damit den hohen Stellenwert und die Innovationskraft der Zuliefererindustrie für die Landtechnik würdigen.

Teilnahmeberechtigt am neuen Agritechnica-Wettbewerb sind Aussteller, die Systeme oder Komponenten für Landtechnikhersteller entwickeln. Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2019. Die Sieger des Wettbewerbs werden auf der Agritechnica 2019 ausgezeichnet. Die DLG erläutert zum neuen Wettbwerb, dass Komponenten und Zulieferersysteme in der Landtechnik eine bedeutende Rolle spielen und Landtechnikhersteller in der Entwicklung eng mit Komponenten- und Systemlieferanten zusammenarbeiten, um die Funktionalität ihrer Maschinen zu optimieren. Dazu zählen Anbieter von Motoren, Antriebstechnik, Fahrzeugelektronik, Kabinen und Kraftheber, Hydraulik sowie Ersatz- und Verschleißteilen.

Marie Servais, Projektleiterin der Agritechnica, zeigt sich erfreut, dass die Zulieferindustrie der Landtechnik auf der Weltleitmesse eine eigene aufmerksamkeitsstarke Auszeichnung erhält: „Die Trophy richtet sich an Unternehmen, die auf der Agritechnica 2019 im Ausstellungsbereich Systems & Components vertreten sind. Sie bietet ihnen die Möglichkeit, sich Entwicklungsingenieuren und Landmaschinenherstellern als innovative Ideengeber zu empfehlen. Die Auszeichnung stellt damit eine optimale Ergänzung zu den renommierten Agritechnica Innovation Awards dar, dem Neuheitenpreis für innovative Produkte und Maschinen in der Landwirtschaft.“

Mit der „Systems & Components Trophy – Engineers' Choice“ werden Komponenten oder Systeme mit einem neuartigen oder erheblich verbesserten Konzept ausgezeichnet, das einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen und anderen Off-Highway-Maschinen leisten kann. Zentrale Bewertungskriterien sind die praktische Bedeutung für die Branche, Vorteile in Bezug auf Rentabilität und Prozesse, für Umwelt und Energieverbrauch sowie Verbesserungen hinsichtlich Arbeitsbelastung und Sicherheit.

Die Preisträger der „Systems & Components Trophy 2019 – Engineers' Choice Award“ werden laut DLG von einer Jury gewählt, die sich aus Entwicklungsingenieur*Innen der auf der Agritechnica ausstellenden Landmaschinenhersteller zusammensetzt. Aus allen Anmeldungen ermittelt die Jury eine Shortlist, auf deren Grundlage die Gewinner gekürt und am 10. November während einer feierlichen Preisverleihung in der Systems & Components Future Lounge auf der Agritechnica bekannt gegeben werden.

Mehr über DLG e.V. auf landtechnikmagazin.de:

Siebtes Isofluran-Narkosegerät für die Ferkelkastration von der DLG zertifiziert [10.7.20]

Am 2. Juli 2020 hat die zuständige Expertenkommission der DLG das letzte der insgesamt sieben zur Prüfung angemeldeten Isofluran-Narkosegeräte für die Ferkelkastration zertifiziert. Ausgezeichnet wurde das Gerät „Anestacia“ der GDO Precision Technology GmbH in der [...]

EuroTier und EnergyDecentral werden auf Februar 2021 verschoben [1.7.20]

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) verschiebt die EuroTier und EnergyDecentral, die vom 17. bis 20. November 2020 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden sollten. Angesichts der weiterhin unsicheren internationalen Gesamtlage im Zusammenhang mit der [...]

EU-Projekt „ATLAS“ soll Datenaustausch zwischen Landmaschinen und Agrarsoftware standardisieren [13.6.20]

Durch die digitalen Fortschritte im Agrarsektor stehen landwirtschaftlichen Betrieben immer mehr neue Geräte, Bauteile und Dienste wie Sensoren, Aktoren, Wetterinformationen, Drohnen und Satellitenbilder zur Verfügung. Dank deren Hilfe können Ressourcen optimiert, die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland präsentiert neuen stufenlosen Traktor T6.180 Auto Command [4.9.18]

Mit dem neuen T6.180 Auto Command ergänzt New Holland den einzigen 6-Zylinder der T6-Baureihe um eine Getriebeoption, womit nun ein kompakter Stufenlos-Traktor mit geringem Eigengewicht und 6-Zylindermotor angeboten wird, der schon ab Mitte bis Ende September verfügbar [...]

Selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Challenger RoGator 600C mit bis zu 30 km/h Feldgeschwindigkeit [1.3.15]

Auf der SIMA 2015 zeigte Challenger mit den überarbeiteten RoGator 600C selbstfahrende Pflanzenschutzspritzen, die nach Unternehmensangaben mit bis zu 30 km/h applizieren können. Die wesentlich höhere Feldgeschwindigkeit der RoGator 635C, 645C und 655C (die 2014-Modelle [...]

Gezogene Sulky Düngerstreuer XT Econov mit neuem Modell und ISOBUS-Bedienung [31.5.20]

Sulky erweitert die Baureihe der gezogenen Düngerstreuer XT Econov mit dem neuen Modell XT 160 Econov nach oben. Zeitgleich wird bei allen Modellen der Serie die ISOBUS-Bedienung eingeführt. Insgesamt besteht die Baureihe XT Econov jetzt aus den drei Modellen XT 100, [...]