Anzeige:
 
Anzeige:

Corona-Pandemie: Keine ROPA Hausvorführung im Jahr 2020

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.6.2020, 7:23

Quelle:
ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH
www.ropa-maschinenbau.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Wie ROPA mitteilt, findet dieses Jahr auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie die traditionelle Hausvorführung nicht statt – die Unsicherheit zur Durchführung von Großveranstaltungen lasse, so das Unternehmen, keine vernünftige Organisation zu.

Alle zwei Jahre veranstaltet ROPA im Wechsel mit der Agritechnica seine große Hausvorführung. Vor zwei Jahren fand diese Veranstaltung anlässlich der Standorteröffnung von ROPA Rheinland in Viersen-Boisheim statt. Zu den letzten ROPA Hausvorführungen in Sittelsdorf strömten nach Unternehmensangaben jeweils über 15.000 weltweit angereiste Besucher*Innen auf das mittlerweile auf 27 ha angewachsene Firmengelände des Familienunternehmens. Erntemaschinen, Verlademäuse, Zuckerrüben- und Kartoffelerntetechnik und die neuesten technischen Innovationen von ROPA waren, so ROPA, im Feldeinsatz zu bestaunen. Ein Rahmenprogramm mit Festhallenbetrieb, Landtechnikausstellung, einer Fachausstellung mit Technologieunternehmen und Pflanzenzüchtern, Werksbesichtigungen, ein Fan-Shop und vieles mehr sorgten dabei, so das Unternehmen, für eine kurzweilige Unterhaltung der Gäste.

Der Anspruch von ROPA sei es, innovative Technik in höchster Qualität zu liefern. Unter dieser Prämisse organisiere und veranstalte ROPA auch die Hausvorführung. Leider sei es aber aufgrund der aktuell vorherrschenden Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen nicht möglich, die traditionelle Hausvorführung abzuhalten.

Veröffentlicht von:



Mehr über ROPA auf landtechnikmagazin.de:

Noch mehr Effizienz und digitale Vernetzung bei neuem ROPA Zuckerrübenroder Tiger 6S [7.11.19]

ROPA erweitert sein Segment der selbstfahrenden Zuckerrübenvollernter um das Modell Tiger 6S, das nach Unternehmensangaben zur Erntekampagne 2020 in den Serieneinsatz kommt. Nach mehrjährigen Feldtests läuft das Modell laut ROPA zur Saison 2019 bereits als Vorserie in [...]

Mehr Platz für Verlesepersonal: Der neue ROPA Kartoffelroder Keiler II Classic [3.9.19]

Bis zu acht Personen kann der Verlesestand des neuen ROPA Kartoffelvollernters Keiler II Classic aufnehmen, mit dem der niederbayerische Hackfruchternte-Spezialist jetzt sein Angebot an zweireihigen Kartoffelrodern erweitert. Aufbauend auf dem bekannten ROPA Keiler II [...]

Josef Röckl neuer ROPA Werksbeauftragter für Kartoffeltechnik in Bayern und Österreich [25.7.19]

ROPA hat Josef Röckl als neuen Werksbeauftragten für den Vertrieb von Kartoffeltechnik in Bayern und Österreich berufen, der als direkter Ansprechpartner für Interessierte und Kundschaft fungiert. Gleichzeitig ist er verantwortlich für die Handelsbetreuung sowie die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Innovation Award EuroTier 2021: 1 Goldmedaille und 7 Silbermedaillen für Neuheiten [3.12.20]

Die EuroTier 2021 wird als reine Digitalmesse stattfinden – nichtsdestotrotz prämierte eine von der DLG eingesetzte, „neutrale Expertenkommission“ die zugelassenen Neuheiten-Anmeldungen; insgesamt wurden 77 beim Veranstalter eingereicht. Traditionell findet die [...]

Claas erweitert Häckseltransportwagen-Baureihe CARGOS 700 um Komfortmodelle [1.11.16]

Neben der normalen Baureihe der Häckseltransportwagen CARGOS 700, die Claas auf der Agritechnica 2015 vorstellte, bietet das Unternehmen nun auch eine Komfortvariante der Serie an. Die neuen Komfortmodelle CARGOS 740, 750 und 760 bieten eine Komforthydraulik mit [...]