Anzeige:
 
Anzeige:

DBFZ veranstaltet Bürgerforum zum richtigen Umgang mit Kaminöfen und Feinstaub

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.10.2018, 18:29

Quelle:
Deutsches BiomasseForschungsZentrum (DBFZ)
www.dbfz.de

Anzeige:
Anzeige:

Holzgefeuerte Kaminöfen sind vergleichsweise preiswert, werden als gemütliche Wärmequelle empfunden und erfreuen sich steigender Beliebtheit. Allein in Deutschland existieren mehr als zehn Millionen sogenannte „Einzelraumfeuerungsanlagen“. Doch was bewirkt die Verbrennung von Holz, welche Emissionen entstehen dabei und welche Gefahren können diese für Mensch und Umwelt darstellen? Bevor die nächste Heizperiode beginnt, lädt das Deutsche Biomasseforschungszentrum am 25. Oktober zu einem Bürgerforum „Kaminöfen und ihre Wirkung auf die Umwelt“ ein.

In kurzen Impulsvorträgen, einer Diskussionsrunde sowie der Besichtigung des Verbrennungs- und Kompaktierungstechnikums können sich interessierte Teilnehmer in der ersten Veranstaltung dem wichtigen Thema der „Feinstaubemissionen“ nähern, mehr über die Effekte ihres eigenen Nutzerverhaltens lernen und mit Nachbarn sowie Experten ins Gespräch kommen. Das von der Energie- und Umweltstiftung Leipzig unterstützte Bürgerforum „Kaminöfen und ihre Wirkung auf die Umwelt“ ist Auftaktveranstaltung für eine Veranstaltungsreihe im Rahmen eines Bürgerforschungsprojektes, welches Leipziger Bürgern die Möglichkeit gibt, Einfluss zu nehmen und Einblick in die angewandte Forschung am Deutschen Biomasseforschungszentrum zu erhalten. „Wir wollen mit der ersten Veranstaltung Kaminofenbesitzern die Möglichkeit geben, sich im Rahmen der Veranstaltung ganz direkt mit Experten auseinander zu setzen und neue Impulse für den praktischen Umgang mit Öfen und Emissionen geben“, so der Initiator der Veranstaltungsreihe, Henryk Haufe, wissenschaftlicher Mitarbeiter am DBFZ in Leipzig. Die Veranstaltungsreihe soll zukünftig einmal jährlich am DBFZ stattfinden, sich den verschiedenen Aspekten der Bioenergie widmen und hierbei insbesondere anwendungsorientierte Aspekte für interessierte Bürger in den Fokus stellen.

Das Bürgerforum „Kaminöfen und ihre Wirkung auf die Umwelt“ findet am 25. Oktober 2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr am Deutschen Biomasseforschungszentrum, Torgauer Str. 116, 04347 Leipzig statt. Eine Anmeldung ist bis zum 18. Oktober 2018 unter www.dbfz.de/buergerforum möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.



Mehr über Deutsches BiomasseForschungsZentrum auf landtechnikmagazin.de:

Forschungsprojekt POWER4BIO entwickelt regionale Bioökonomiestrategien [15.4.19]

Die biobasierte Wirtschaft ist ein stark aufstrebender Sektor mit enormem Potenzial. Mit rund zwei Milliarden Euro Umsatz bietet sie fast 22 Millionen Menschen in ganz Europa Beschäftigung. Trotzdem wird in vielen Regionen Europas noch nicht das volle Potenzial für die [...]

Fachgespräch: Experten ziehen positive Bilanz für die Entwicklung von Staubabscheidern an Kleinfeuerungsanlagen [30.3.19]

Beim jährlich stattfindenden „Abscheider-Fachgespräch“ in Kooperation des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) und des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ) haben sich am 20. März 2019 rund 90 Hersteller, Expert*Innen und Fachinteressierte in Straubing zu [...]

Leipziger Biogas-Fachgespräch: DBFZ lädt zum Praktikertag auf die Biogasanlage Raitzen [3.3.19]

Im Rahmen des laufenden Jahrgangs der Veranstaltungsreihe „Leipziger Biogas-Fachgespräche“ lädt das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) am 13. März 2019 zum Praktikertag auf die Biogasanlage Raitzen. Anmeldungen zur kostenfreien Besichtigung werden unter der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kongskilde präsentiert neue gezogene Saatbettkombination Vibro Master 4000 [31.7.15]

Mit der neuen gezogenen Vibro Master 4000 stellt Kongskilde eine Grubber-Baureihe vor, die die Lücke zwischen der Anbauserie Vibro Master 3000 und der auf der letzten Agritechnica vorgestellten Germinator Pro Serie schließen soll. Kongskilde beschreibt die Vibro Master [...]

Neue Claas AXION 900 Traktoren mit neuem Top-Modell AXION 960 [9.7.17]

Claas hat die Baureihe der AXION 900 Traktoren nicht nur in Bezug auf Leistung und Getriebeeffizienz verbessert, sondern präsentiert mit dem AXION 960 außerdem ein neues Modell, das den Leistungsbereich der Serie auf 320 bis 440 PS erweitert. Zusätzlich bietet Claas nun [...]

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]