Anzeige:
 
Anzeige:

EIMA International 2022: Fokus auf Politik und Technologie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.9.2022, 7:26

Quelle:
FederUnacoma
www.eima.it

Anzeige:
Anzeige:

Die FederUnacoma, der Verband der Landmaschinenhersteller, der die EIMA International 2022 direkt organisiert, arbeitet dieser Tage mit Hochdruck an der Feinabstimmung des Messeprogramms. Die EIMA 2022 findet vom 9. bis 13. November zum 45. Mal in Bologna statt.

Das Messeprogramm der EIMA 2022 umfasst thematische Veranstaltungen, Pressekonferenzen, Kongresse, Ausstellungen im Demobereich, Seminare und Workshops. Auf der Eröffnungspressekonferenz, die für für Dienstag, den 8. November geplant ist, werden politische und wirtschaftliche Fragen im Zusammenhang mit der Entwicklung des agromechanischen beleuchtet. Die Konferenz bietet die Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen auf dem Landmaschinen-Weltmarkt fund mögliche kurz- und mittelfristige Trends zu analysieren.
Am Mittwoch, den 9. November, werden erneut politische und wirtschaftliche Szenarien diskutiert, wobei der geopolitische Analyst Dario Fabbri einen Einblick in den militärischen Konflikt zwischen der Ukraine und Russland und die Folgen für den Agrarsektor und die agromechanische Industrie gibt.

Die EIMA sieht sich auch als Podium für Debatten mit Politikern und Vertretern von Institutionen - Delegationen europäischer und italienischer Parlamentarier werden in Bologna anwesend sein -, die aufgerufen sind, Strategien für den Agrarsektor , zum Umgang mit strukturellen und langfristigen Langzeitkrisen zu definieren, wie solche im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung und Dürre. Neben der technologischen Innovation ist der Klimanotstand eines der Hauptthemen der EIMA 2022. Zu diesem Thema wurden bereits verschiedene Meetings geplant, vom Workshop „Klimawandel: Risikomanagement“, der von FederUnacoma und Agia/CIA (Mittwoch, 9. November) gefördert wurde, bis zum erneut organisierten Seminar mit dem Titel „Sustainable use of water - EUWAY Project“ von AGIA/CIA (Donnerstag, 10. November) und die von FederUnacoma/CEFA organisierte Konferenz „Die Herausforderung des Wassers. Zugängliche Technologien für Entwicklungsländer“.

Die Digitalisierung von Landmaschinen, die Verbreitung der Präzisionslandwirtschaft, die neuen Grenzen der Automatisierung und der künstlichen Intelligenz sind grundlegend für die Nachhaltigkeit des Primärsektors, und genau diese Technologien stehen im Mittelpunkt des für Freitag, den 11. November, angesetzten Meetings der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF), während sich das von der Agricultural Robotics Association (FIRA) organisierte Treffen am Donnerstag, 10. November, insbesondere mit Systemen für eine hochautomatisierte Landwirtschaft beschäftigt. Landwirtschaft 4.0 wird auch auf dem Treffen des Smart Agrifood Observatory (ebenfalls Donnerstag, 10. November) diskutiert, die eine Bestandsaufnahme der Verbreitung digitaler Technologien in der Agrar- und Lebensmittelversorgungskette vornehmen wird.

Die vom Trattori-Magazin organisierte Preisverleihung für den TOTY 2023 (Tractor of the Year), ist für Mittwoch, den 9. November geplant. Die Finalistenmodelle des Traktors des Jahres werden auf dem Outdoor-Demo-Bereich der EIMA International vorgeführt, der eigens zwischen den Hallen 35 und 37 eingerichtet wurde.

