Anzeige:
 
Anzeige:

Mehr als 1.100 ISOBUS-Tests beim US-Plugfest

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.6.2015, 18:30

Quelle:
Agricultural Industry Electronics Foundation
www.aef-online.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit insgesamt fast 160 teilnehmenden Entwicklern hielt die Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) wieder ein erfolgreiches Frühjahrs-Plugfest in Lincoln, Nebraska, USA, ab. Das traditionell vom National Tractor Test Laboratory in den Embassy Suites Lincoln ausgerichtete Plugfest hatte damit mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr.

Die Veranstaltung zog 36 Unternehmen aus zehn Ländern bis hin zu Korea an. Getestet wurden 68 Produkte, darunter drei Farm Management Informationssysteme (FMIS), an 32 Stationen, was sich zu insgesamt mehr als 1.100 einzelnen Terminal/Geräte-Kombinationen addierte. Der AEF Vorsitzende, Peter van der Vlugt, der am Plugfest teilnahm, stellt fest: „Die weiter gestiegene Anzahl der getesteten Universalterminals macht deutlich, welche Bedeutung ISOBUS- Produkte in Kürze für die Profitabilität der Landwirtschaft weltweit haben werden. Die schnell wachsende Mitgliederzahl der AEF – derzeit mehr als 190 Unternehmen – unterstreicht die maßgebliche Rolle der AEF in der Landtechnik. Und die AEF-ISOBUS-Datenbank (www.aef-isobus-database.org) stellt Informationen über ISOBUS-Kompatibilität zum Nutzen von Herstellern, Händlern und der Landwirtschaft bereit.“

Die zweimal im Jahr stattfindenden Plugfeste der AEF ermöglichen der Landtechnik, ihre eigenen ISOBUS-Produktentwicklungen in Verbindung mit denen anderer Hersteller zu testen, indem sie das in der Norm ISO 11783 (ISOBUS) definierte Testprotokoll verwenden. Häufig können die Plugfest-Teilnehmer sofort Korrekturen vornehmen, um Kompatibilität herzustellen, andere erfordern mehr Aufwand, der nur zuhause im Unternehmen erledigt werden kann. Hersteller nutzen Plugfeste um die Kompatibilität ihrer Produkte zu überprüfen, bevor sie bei einem AEF-ISOBUS-Testlaboratorium wie NTTL in den USA oder TCI in Deutschland für die Zertifizierung und Eintragung in die Datenbank eigereicht werden.

Das US-AEF-Plugfest wurde in Kooperation mit dem Nebraska Tractor Test Lab (NTTL), einem der bisher fünf von der Organisation ausgewählten AEF ISOBUS Test Laboratorien ausgerichtet. Die Veranstaltung fand im Mai statt. Das nächste Plugfest ist für den 29. September bis 1. Oktober 2015 in Wörth am Main, nahe Frankfurt, Deutschland, terminiert und wird von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) unterstützt.



Mehr über AEF auf landtechnikmagazin.de:

AEF ermöglicht kostenlose Eintragung in ISOBUS Datenbank [3.7.17]

Ab 01. Januar 2018 wird es bei der Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) zwei Lizenzmodelle geben: Eine Standardversion für eine bis 18 Lizenzen zum Preis von 600 € pro Produkt und Jahr sowie eine Premiumversion für mehr als 18 Produkte im Jahr für [...]

Neue Suchfunktion in der AEF ISOBUS Datenbank [23.10.16]

Die AEF ISOBUS Datenbank bietet jetzt zusätzliche Möglichkeiten, um nach Produkten zu suchen. Diese neuen Suchfunktionen machen die Kompatibiltätsprüfung noch einfacher. Bislang konnten Nutzer nur nach Hersteller und Marke suchen. Doch jetzt können sie die [...]

AEF Frühjahrs-Plugfest in Nebraska gut besucht [14.6.16]

Zum 14. Mal kamen Entwickler von Mitgliedsunternehmen zusammen, um die Kompatibilität ihrer ISOBUS Produkte zu testen. Gastgeber war erneut das Nebraska Tractor Test Laboratory (NTTL), eines der fünf AEF ISOBUS Test Institute. 150 Teilnehmer von 40 Unternehmen führten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gülle-Nährstoffe und -Mengen bequem dokumentieren mit der neuen Zunhammer Dokustar [29.9.17]

Zunhammer findet immer wieder neue sinnvolle Einsatzmöglichkeiten für den hauseigenen Gülle-Nährstoffsensor VAN-Control 2.0. Diesmal kombinieren die ideenreichen Gülletechniker aus dem Chiemgau VAN-Control mit einem Durchflusssensor – fertig ist die mobile [...]

Joskin stellt neue 3-Achs-Gülle-Transportfässer Tetraliner vor [28.2.14]

Joskin erweitert sein Gülletechnik-Produktsortiment mit der neuen Tetraliner Baureihe. Die Tetraliner sind dreiachsige, für den Straßen- und Feldtransport konzipierte Güllefässer, die laut Joskin insbesondere auf mittellangen Transportwegen optimal und kostengünstig [...]

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD [16.7.14]

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO [...]

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

New Holland CR-Mähdrescher mit neuen Ausstattungsmerkmalen [21.4.14]

New Holland präsentierte auf der Agritechnica 2013 die bekannten Twin Rotor-Modelle CR8070, CR8080, CR9070, CR9080 und CR9090 der Mähdrescherbaureihe CR mit neuen (optionalen) Ausstattungsmerkmalen. Vorgestellt wurden der neue Zuführrotor mit integriertem dynamischem [...]

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME [31.12.11]

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen. Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der [...]