Unter den Terminen der EIMA 2022 ist auch die von der Zeitschrift „Il Contoterzista“ geförderte und für Freitag, den 11. November geplante Preisverleihung „Contractor of the Year“ erwähnenswert. Ein brandneues Element auf der EIMA 2022 ist die von Comagarden geförderte Veranstaltung „Garden E-motion“, die ein Programm von Demonstrationstests von Fahrzeugen und Geräten für den Garten- und Landschaftsbau umfasst, die auf einem Freigelände im Ausstellungszentrum stattfinden.

Veröffentlicht von:



Mehr über EIMA auf landtechnikmagazin.de:

37 erwähnenswerte Neuheiten beim EIMA 2022 Technical Innovation Contest (Teil 2) [6.11.22]

Insgesamt 37 Neuheiten hielt die Jury des 2022er EIMA-Neuheitenwettbewerbs „Technical Innovation Contest“ für erwähnenswert. 18 dieser mit einer „Mention“ ausgezeichneten Innovationen haben wir bereits im Artikel „37 erwähnenswerte Neuheiten beim EIMA 2022 [...]

37 erwähnenswerte Neuheiten beim EIMA 2022 Technical Innovation Contest (Teil 1) [28.10.22]

Neben den 25 als „Technical Innovation“ prämierten, hielt die Jury des 2022er EIMA-Neuheitenwettbewerbs „Technical Innovation Contest“ 37 weitere Neuheiten für erwähnenswert und bedachte sie demzufolge mit einer „Mention“. Die EIMA 2022 findet vom 9. bis 13. [...]

EIMA 2022 Technical Innovation Contest: 25 ausgezeichnete technische Innovationen [16.10.22]

Nicht weniger als insgesamt 62 Neuheiten erhielten im Rahmen des diesjährigen EIMA-Neuheitenwettbewerbs „Technical Innovation Contest“ eine Auszeichnung. 25 davon wurden als „Technical Innovation“ prämiert, 37 wurde eine „Mention“ zuerkannt. Die EIMA (9. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr Serie 5 und 5G Kompakttraktoren mit neuen Motoren [29.1.17]

Die Kompakt-Traktoren der Deutz-Fahr Serie 5 und 5G wurden mit neuen Motoren der aktuellen Abgasnorm ausgestattet und mit weiteren Detailänderungen versehen. Aber Achtung: Bei den jetzt vorgestellten Serie 5 Traktoren handelt es sich um die Nachfolger der bisherigen Serie [...]

Kuhn vereinfacht mit neuer Anbaufeldspritze DELTIS 2 Pflanzenschutz [11.8.16]

Auf der SPACE 2016 (Salon international des Productions Animales), die vom 13. bis 16. September in Rennes, Frankreich stattfindet, wird Kuhn die weiterentwickelte DELTIS 2 Anbaufeldspritze zeigen. Die Verbesserungen inkludieren neben einem größeren Tank eine neue [...]

Reichhardt stellt neue automatische Anbaugerätelenkung PSR SLIDE vor [2.9.14]

Insbesondere, aber nicht nur, für den Einsatz im ökologischen Landbau sowie in Sonderkulturen hat Reichhardt die neue automatische Lenkung für Anbaugeräte PSR SLIDE entwickelt. PSR SLIDE arbeitet mit einem zwischen Traktor und Maschine gekoppelten Verschieberahmen, der [...]

Neuer selbstfahrender SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ [30.11.20]

Die SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH führt als Programmerweiterung die neue Baureihe selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 300+ für Betriebe mit etwa 300 Kühen ein. Die neue Serie SelfLine 4.0 System 300+ platziert SILOKING zwischen zwischen [...]

Fliegl stellt Weiterentwicklung des 3-Achs-Tiefladers DTL 300 Agrar vor [28.6.21]

Mit dem DTL 300 Agrar bietet die Fliegl Fahrzeugbau GmbH einen dreiachsigen Tiefladeanhänger mit 40 km/h-Zulassung für den Transport von Forst- und Landmaschinen an. Als Weiterentwicklung gibt es den DTL 300 Agrar mit gekröpfter Plattform und sein Pendant mit gerader [...]